­
­
­
­
Abo

Der Dachverband Swiss Olympic muss jetzt den Turbo zünden

Der Bundesrat hat die Sportförderverordnung, das übergeordnete Regelwerk für den Schweizer Sport, mit dem Bereich Ethik ergänzt und setzt damit den privat organisierten Sport unter Druck.
Rainer Sommerhalder
Die Initialzündung von Sportministerin Amherd fiel letztlich einiges kleiner aus, als ursprünglich angedacht. (Keystone)
Im Jahr 2021 schuf die Stiftung Swiss Sport Integrity innert Rekordzeit die Rahmenbedingungen für den Start einer Meldestelle für Ethikverstösse im Schweizer Sport per 1. Januar 2022.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 9.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­