­
­
­
­

"Simpsons"-Inder braucht neue Stimme

Mehr als zwei Jahre nach Rassismus-Vorwürfen gegen die beliebte Zeichentrickserie "Die Simpsons" zieht sich der für seinen übertriebenen Akzent kritisierte Sprecher des indischen Ladenbesitzers Apu zurück.
Leiht seine Stimme der Simpsons-Figur Apu Nahasapeemapetilon nicht mehr: Der Schauspielter Hank Azaria.
Leiht seine Stimme der Simpsons-Figur Apu Nahasapeemapetilon nicht mehr: Der Schauspielter Hank Azaria. (Bild: KEYSTONE/AP/WS)

Er werde seine Stimme nicht weiter der Figur von Apu Nahasapeemapetilon leihen. Das sagte der Schauspieler Hank Azaria der Branchen-Website SlashFilm am Freitag. Die Autoren der Serie müssten noch entscheiden, wie es mit der Figur weitergehe. "Das liegt an ihnen und sie haben es noch nicht entschieden."

Azaria sah sich scharfer Kritik von Zuschauern ausgesetzt, die insbesondere Anstoss am markanten Akzent des weissen Schauspielers und Sprechers für die Rolle nahmen. Sie warfen den Autoren der Serie zudem vor, mit der Figur allzu viele indische Stereotype zu bedienen. Ende 2017 beschäftigte sich eine viel beachtete Dokumentation des indischstämmigen Komikers Hari Kondabolu mit der Simpsons-Figur Apu.

Azaria sagte später der Promi-Seite TMZ, dass Kondabolu "einige wirklich interessante Punkte" thematisiert habe. Die Dokumentation habe den Machern der Simpsons zu denken gegeben.

Die preisgekrönte Erfolgsserie "Die Simpsons" ist seit 1989 im Fernsehen zu sehen. Im nächsten Jahr soll die 32. Staffel veröffentlicht werden. (sda/afp)

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

ARCHIV - Der Schauspieler Michael Gwisdek bei Dreharbeiten. Der Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek ist tot. Er starb im Alter von 78 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit, wie seine Familie am Mittwoch nach Angaben der Agentur Just Publicity mitteilte. Foto: picture alliance / Jörg Carstensen/dpa
Der deutsche Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 78 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit, wie ...
23.09.2020
Seit einer Woche stehen die Nominierten für den Prix Kujulie 2019 fest. Darunter findet sich das Kabarett-Trio «Ospelt, Ospelt, Schädler».
01.03.2020
KuL: Porträt des Monats
Musik ist seine grosse Leidenschaft – eine Leidenschaft von Thomas Graf, die von Erfolg gekrönt ist.
24.09.2020
­
­