­
­
­
­
Abo

Einmaliger Schritt: Gewerkschaften künden Gesamtarbeitsvertrag und drohen mit Streiks

In der Pandemie bot das Bodenpersonal des Flughafen Zürich Hand zu Krisenmassnahmen. Nun will Swissport diese beibehalten. Das kritisieren die Gewerkschaften und künden den Gesamtarbeitsvertrag. Zudem drohen sie mit Streiks, die zu zusätzlichen Verspätungen und Flugausfällen führen könnten.
Samuel Thomi
Droht den Passagieren am Flughafen Zürich schon bald ein weiteres Chaos? Die Gewerkschaften drohen mit Streiks. (Archivbild) (Keystone)
Nach der Streichung dutzender Flüge durch Fluggesellschaften - darunter auch die Swiss - droht dem Flughafen Zürich weiteres Ungemach als Folge der Coronapandemie.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­