­

Absage des Ironman auf Hawaii

Der legendäre Ironman auf Hawaii findet wegen der Corona-Krise nun doch nicht im Februar 2021 statt und ist endgültig abgesagt worden. Das gaben die Veranstalter am Dienstag (Ortszeit) bekannt.
Die zweifache Sportlerin des Jahres, Daniela Ryf, kann ihr Können nicht am nächsten Ironman in Hawaii zeigen. Die Veranstalter haben den Anlass, der am 6. Februar 2021 hätte stattfinden sollen, abgesagt. (Archivbild)
Die zweifache Sportlerin des Jahres, Daniela Ryf, kann ihr Können nicht am nächsten Ironman in Hawaii zeigen. Die Veranstalter haben den Anlass, der am 6. Februar 2021 hätte stattfinden sollen, abgesagt. (Archivbild) (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Die Weltmeisterschaft im Triathlon über 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen war ursprünglich für den 10. Oktober 2020 angesetzt, im Mai wegen der Pandemie dann aber auf den 6. Februar 2021 verschoben worden.

Die Absage ist eine schlechte Nachricht für die vierfache Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf. Die zweifache Sportlerin des Jahres hatte den Ironman in Hawaii als nächstes grosses Ziel angepeilt und sich mit diversen Wettkämpfen darauf vorbereitet. (sda/dpa)

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Ähnliche Artikel

Schwedens grösster Mineralölkonzern Preem verzichtet auf den geplanten Ausbau einer Grossraffinerie. Klimaaktivistin Greta Thunberg verbucht das als Erfolg der Klima- und Umweltbewegung. (Archiv)
Schwedens grösster Mineralölkonzern Preem hat den geplanten Ausbau einer Grossraffinerie fallengelassen und dies mit rein wirtschaftlichen ...
vor 16 Stunden
Die Folgen von Corona auf die Schweizer Wirtschaft waren etwas schwächer als bislang vermutet. (Symbolbild)
Die Schweizer Wirtschaft hat etwas weniger stark unter der Coronakrise gelitten als bislang geschätzt.
28.09.2020
Der Markt für Hörgeräte und -implantate hat sich schneller erholt als befürchtet. (Archivbild)
Der Hörsystem-Hersteller Sonova erholt sich rascher vom Einbruch der Coronakrise als bisher angenommen.
28.09.2020
­
­