­
­
­
­

Hilfe für nicht versicherte Patienten in USA

Die US-Regierung will die Behandlungskosten für Bürger ohne Krankenversicherung übernehmen, die sich mit dem Coronavirus infizieren. In dem vom Kongress verabschiedeten Nothilfepaket zur Bekämpfung der Pandemie sind dafür 100 Milliarden Dollar enthalten.
US-Präsident Donald Trump will jene Bürgerinnen und Bürgern in den USA finanziell unterstützen, die bei keiner Krankenkasse versichert sind. (Archivbild)
US-Präsident Donald Trump will jene Bürgerinnen und Bürgern in den USA finanziell unterstützen, die bei keiner Krankenkasse versichert sind. (Archivbild)
Das teilte Gesundheitsminister Alex Azar am Freitag mit. In den USA haben mindestens 27,5 Millionen Bürger keine Krankenversicherung.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­