­
­
­
­
Abo

Sein Team verliert dreimal in Serie im Penaltyschiessen und «Vulkan» Christian Wohlwend bleibt ruhig

Die ersten drei Meisterschaftsspiele der Saison im Penaltyschiessen zu verlieren ist eine Serie, die es statistisch gesehen eigentlich gar nicht gibt. Wie aber reagiert der emotionale HCD-Trainer darauf?
Klaus Zaugg
HCD-Trainer Christian Wohlwend ist der emotionalste Coach der Liga, aber bei den drei Niederlagen im Penaltyschiessen blieb er ruhig. (Martin Meienberger / freshfocus)
Eigentlich für den Trainer ein Grund auszurasten. Oder wenigstens die Haare zu raufen: Der HC Davos hat die drei ersten Partien gegen Servette, Lausanne und Ambri allesamt in der Penalty-Entscheidung verloren.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­