­
­
­
­

Skirennen in Italien auf der Kippe

Der italienische Wintersportverband stoppt wegen der Coronavirus-Infektionen alle für diese Woche geplanten Wintersportveranstaltungen im ganzen Land. Noch offen ist die Austragung der Weltcuprennen.
Wegen der zunehmenden Coronavirus-Fälle in Norditalien gefährdet: Die Frauen-Weltcuprennen, die am Wochenende in La Thuile im Aostatal geplant sind
Wegen der zunehmenden Coronavirus-Fälle in Norditalien gefährdet: Die Frauen-Weltcuprennen, die am Wochenende in La Thuile im Aostatal geplant sind
Zuerst galt die Massnahme nur für die Regionen Lombardei und Venetien, wurde dann aber auf alle Gebiete ausgedehnt. Über eine mögliche Absage der Weltcuprennen der Frauen in La Thuile muss die FIS entscheiden.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­