• Titel des Bildes

Liechtenstein sperrt Konten ukrainischer Politiker

Liechtenstein blockiert Vermögenswerte in der Grössenordnung von rund 27 Millionen Franken, die ehemaligen ukrainischen Politikern zugeordnet werden. Die Staatsanwaltschaft hat in diesem Zusammenhang ein Strafverfahren wegen Geldwäscherei eröffnet, wie die Geldwäschereibehörde FIU am Freitagmorgen bekannt gab.

Vaduz. - Kurz nach der Ernennung einer neuen ukrainischen Regierung im Februar 2014 wurden in der Ukraine Strafuntersuchungen gegen den ehemaligen Präsidenten, Mit- glieder der früheren Regierung und Familienangehörige dieser Personen wegen Korruption eröffnet. Liechtenstein hat in der Folge am 28. Februar eine Vermögenssperre und eine Meldepflicht in Bezug auf mögliche Gelder dieser Personen erlassen. Mit dieser Massnahme soll sichergestellt werden, dass Gelder von diesen Personen aufgespürt werden können. Daraufhin kam es zu entsprechenden Meldungen an die Stabsstelle Financial Intelligence Unit (FIU), die von dieser ausgewertet wurden. In einem Fallkomplex besteht der Anfangsverdacht auf das Vorliegen einer Straftat, daher hat die Stabsstelle FIU die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Die Staatsanwaltschaft hat beim Untersuchungsrichter Vorerhebungen wegen Verdachtes des Verbrechens der Geldwäscherei gegen vier Verdächtige beantragt.

Enge Kooperation

Liechtenstein arbeitet in diesem Zusammenhang eng und aktiv mit anderen betroffenen Staaten zusammen. Ende April nahm Liechtenstein deshalb unter anderem an einer Konferenz in London teil, die von den USA und Grossbritannien organisiert wurde. Dieses Meeting bezweckte die Koordination der Handlungen der betroffenen Staaten und die Unterstützung der ukrainischen Regierung beim Aufspüren und bei der Rückerstattung von Geldern, die illegal erlangt worden sind, wie es in der Mitteilung heisst. (pd)

27. Jun 2014 / 08:08
Geteilt: x
Lesertrend
Aktuell
09. Juli 2020 / 04:45
09. Juli 2020 / 04:29
09. Juli 2020 / 03:18
09. Juli 2020 / 01:47
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Citytrain
Zu gewinnen 1 x 2 Familientickets
16.06.2020
Facebook
Top