• Titel des Bildes

Ein Denkmal für das beliebte Fürstenpaar

Sie sollen ein Zeichen der Verbundenheit des Liechtensteiner Volks und des Fürstenhauses sein: Die Büsten des verstorbenen Fürstenpaares Fürst Franz Josef II. und Fürstin Gina, die am Dienstag vor der Kathedrale St. Florin enthüllt werden konnten.

Vaduz. ? «Sehr schön», «Hervorragend», «Sehr gut gelungen» ? das waren einige der Kommentare des Fürsten- und des Erbprinzenpaares, als die beiden Büsten von Fürst Franz Josef II. und Fürstin Gina am Dienstag vor der Kathedrale St. Florin in Vaduz enthüllt wurden. Fürst Hans-Adam II. freute sich über den würdigen Standort, an dem das Denkmal seiner Eltern nun steht. «In der heutigen Zeit ist es nicht selbstverständlich, dass man seine Eltern in einem Kunstwerk wiedererkennen kann», so Fürst Hans-Adam II. Besonders beeindruckte das Fürstenpaar, dass in den Büsten auch der Charakter des verstorbenen Fürstenpaares erkennbar ist. (ah)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» von Mittwoch.

23. Okt 2013 / 10:46
Geteilt: x
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
10.03.2020
Facebook
Top