­
­
­
­

Fördergelder für Chirurgie-Roboter-Technik

Die Universität Basel erhält von der Werner Siemens-Stiftung zusätzliche Fördergelder für ein Entwicklungsprojekt von Robotern für chirurgische Eingriffe. Der Beitrag für das Projekt mit dem Namen "Miracle" wird um 12 auf 27 Millionen Franken erhöht.
Wenn der Roboter operiert: Endoskopspitze mit integrierter Laser-Knochensäge.
Wenn der Roboter operiert: Endoskopspitze mit integrierter Laser-Knochensäge.

Ziel ist die Entwicklung eines individuell konfigurierbaren Roboters, der chirurgische Eingriffe "revolutionieren" soll, wie die Universität Basel am Montag mitteilte.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­