• Noch 2016 verkauften sich die Lego-Bauklötzchen spielerisch. Doch im letzten Jahr kämpfte Lego mit Umsatzschwund und Gewinneinbruch.
    Noch 2016 verkauften sich die Lego-Bauklötzchen spielerisch. Doch im letzten Jahr kämpfte Lego mit Umsatzschwund und Gewinneinbruch.  (KEYSTONE/AP/THOMAS BORBERG)

Gewinneinbruch bei Lego

Beim dänischen Bauklötzchen-Riesen Lego läuft es nicht mehr so spielerisch leicht wie zuletzt. Der Reingewinn ging im vergangenen Jahr um 17 Prozent auf 7,8 Milliarden dänische Kronen (rund 1,2 Milliarden Franken) zurück.
Billund. 

Zum ersten Mal seit 13 Jahren sank der Umsatz auf nun 35 Milliarden Kronen, wie das Spielwarenhersteller am Dienstag mitteilte. 2017 sei ein Jahr mit vielen Herausforderungen gewesen, erklärte Lego-Chef Niels Christiansen.

"Es gibt keine schnelle Lösung und wir werden Zeit brauchen, wieder langfristiges Wachstum zu erreichen." Vor allem in Nordamerika und im Heimatmarkt Europa verkaufte der Marktführer weniger. Grosses Potenzial sieht Lego dagegen in China, im Mittleren Osten und in Afrika. (sda/dpa)

06. Mär 2018 / 10:57
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
24. September 2018 / 19:43
24. September 2018 / 15:25
24. September 2018 / 16:06
24. September 2018 / 15:29
24. September 2018 / 11:21
Meistkommentiert
13. September 2018 / 06:16
06. September 2018 / 16:29
13. September 2018 / 12:13
20. September 2018 / 10:14
14. September 2018 / 14:47
Aktuell
24. September 2018 / 23:12
24. September 2018 / 23:02
24. September 2018 / 21:54
24. September 2018 / 21:28
24. September 2018 / 20:40
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
03.09.2018
Facebook
Top