­
­
­
­

FC Sion kündigt neun Spielern fristlos

Christian Constantin greift als Präsident des FC Sion im Zuge der Krise wegen des Coronavirus zu einer drastischen Massnahme. Er kündigt neun Spielern den Vertrag fristlos.
Christian Constantin hat neun Spielern fristlos gekündigt
Christian Constantin hat neun Spielern fristlos gekündigt
Betroffen sind Johan Djourou, Pajtim Kasami, Alex Song, Ermir Lenjani, Xavier Kouassi, Seydou Doumbia, Mickaël Facchinetti, Christian Zock und Birama Ndoye.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­