­
­
­
­

Italien geht gegen männliche Gewalt vor

Italien startet eine Kampagne gegen männliche Gewalt in den eigenen vier Wänden. Während die Gewaltschutzzentren seit Beginn der Epidemie einen Anrufrückgang melden, warnen Frauenverbände, dass Opfer wegen der Ausgangssperre nicht den Mut zur Anzeige finden.
Frauenverbände in Italien warnen: Wegen der Ausgangssperre wagten sich viele Opfer nicht, Anzeige zu erstatten. (Symbolbild)
Frauenverbände in Italien warnen: Wegen der Ausgangssperre wagten sich viele Opfer nicht, Anzeige zu erstatten. (Symbolbild)
Dies soll sich nun ändern. Der Frauenschutzverband "Staffetta democratica" (Demokratische Staffel) hat sich mit der italienischen Regierung auf eine Initiative geeinigt, die es Frauen ermöglichen soll, auch in ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­