­
­
­
­
Abo

Die Kinderlähmung ist nicht heilbar: Nun machen hoch ansteckende Polio-Viren im Abwasser Angst

Eigentlich gilt Europa dank der Impfung gegen Kinderlähmung als Polio-frei. Nun wurden aber bei London im Abwasser Viren der Kinderlähmung entdeckt, die mutierten.
Bruno Knellwolf
Mit der Polio-Impfung konnte die gefährliche und auch tödliche Kinderlähmung in weiten Teilen der Welt ausgerottet werden. Hier erhält ein Kind in Venezuela eine Polio-Schluckimpfung. (Ariana Cubillos/AP/ keystone-sda.ch)
Polio, auch Kinderlähmung genannt, ist eine ansteckende Infektionskrankheit, die Lähmungen auslösen und zum Tod führen kann. Verbreitet wird das hoch ansteckende Polio-Virus oft über verunreinigtes Wasser.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­