­
­
­
­

Mann greift Präsidenten der Jüdischen Gemeinde Graz an

Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in der österreichischen Stadt Graz ist am Samstag von einem Mann angegriffen worden, vermutlich mit einem Baseballschläger. Da Elie Rosen in einem Auto gesessen habe, sei er nicht verletzt worden, teilte die Polizei der zweitgrössten Stadt Österreichs mit. Der Angreifer sei geflüchtet.
Ein Polizeifahrzeug steht vor der Synagoge in Graz. Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Graz ist von einem Mann mit einem Holzstück angegriffen worden. Foto: Erwin Scheriau/APA/dpa
Ein Polizeifahrzeug steht vor der Synagoge in Graz. Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Graz ist von einem Mann mit einem Holzstück angegriffen worden. Foto: Erwin Scheriau/APA/dpa
In der Nacht zu Freitag waren mehrere Fenster der Synagoge beschädigt, in der Nacht zu Dienstag pro-palästinensische Parolen auf das Gebäude und das nahe gelegene Gemeindezentrum gesprüht worden.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­