­
­
­
­

S&P senkt Ratingausblick für Spanien

Die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat am Freitag (Ortszeit) ihre Bonitätseinschätzung für Spanien angepasst. Sie senkte den Ratingausblick für Spanien auf "negativ" - von zuvor "stabil".
Die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat sich pessimistischer in ihrer Bonitätseinschätzung zu Spanien gezeigt. (Symbolbild)
Die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat sich pessimistischer in ihrer Bonitätseinschätzung zu Spanien gezeigt. (Symbolbild)
Eine Fragmentierung der politischen Landschaft und Reformmüdigkeit könnten die Bewältigung der zunehmenden wirtschaftlichen und finanziellen Herausforderungen beeinträchtigen, hiess es zur Begründung.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­