­
­
­
­

GC trennt sich von Sportchef und CEO wegen «unterschiedlichen Auffassungen»

Mitte Juli beginnt die neue Super-League-Saison. Die Grasshoppers haben bis zum Saisonstart noch einiges zu tun. Die Zürcher trennen sich vom Sportchef und vom CEO.
GC-CEO Jimmy Berisha muss seinen Posten räumen. (freshfocus)
Die Grasshoppers haben die Saison auf dem achten Rang beendet. Der Schweizer Rekordmeister konnte damit die Klasse ein Jahr nach dem Aufstieg halten.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­