• Titel des Bildes

Nationalratspräsident besuchte Liechtenstein

Der höchste Schweizer Repräsentant ? Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger ? war am Dienstag zu Gast in Liechtenstein. Landtagspräsident Albert Frick freute sich über das «herzliche, freundschaftliche» Treffen.

Vaduz. - Die Pressekonferenz im Landtagsgebäude hielten Landtagspräsident Albert Frick und der Schweizer Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger bewusst in Dialekt ab, da er «einer der vielen Gemeinsamkeiten unserer beiden Heimatländer ist», wie Frick ausführte. Er lernte Lustenberger im vergangenen Herbst, eine Woche vor seiner Wahl zum Nationalratspräsidenten, kennen. «Wenige Tage später erhielt ich eine Einladung zum Empfang des frisch gewählten Nationalratspräsidenten in seinem Heimatkanton Luzern», erzählte der Landtagspräsident.

Viele Hoffnungen

«Spontan habe ich ihn eingeladen und mich dann auch riesig gefreut, dass Herr Frick tatsächlich der Einladung gefolgt ist», fügte Ruedi Lustenberger hinzu.
Nun nutzte der Nationalratspräsident die Gelegenheit, Liechtenstein zu besuchen. «Mit diesem Besuch verbinden wir verschiedene Hoffnungen. Wir wollen Herrn Lustenberger das östliche Nachbarland näherbringen, das Bewusstsein über unsere vielen Gemeinsamkeiten stärken und die freundschaftlichen Beziehungen auf persönlicher Ebene vertiefen», so Albert Frick. (rba)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» von Mittwoch.

01. Jul 2014 / 23:01
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
11. Dezember 2019 / 20:22
11. Dezember 2019 / 15:15
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
19. November 2019 / 05:00
Aktuell
12. Dezember 2019 / 05:00
12. Dezember 2019 / 04:06
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Udo Jürgens Story
Zu gewinnen 5 x 2 Karten zur "Die Udo Jürgens Story", am Donnerstag, 26. März um 19 Uhr im SAL in Schaan
27.11.2019
Facebook
Top