• Titel des Bildes

Erbprinz Alois und Aurelia Frick besuchen China

Am Montag und Dienstag weilten Erbprinz Alois und Regierungsrätin Aurelia Frick zu einem Besuch in Peking. Dort nahmen sie an der Eröffnung der fürstlichen Sonderausstellung «Rubens, Van Dyck and the Flemish School of Painting» teil und trafen mehrere hochranginge chinesische Regierungsvertreter.

Vaduz. ? Bei einem Treffen mit der Vize-Premierministerin Liu Yandong wurde die positive Entwicklung der bilateralen Beziehungen hervorgehoben. Ausserdem kam der Austausch im  Bildungsbereich zur Sprache, der stetig ausgebaut wird. Im Rahmen des Gesprächs mit Vize-Aussenminister Song Tao stand neben den gegenseitigen Beziehungen die Bedeutung des Freihandels und die zukünftige wirtschaftliche Kooperation im Zentrum des Gesprächs. Dabei wurde auch der Wunsch Liechtensteins nach einem Doppelbesteuerungsabkommen mit China vorgebracht. Das Treffen mit dem Kulturminister Cai Wu stand im Zeichen der Sonderausstellung, die als weiteres Highlight der kulturellen Zusammenarbeit zwischen Liechtenstein und China gesehen wird. Die beiden Minister diskutierten auch weitere Möglichkeiten der Vertiefung des kulturellen Austausches. Liechtenstein und China unterhalten seit über 60 Jahren diplomatische Beziehungen. In den letzten Jahren fanden immer wieder hochrangige bilaterale Besuche statt, unter anderem während der EXPO 2010 in Shanghai. (ikr)

05. Nov 2013 / 16:47
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
11. Dezember 2019 / 20:22
11. Dezember 2019 / 15:15
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
19. November 2019 / 05:00
Aktuell
12. Dezember 2019 / 07:00
12. Dezember 2019 / 05:00
12. Dezember 2019 / 04:06
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
13.11.2019
Facebook
Top