­
­
­
­

Louvre widmet Pierre Soulages Retrospektive

Frankreich feiert den 100. Geburtstag des französischen Malers Pierre Soulages mit zwei ganz besonderen Hommagen. Der Louvre widmet dem Künstler erstmals eine Retrospektive.
Frankreich feiert den 100. Geburtstag des französischen Malers Pierre Soulages mit zwei ganz besonderen Hommagen. Der Louvre widmet dabei dem Künstler erstmals eine Retrospektive. (Archivbild)
Frankreich feiert den 100. Geburtstag des französischen Malers Pierre Soulages mit zwei ganz besonderen Hommagen. Der Louvre widmet dabei dem Künstler erstmals eine Retrospektive. (Archivbild) (Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

Im prachtvollen "Salon carré" präsentiert das Museum 19 Werke, die seine künstlerische Entwicklung markieren. Unter den Exponaten befinden sich seine ersten Bilder, die ab Mitte der 1940er Jahre entstanden sind, darunter die einzige erhaltene Nussbeize-Arbeit auf Leinwand, sowie seine jüngsten Acrylgemälde, die er im Herbst 2019 eigens für die Louvre-Ausstellung vollendet hat.

Soulages feiert am 24. Dezember seinen 100. Geburtstag. Die zweite Schau zu seinen Ehren findet im Centre Pompidou statt, das innerhalb seiner Dauersammlung einige der bedeutendsten Arbeiten aus den Jahren 1948 bis 2002 vereint.

Soulages hat sich mit seiner Radikalität, mit der er seit Jahrzehnten die Farbe Schwarz als Träger des Lichts einfängt, in der Kunstgeschichte einen besonderen Platz geschaffen. Beide Ausstellungen dauern bis zum 9. März 2020. (sda/dpa)

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

ARCHIV - Eine Familie mit Schutzmasken geht am Louvre vorbei. (zu dpa "Corona-Krise: Frankreich kommt seinen großen Museen zu Hilfe") Foto: Kamil Zihnioglu/AP/dpa
Der Pariser Louvre sucht Mäzene für die Renovierung der Grossen Allee des Tuileriengartens. Man müsse dafür bis zum 15.
17.09.2020
Was war für Schweizerinnen und Schweizer in der Zeit der Aufklärung exotisch? Welche Auswirkungen hat dieser Blick bis heute? Diesen und ähnlichen Fragen nach dem "Anderen" geht eine Ausstellung im Lausanner Palais de Rumine bis 28. Februar nach.
Die Ausstellung "Exotic? Der Schweizer Blick nach Aussen im Zeitalter der Aufklärung" im Lausanner Palais de Rumine reflektiert den Blick der ...
23.09.2020
Architekt Mario Botta bewundert den jungen Le Corbusier: man erkenne im Kunstschüler bereits den grossen Architekten und Architekturtheoretiker. Dokumentiert ist das in einer neuen Ausstellung der Zeichnungen des jungen Le Corbusier in Mendrisio.
Rund 800 Zeichnungen schuf Le Corbusier im Alter von 15 bis 19 Jahren. Etwas 80 davon sind im Teatro dell'architettura Mendrisio zu sehen.
19.09.2020
­
­