­
­
­
­

«Falsche Prognosen»: Harsche Kritik an ehemaliger Führung der Bundesjustiz

Die Geschäftsprüfungskommissionen werfen der ehemaligen Führung von Bundesgericht und Bundesstrafgericht vor, den Aufbau der neuen Berufungskammer in Bellinzona aus politischen Gründen und mit falschen Prognosen behindert zu haben.
Kurt Pelda
Kommt nicht aus den negativen Schlagzeilen heraus: Das Bundesstrafgericht in Bellinzona. (Carlo Reguzzi / KEYSTONE/TI-PRESS)
Seit Jahren kommt das Bundesstrafgericht in Bellinzona nicht aus den Turbulenzen heraus. So liess das Tribunal das prestigeträchtige «Sommermärchen»-Verfahren gegen wichtige Fussballfunktionäre verjähren, es kam zu ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­