­
­
­
­

400'000 Franken Verlust: Solothurner Filmtage schreiben tiefrote Zahlen

Die Solothurner Filmtage zogen dieses Jahr weniger Zuschauer an. Auch finanziell lief nicht rund: Das Festival fährt einen grossen Verlust ein. Die geplante Aufstockung der Subventionen käme den Filmtagen nun gelegen. Doch hat der Bund diese wegen Querelen auf Eis gelegt.
Dario Pollice
Die Vorfreude bei den Organisatoren der Solothurner Filmtage war gross: Nachdem das Festival 2021 pandemiebedingt ausschliesslich Online stattfand, öffneten die Kinosäle in Solothurn Anfang Januar wieder ihre Türen ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­