­
­
­
­

Argentinien will Gläubigervorschlag prüfen

Im Ringen um eine Restrukturierung der argentinischen Staatsschulden haben die Gläubiger der Regierung in Buenos Aires ein Gegenangebot unterbreitet. Details der insgesamt drei Offerten wurden zunächst nicht bekannt.
Der argentinische Präsident Alberto Fernandez (links) will zusammen mit seinem Finanzminister, Martín Guzmán, das Angebot der Gläubiger im Rahmen der Umschuldung prüfen. (Im Bild Fernandez mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich bilateraler Verhandlungen am 3. Februar 2020)
Der argentinische Präsident Alberto Fernandez (links) will zusammen mit seinem Finanzminister, Martín Guzmán, das Angebot der Gläubiger im Rahmen der Umschuldung prüfen. (Im Bild Fernandez mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich bilateraler Verhandlungen am 3. Februar 2020)
Er werde mit seinem Team und Finanzberatern die Gegenangebote nun prüfen, teilte Finanzminister Martín Guzmán am Freitag mit.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­