­
­
­
­

Spanier wechseln Produkte bei Hamsterkäufen

Toilettenpapier ist in Spanien out. Die Regale in den Supermärkten sind voll. Dafür horten die Spanier jetzt allem Anschein nach Bier und Wein, Oliven, Kartoffelchips und Schokolade.
Inmitten der Coronakrise haben die Spanier ihre Hamsterkäufe neu ausgerichtet. Statt Toilettenpapier werden nun Bier, Schokolade, Oliven und andere Konsumprodukte gehortet. (Symbolbild)
Inmitten der Coronakrise haben die Spanier ihre Hamsterkäufe neu ausgerichtet. Statt Toilettenpapier werden nun Bier, Schokolade, Oliven und andere Konsumprodukte gehortet. (Symbolbild)
Oder sie konsumieren zur Bewältigung der strikten Ausgangssperre, die wegen der Corona-Krise seit dem 15. März im ganzen Land gilt, grössere Mengen dieser Produkte. Viel, viel grössere Mengen.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­