• Die Schwimm-WM in Südkorea wird von einem Unglück am Rande des Geschehens mit mindestens zwei Todesopfern überschattet. (Symbolbild)
    Die Schwimm-WM in Südkorea wird von einem Unglück am Rande des Geschehens mit mindestens zwei Todesopfern überschattet. (Symbolbild)  (KEYSTONE/EPA/PATRICK B. KRAEMER)

Zwei Tote bei Gebäudeeinsturz in Südkorea

Ein Unglück in einem Nachtclub in der Nähe des Athletendorfes überschattet die Schwimm-WM im südkoreanischen Gwangju. Beim Einsturz einer Etage des Gebäudes in der Nacht auf Samstag kamen zwei Menschen ums Leben.
Gwangju. 

Dies meldet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die Behörden der Stadt. Demnach sind zudem mindestens zehn Personen verletzt worden. Unter den Verletzten sollen auch Sportler der Weltmeisterschaft gewesen sein - hauptsächlich Wasserballerspieler.

Der Schwimm-Weltverband erklärte: "Die FINA überprüft die Situation sorgfältig und wird alle Massnahmen einleiten, um die Gesundheitsversorgung sicherzustellen und Hilfe bereitzustellen, wann immer es nötig ist." (sda/dpa)

27. Jul 2019 / 04:06
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
25. Januar 2020 / 17:26
24. Januar 2020 / 22:05
24. Januar 2020 / 21:45
Meistkommentiert
17. Januar 2020 / 21:01
13. Januar 2020 / 10:00
Aktuell
25. Januar 2020 / 18:20
25. Januar 2020 / 17:57
25. Januar 2020 / 17:51
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
havana
Zu gewinnen 3 x 2 Tickets für das «Havana Nights»- Tanz-Musical am Sonntag, 2. Februar um 19 Uhr im SAL, Schaan
03.12.2019
Facebook
Top