• Titel des Bildes

50 Jahre Schellenberger Geschichte geprägt

Gerade auch in Schellenberg, das zeigen die Chroniken auf, ist die Pfarrkirche spirituelles Zentrum und im kirchlichen wie persönlich-menschlichen Leben zentraler Ort. Am Sonntag wurde ihr 50-jähriges Bestehen festlich begangen. Unter den Mitfeiernden war auch das Fürstenpaar.

Schellenberg. ? Bei schönem Spätsommerwetter marschierte der Musikverein Cäcilia Schellenberg dem Klerus und etlichen Gläubigen voraus in das Gotteshaus. Erzbischof Wolfgang Haas, Pfarrer P. Hermann Wörgötter, P. Andreas Hasenburger, Provinzial der deutschsprachigen Ordensprovinz der Missionare vom Kostbaren Blut, P. Fritz Tschol als Vertreter der Brasilienmissionare des Ordens sowie die Patres Walter Josefjak und Josef Gehrer nahmen am und um den Altar Aufstellung. Im Umfeld hatten sich zehn kleine und fünf grosse Ministranten sowie die Fahnenträger der Vereine versammelt. Auch der frühere Vaduzer Pfarrer, Altdekan Franz Näscher, und der frühere Schellenberger Pfarrer P. Bruno Rederer waren zum Mitfeiern gekommen.

Hohe Gäste

Pfarrer P. Wörgötter begrüsste insbesondere Fürst Hans-Adam II. und Fürstin Marie. Weitere anwesende Persönlichkeiten waren Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer, der Schellenberger VU-Abgeordnete Peter Büchel, Vorsteher Norman Wohlwend, die Ausstellungsgestalter Rudolf Goop, Peter Marxer und Werner Meier sowie Beteiligte aus der Bauzeit, die ihr Kommen ermöglichen konnten. (vv)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» von Montag.

22. Sep 2013 / 23:39
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
14. Oktober 2019 / 11:47
14. Oktober 2019 / 06:00
14. Oktober 2019 / 07:00
Meistkommentiert
24. September 2019 / 09:51
05. Oktober 2019 / 07:00
03. Oktober 2019 / 09:36
01. Oktober 2019 / 22:31
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Fussball FC Vaduz Testspiel Austria Lustenau
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für den Match gegen FC Wil 1990
02.10.2019
Facebook
Top