• Titel des Bildes

Der FC Vaduz ist alter und neuer Cupsieger

Der FC Vaduz ist zum 40. Mal Liechtensteiner Cupsieger geworden. Der grosse Favorit tat sich gegen den USV Eschen/Mauren eine halbe Stunde lang schwer, danach war der Bann gebrochen. Am Ende siegte der Rekordcupsieger verdient mit 5:0.

Vaduz. – Dank der Treffer von Harrer (38.), Sara (52.), Schwegler (64.), Arlan (73.) und Ciccone (93.) gewann der FC Vaduz zum 14. Mal in Folge den FL-Cup. Die letzte Niederlage der Residenzler im Cupbewerb datiert aus dem Jahre 1997, wo man das Finale gegen den FC Balzers mit 2:3-Toren verlor. Der Sieg im 66. Cupfinale ist der insgesamt 40. Erfolg für den aktuellen Zweiten der Challenge League. (red)

Telegramm: FC Vaduz – USV Eschen/Mauren 5:0 (1:0)

Rheinpark Stadion, Vaduz: 2155 Zuschauer.

FC Vaduz: Jehle; Zanni (ab 69. Rechsteiner), Schwegler, Bader, Cerrone; Arlan, Ciccone, Sara (ab 69. Ritzberger), Harrer; Burgmeier, Merenda (ab 9. Fischer).

USV: Büchel; Vogt (ab 41. Pelizzatti), D`Elia, Stocklasa, Barandun; Christen, G. Clemente, Rohrer, Demirci; Hasler; Huber.

Tore: 1:0 38. Harrer; 2:0 52. Sara; 3:0 64. Schwegler; 4:0 73. Arlan; 5:0 93. Ciccone.

Mehr in der heutigen Print- und Online-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterland».

 

25. Apr 2011 / 17:09
Geteilt: x
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Ligital 2018 in Vaduz
Zu gewinnen 10 Tickets für den Ligital Event am Donnerstag, 6. Juni
23.05.2019
Facebook
Top