• Titel des Bildes

Von Grenzerfahrungen und Zusammenarbeit

Unter dem diesjährigen Motto «Malbun grüsst Malbun» organisiert der Verein Liechtenstein-Werdenberg auch in diesem Jahr zahlreiche Anlässe der Beziehungspflege zwischen Liechtenstein und dem Kanton St.Gallen. Am Dienstag fand eine weitere Networking-Veranstaltung statt.

Vaduz. - Zur Networking-Veranstaltung in der Hofkellerei Vaduz erschienen zahlreiche Politiker und andere geladene Gäste aus Liechtenstein und der Schweiz. Die Begrüssung erfolgte durch Kathrin Frick von Buchs Marketing, die zusammen mit Paul Schlegel, Kantonsratspräsident St. Gallen, die Gäste durch den vielseitig gestalteten und informativen Abend führte. «Mit der heutigen Veranstaltung und vielen weiteren bieten wir eine Plattform, um die Beziehungen wirtschaftlicher, politischer und sozialer Art zwischen Werdenberg und Liechtenstein zu fördern und zu verstärken», sagte Frick.

Mit Grenzen leben

Der nachfolgende Film mit dem Titel «Mit Grenzen leben» gab die Meinung diverser Politikern aus Liechtenstein und der Schweiz wieder, die sich zu diesem Thema äussern wollten. So sprach Erbprinz Alois: «Ich nehme den Rhein als Grenze zwischen Liechtenstein und der Schweiz bewusst wahr, aber dennoch ist die Mentalität der Bevölkerung sehr ähnlich. Ausserdem können beide Nationen von der Zusammenarbeit profitieren, da fast die Hälfte aller Arbeitnehmer aus der Region stammt. Zudem funktioniert Liechtenstein nur so gut dank der Region.» (jka)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» von Mittwoch.

17. Jun 2014 / 23:01
Geteilt: x
Lesertrend
Meistkommentiert
25. Juli 2019 / 15:38
19. August 2019 / 11:39
20. August 2019 / 10:02
Aktuell
22. August 2019 / 19:29
22. August 2019 / 19:11
22. August 2019 / 16:59
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
heidi
Zu gewinnen 5 x 2 Tickets für den Film Heidi am 31. August.
12.08.2019
Facebook
Top