­
­
­
­

Nationalratspräsident besuchte Liechtenstein

Der höchste Schweizer Repräsentant ? Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger ? war am Dienstag zu Gast in Liechtenstein. Landtagspräsident Albert Frick freute sich über das «herzliche, freundschaftliche» Treffen.

Vaduz. - Die Pressekonferenz im Landtagsgebäude hielten Landtagspräsident Albert Frick und der Schweizer Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger bewusst in Dialekt ab, da er «einer der vielen Gemeinsamkeiten unserer beiden Heimatländer ist», wie Frick ausführte. Er lernte Lustenberger im vergangenen Herbst, eine Woche vor seiner Wahl zum Nationalratspräsidenten, kennen. «Wenige Tage später erhielt ich eine Einladung zum Empfang des frisch gewählten Nationalratspräsidenten in seinem Heimatkanton Luzern», erzählte der Landtagspräsident.

Viele Hoffnungen

«Spontan habe ich ihn eingeladen und mich dann auch riesig gefreut, dass Herr Frick tatsächlich der Einladung gefolgt ist», fügte Ruedi Lustenberger hinzu.
Nun nutzte der Nationalratspräsident die Gelegenheit, Liechtenstein zu besuchen. «Mit diesem Besuch verbinden wir verschiedene Hoffnungen. Wir wollen Herrn Lustenberger das östliche Nachbarland näherbringen, das Bewusstsein über unsere vielen Gemeinsamkeiten stärken und die freundschaftlichen Beziehungen auf persönlicher Ebene vertiefen», so Albert Frick. (rba)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» von Mittwoch.

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Ähnliche Artikel

Sapperlot
Tennis-Linienrichter gehören fraglos dazu. Ja, sie haben das Glück, den Szenegrössen näherzukommen, als es den meisten von uns jemals vergönnt ...
08.10.2020
Remo Freuler geht mit Atlanta Bergamo hoch hinaus - hier im Cup-Halbfinal gegen Napoli, und am Mittwoch in der Champions League gegen Real Madrid?
Kaum ein anderer Schweizer ist im Spitzensegment seit Jahren derart unumstritten wie Remo Freuler.
22.02.2021
VU Regierungsskandidaten 161016
Verhandlungen auf Augenhöhe
Unter der Leitung von Partei-Vizepräsident Mario Wohlwend versammelten sich am Mittwochabend sehr viele Mitglieder des Parteivorstands der ...
17.02.2021
­
­