• Titel des Bildes

Deutscher Verleger Gruner in Liechtenstein gestorben

Der deutsche Verleger Richard Gruner, Mitbegründer des Zeitschriftenverlags «Gruner + Jahr», ist tot. Er starb am Mittwoch in Liechtenstein im Alter von 84 Jahren, wie seine Ehefrau am Freitag mitteilte.

Die Todesanzeige wird am Samstag in den liechtensteinischen Landeszeitungen erscheinen. Das Begräbnis soll im engsten Familienkreis stattfinden. Richard Gruner hatte seinen Wohnsitz 1968 nach Vaduz verlegt. Laut Schweizer Wirtschaftsmagazin «Bilanz» zählte der Unternehmer zu den 300 Reichsten der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein. In der «Bilanz»-Ausgabe vom Dezember 2009 wird sein Vermögen auf 600 bis 700 Millionen Franken geschätzt.

Gruner fusionierte 1965 seine Druckerei mit den Verlegern John Jahr und Gerd Bucerius zu «Gruner + Jahr», einem der grössten Verlagshäuser in Deutschland. Seine Anteile verkaufte Gruner Ende der 1960er-Jahre. Danach betätigte er sich als Investor. (sda/güf)

15. Jan 2010 / 18:09
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
13. November 2018 / 15:30
13. November 2018 / 08:00
12. November 2018 / 11:44
12. November 2018 / 15:24
Meistkommentiert
08. November 2018 / 13:22
09. November 2018 / 10:11
25. Oktober 2018 / 14:59
Aktuell
13. November 2018 / 23:51
13. November 2018 / 22:47
13. November 2018 / 22:24
13. November 2018 / 20:58
13. November 2018 / 20:28
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
25.10.2018
Facebook
Top