­
­
­
­

Jeff Bezos wird von Boulevardblatt erpresst

Amazon-Chef Jeff Bezos hat dem US-Boulevardblatt "National Enquirer" Erpressung mit übelsten Methoden vorgeworfen. In einem Brief vom Donnerstagabend (Ortszeit) erklärte der Unternehmer, das Blatt habe mit der Veröffentlichung intimer Privatfotos von ihm gedroht.
Der reichste Mann der Welt, Jeff Bezos, werde mit der Publikation von intimen Fotos erpresst, heisst es in einem öffentlichen Brief. (Archivbild)
Der reichste Mann der Welt, Jeff Bezos, werde mit der Publikation von intimen Fotos erpresst, heisst es in einem öffentlichen Brief. (Archivbild)
Dies solle geschehen, falls er die von ihm initiierte Untersuchung gegen die Zeitschrift nicht einstelle. Er beschuldigte den Chef des "Enquirer"-Verlags American Media Inc, David Pecker, hinter dem ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­