• Bild: zvg

«Wer nicht digital denkt, ist raus!»

Sven Ruoss ist einer der vier renommierten Referenten der an der «ligital 2018» am 24. Mai 2018 im Technopark in Vaduz ans Rednerpult tritt. Im Interview spricht er über seinen Werdegang und die Zukunft der Medienlandschaft im digitalen Zeitalten.


Herr Ruoss, auf Ihrer Webseite ist folgendes Zitat zu lesen: «Wer nicht digital denkt, ist raus!» Wie begründen Sie diese Aussage?

Das Zitat habe ich vom Springer-Chef Mathias Döpfner geklaut. Das Zitat soll provozieren. Ich will mich mit dem «Wie» beschäftigen und nicht mit dem «Ob». Gerne würde ich Projekte schneller und radikaler umsetzen. Wenn sich gewisse Leute durch das Zitat angesprochen fühlen, hat es das Ziel erreicht.

Seit über sechs Jahren arbeiten Sie hauptberuflich im Bereich Business Development bei verschiedenen Medienunternehmen in der Schweiz. Sie setzen sich für die digitale Transformation in der Medienbranche ein. Wie kam es dazu?
Schon nach dem Studium wollte ich in die Medienbranche einsteigen. Ich schrieb damals Roger Schawinski ein Mail, ob er einen spannenden Job für mich habe. Dank seiner klaren Antwort wurde mir klar, dass ich den Einstieg in die Medienbranche nur über einen Umweg schaffen würde. Gut drei Jahre in der Beratung hatten dann schliesslich gereicht, um bei Tamedia in die Stabsabteilung Unternehmensentwicklung einzusteigen. Die Medienbranche ist meine Passion. Für mich gibt es keine spannendere Branche als die Medienbranche.

Wie sehen Sie die Medienbranche der Schweiz und Liechtenstein im digitalen Zeitalter?
Das Erfolgsrezept kennt wohl niemand. Im digitalen Bereich gibt es unglaublich viele neue Chancen. Wir müssen uns einfach im Klaren sein, dass die früheren Gewinnmargen im digitalen Zeitalter nicht mehr erreicht werden können. Dies auch deshalb, weil im Print das Rubrikengeschäft noch mit dem Publishing verbunden war, im Digitalen Classifieds unabhängig vom Publishing stattfindet. Und Digital Publishing ist – anders als man vermutet – nicht günstig.

Welche konkrete Veränderung kommt auf die Medien zu?
Die Printmedienlandschaft steht vor einer grossen Konsolidierungsphase. Einige der etablierten Medienmarken werden verschwinden, da sie entweder zu spät oder in falscher Form sich dem digitalen Zeitalter angepasst haben werden. Neue, agile Medienplayer werden auf den Markt kommen. Die alte Kanalbetrachtung «TV-Print- Radio-Digital» wird in den nächsten Jahren komplett verschwinden. Auch im digitalen Bereich wird es zukünftig zu intensiveren Kooperationen zwischen den Medienunternehmen kommen. Die zum Teil hohen Investitionen in technische Lösungen müssen auf mehreren Schultern getragen werden. Die Zeit für «Insellösungen» ist vorbei.

Wie gestaltet sich Ihr digitaler Alltag? Welche Medien und soziale Plattformen nutzen Sie persönlich?
Ich bin ein «News Junkie» und ein «Social Media Fan». Wenn morgens mein Wecker läutet, besuche ich zuerst die wichtigsten Schweizer News-Apps und anschliessend meine Social-Media- Apps. Persönlich bin ich sehr aktiv auf Instagram, Facebook, Twitter, Snapchat und Linkedin. Dank Social Media gelangen relevante Artikel für mich automatisch zu mir. Sonntags lese ich verschiedene E-Papers. Gewisse Zeitschriften kaufe ich sporadisch am Kiosk in gedruckter Form – nicht nur aus Nostalgie.

Worauf freuen Sie sich speziell bei der Digitalkonferenz in Vaduz am 24. Mai?
Wenn wir ja ehrlich sind, ist «Digital» für alle Neuland. Darum freue ich mich insbesondere an der Digitalkonferenz auf spannende Insights und persönliche Gespräche. Und natürlich auch auf den Apéro.

Zur Person

Sven Ruoss wohnt in Zürich und arbeitet als Leiter Product & Business Development bei der Blick –Gruppe. Er studierte Wirtschaft an der Universität St. Gallen und wechselte vor sechs Jahren in die Medienbranche mit Stationen bei Tamedia, AZ Medien und Ringier. Seine Hobbys sind: Marathon, Digitalisierung, digitale Medien, Social Media und gutes Essen.

«ligital 2018»

Datum: 24.05.2018
Ort: Technopark, Vaduz
Speakers: • Cheyenne Nescher, Fitness-Bloggerin • Sven Ruoss, Leiter Product & Business Development, Blick-Gruppe • Yves Schneuwly, Geschäftsführer XING Schweiz • Philipp Martin, CEO von Reachbird
Zeit: 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Eintritt: 69.- Franken – Early Birds bis 30.4.2018 für 49.- Franken
Weitere Infos: http://ligital.li/Event/ 

17. Apr 2018 / 15:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
09. November 2018 / 10:11
14. November 2018 / 05:00
18. November 2018 / 12:38
Aktuell
21. November 2018 / 02:06
21. November 2018 / 01:07
21. November 2018 / 00:08
20. November 2018 / 23:21
20. November 2018 / 23:20
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
planet
Zu gewinnen 2 x 2 Karten für das Kabarett - Planet der Schlaffen
23.10.2018
Facebook
Top