­
­
­
­

Weirather Fahnenträgerin bei Eröffnungsfeier

Von der Liechtensteiner Olympia-Delegation wurde Skirennfahrerein Tina Weirather als Fahnenträgerin für die Eröffnungsfeier in Sotschi nominiert. Sie freut sich auf diese ehrenvolle Aufgabe, wie sie am Montag am Rande der Verabschiedung auf Schloss Vaduz sagte. Die Olympischen Spiele beginnen am Freitag, 7. Februar.

Vaduz. - Die Athleten des Liechtensteiner Olympiateams werden in Sotschi durch ihre Trainer Martina Negele (Langlauf), Wolfgang Auderer (Ski Damen) und Ralf Jegler (Ski Herren) gecoacht. Dazu kommen Manuel Scheiber als Servicemann (Ski alpin) und Fabienne Frommelt als Physiotherapeutin. Bezüglich Service Langlauf hat Liechtenstein Olympic eine Akkreditierung den Schweizern überlassen, im Gegenzug helfen diese beim Service mit ihrem ganzen Know-how mit. Die Delegationsleitung besteht aus LOC-Präsident Leo Kranz, Generalsekretär Alex Hermann und Chef de Mission Robert Büchel-Thalmaier. Teamarzt
Dr. Christian Schlegel ist Leiter des Schweizerischen Medical Teams, das auch das FL-Team betreut. Ebenfalls vor Ort weilt IOC-Mitglied Prinzessin Nora von Liechtenstein. (eh)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» von Dienstag.

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

2020-12-12 Testrennen in Steg
AboSchweizermeisterschaften im Langlauf
Zum Abschluss der Saison stehen die Liechtensteiner Langläufer noch einmal bei den Schweizermeisterschaften in Sedrun im Einsatz.
25.03.2021
Abo
Albert «Bärti» Manhart holte mit seinen Athleten über zehn Medaillen an Junioren- und U23-Weltmeisterschaften.
07.05.2020
2021-03-27 Schweizer Meisterschaften
AboSchweizermeisterschaften im Langlauf
Die Liechtensteiner Langläufer kämpften zum Saisonabschluss an den Schweizer Meisterschaften im bündnerischen Sedrun.
29.03.2021
­
­