• Die RBS setzt den Rotstift an. (Archivbild)
    Die RBS setzt den Rotstift an. (Archivbild)  (KEYSTONE/AP/ALASTAIR GRANT)

RBS schliesst Filialen in Grossbritannien

Die teilverstaatlichte britische Royal Bank of Scotland (RBS) will knapp 260 Filialen schliessen. Das teilte das Geldhaus am Freitag mit. Demnach sollen 62 RBS-Filialen und 197 Vertretungen der RBS-Tochter NatWest in Grossbritannien zugemacht werden.
London. 

Mit dem Schritt werden 680 Jobs gestrichen. "Immer mehr unserer Kunden entscheiden sich, ihre täglichen Bankgeschäfte online oder per Handy zu erledigen", hiess es zur Begründung. "Seit 2014 ist die Zahl der Kunden, die unsere Filialen in Grossbritannien in Anspruch nehmen, um 40 Prozent gesunken." Der Abbau der Arbeitsplätze soll weitgehend im Einvernehmen mit den Mitarbeitern erfolgen. (sda/apa/dpa)

01. Dez 2017 / 10:26
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
23. Juni 2018 / 16:51
13. Juni 2018 / 11:20
23. Juni 2018 / 08:00
Aktuell
25. Juni 2018 / 04:08
25. Juni 2018 / 00:29
24. Juni 2018 / 22:34
24. Juni 2018 / 22:21
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
FL1 life
Zu gewinnen 3 x 2 Tagespässe für Samstag, 7. Juli 2018
05.06.2018
Facebook
Top