• LieMobil Liechtenstein Bus 141009
    Busfahren wird in Triesen weiter subventionert  (Daniel Ospelt)

LieMobil-Abo subventioniert

Die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Triesen zahlen auch im kommenden Jahr nur die Hälfte für ein Jahresabonnement der LieMobil.
 
Aufgrund der Erfahrungswerte der vergangenen Jahre trägt die Gemeinde für diese Subvention der Einwohner Kosten in der Höhe von rund 140‘000 Franken. Seit 2001 betreibt die Gemeinde Triesen diese Art der Förderung des Öffentlichen Verkehrs und trägt zur Hälfte die Kosten für Jahresabos aller in Triesen Wohnhaften.
 
Familienbudgets können durch die hälftige Kostenübernahme der Jahreskarten deutlich entlastet werden. Pro Jahr fördert die Gemeinde Triesen rund 1000 Einwohner, welche vom Angebot der 50-prozentigen Kostenübernahme durch die Gemeinde Gebrauch machen. Subventioniert werden auch künftig sämtliche von der LieMobil vertriebenen auf Einzelpersonen oder Familien ausgestellten Jahresabonnemente.
 
Neben dem vergünstigten LieMobil-Jahresabonnement bietet die Gemeinde Triesen zahlreiche weitere Vergünstigungen oder Unterstützungen für die Einwohner. Festzuhalten sind beispielsweise die von der Gemeinde zu 100 Prozent finanzierten, unentgeltlichen Orts- und Kindergartenbusse sowie der freie Eintritt ins Hallenbad, das subventionierte Skifahren in Malbun und das ebenso vergünstigte Langlaufen im Steg. (pd)
28. Sep 2016 / 11:24
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
10. Oktober 2018 / 10:07
Aktuell
18. Oktober 2018 / 20:11
18. Oktober 2018 / 19:40
18. Oktober 2018 / 18:54
18. Oktober 2018 / 17:40
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Büxi
Zu gewinnen 2 x 2 Karten für die Lesung von Marco Büchel "Kalte Füsse" am Dienstag, 23. Oktober, 20 Uhr im Schlösslekeller
06.09.2018
Facebook
Top