­
­
­
­

Microsoft übernimmt Gamehersteller

Der US-Softwareriese Microsoft stärkt seine Gaming-Sparte um die Spielkonsole Xbox mit einem milliardenschweren Zukauf. Das Unternehmen will Zenimax Media schlucken, die Konzernmutter von Bethesda Softworks und einigen anderen bekannten Spieleentwicklern.
Microsoft reisst sich den Hersteller von Spielehits wie "Fallout" unter den Nagel. (Themenbild)
Microsoft reisst sich den Hersteller von Spielehits wie "Fallout" unter den Nagel. (Themenbild)
Am Montag gab der Konzern die Übernahmevereinbarung bekannt. Demnach zahlt Microsoft 7,5 Milliarden US-Dollar in bar.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­