International

Die Hotelgruppe Sunstar hat im Winterhalbjahr trotz schwieriger Wetterbedingungen mehr Gäste beherbergt als in der Vorjahresperiode. Auch den Umsatz haben die Hotels gesteigert.
Im Winter 2016/2017 haben mehr Gäste in den Hotels der Gruppe Sunstar übernachtet als im Winterhalbjahr zuvor. Auch den Umsatz hat die Baselbieter Gruppe gesteigert.
vor 7 Stunden
Die Blumenuhr ist eines der meist fotografierten Touristensujets in Genf.
Die bei Touristen beliebte Blumenuhr in der Stadt Genf ist einem Facelifting unterzogen worden. Sie kann neu nicht nur die Minuten und Sekunden anzeigen, sondern auch aufheulen, wenn Vandalen ihr zu nahe kommen.
vor 7 Stunden
Wer seine Swisscom-Telefonrechnung am Postschalter bezahlt, muss laut Preisüberwacher eine Gebühr draufzahlen.
Wer seine Swisscom-Telefonrechnung am Postschalter bezahlt, muss seit Februar eine Gebühr draufzahlen. Der Preisüberwacher, der diese Praxis kritisiert hatte, muss sie hinnehmen und bedauert dies. Er hofft nun auf die Politik.
vor 11 Stunden
Ein Model präsentiert in Tokio ein Kleid von Christian Dior der Kollektion für Frühling/Sommer 2017. (Archiv)
Der Milliardär Bernard Arnault und seine Familie rennen mit der geplanten Komplettübernahme von Christian Dior bei dem Luxusgüter-Hersteller offene Türen ein. Der Verwaltungsrat halte das Angebot für fair und empfehle seinen Aktionären die Annahme
vor 11 Stunden
National- und Ständeräte verdienen für ihr Mandat einen mittleren Kaderlohn. Daneben leisten sie aber noch viel unbezahlte politische Arbeit. (Archivbild)
Eine neue Studie räumt mit der Vorstellung des Milizparlaments auf: Die meisten National- und Ständeräte machen den grössten Teil der Woche Politik. Die Entschädigung, die sie dafür erhalten, ist nicht besonders üppig.
vor 12 Stunden
Auf dem Vormarsch: Huawei will zuerst Apple zu überholen und danach weltweite Nummer eins zu werden. (Archiv)
Chinesische Smartphone-Anbieter erobern immer höhere Marktanteile hinter den beiden Branchenführern Samsung und Apple. Im ersten Quartal komplettierten die Marken Huawei, Oppo und Vivo die weltweite Top 5 und kamen zusammen auf einen Marktanteil von 24 Prozent.
vor 12 Stunden
Gesamtschweizerisch stagnierten die Exporte im April. Gut lief es aber für die Metallindustrie: Sie verkaufte 8,8 Prozent mehr ins Ausland. (Symbolbild)
Die Schweizer Exportlokomotive lahmt: Die Ausfuhren der Chemie- und Pharmaindustrie verharrten im April auf der Stelle. Zwar wurden mehr pharmazeutische Wirkstoffe ins Ausland verkauft, aber weniger Medikamente. In der Folge stagnierten die Exporte insgesamt.
vor 14 Stunden
Der Elektronikkomponenten-Hersteller LEM hat insbesondere im Schlussquartal Gas gegeben. (Archiv)
Der Freiburger Hersteller von Elektronikkomponenten LEM hat im Geschäftsjahr 2016/17 (per Ende März) mehr umgesetzt und mehr verdient. Der Umsatz erhöhte sich um 1,2 Prozent auf 264,5 Millionen Franken.
vor 15 Stunden
Die EU-Finanzminister konnten sich am Montagabend nicht auf weitere Griechenland-Hilfen einigen - Luxemburgs Finanzminister Pierre Gramegna spricht mit dem deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble.
Trotz harter Sparanstrengungen muss das pleitebedrohte Griechenland weiter auf eine Zusage für einen neuen Kredit warten. Die Finanzminister der Euro-Staaten einigten sich am Montagabend in Brüssel nicht auf Hilfszusagen, wie aus Verhandlungskreisen verlautete.
vor 22 Stunden
So stellen sich die Forscher den Planeten Trappist-1h vor.
Wissenschaftlern der Universität Bern ist es in einem internationalen Team gelungen, die Umlaufperiode des äussersten der sieben erdgrossen Planeten zu berechnen, die den Stern Trappist-1 umkreisen.
22.05.2017
Die Feuerwehr bekämpft den Brand bei Leclanché. Rund 50 Personen mussten in Sicherheit gebracht werden, 13 mussten sich zur Kontrolle ins Spital begeben.
Beim Spezialisten für Energiespeicher Leclanché in Yverdon-les-Bains VD hat sich am Montag eine Explosion ereignet. Das Personal wurde zusammen mit Schülern einer angrenzenden Schule in Sicherheit gebracht. 13 Personen mussten sich in Spitalpflege begeben.
22.05.2017
Im Nationalrat regt sich Widerstand gegen die Idee, rasch Hilfsmassnahmen für Wasserkraftwerke zu beschliessen. Umstritten ist auch eine Anpassung des Wasserzinses. Im Bild der Grimsel-Stausee.
Die Wasserkraftwerke, die in der Energiestrategie eine Schlüsselrolle spielen, kämpfen mit finanziellen Problemen. Die Politik diskutiert über Hilfsmassnahmen, darunter eine Abnahmegarantie und tiefere Wasserzinsen. Beides stösst jedoch auf Widerstand.
22.05.2017
Mit dieser Illustration informiert Rivella über den Rückruf von Flaschen für die Gastronomie.
Der Getränkehersteller Rivella ruft einen Teil seiner Produkte in 33-Centiliter-Glasflaschen zurück. Ein Konsument hatte Glasreste in einem Getränk gefunden, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.
22.05.2017
Sie sprechen seit acht Jahren von einer Heirat ihrer Unternehmen, Hariolf Kottmann, CEO Clariant, (l.) und Peter Huntsman, Präsident und CEO von Huntsman.
Die Region Basel soll vom neuen Chemieriesen HuntsmanClariant profitieren. Laut Clariant-Chef Hariolf Kottmann ergänzen sich die Tätigkeiten von Clariant und Huntsman im Baselbiet. Ein Stellenabbau ist demnach nicht geplant.
22.05.2017
Jan Jenisch muss die Strategie des Zementkonzerns vorantreiben: Dabei geht es vor allem um die Steigerung der Profitabilität und die Nutzung von Synergien nach dem Schulterschluss von Lafarge und Holcim. (Archiv)
Der 50-Jährige Jan Jenisch, bisher Konzernchef beim Innerschweizer Baustoffkonzern Sika, wechselt in gleicher Funktion zu LafargeHolcim. Er tritt sein neues Amt am 1. Juli an.
22.05.2017
Warten am Flughafen Sydney: Nach dem Zusammenbruch eines Computersystems kam es zu Verzögerungen bei der Passkontrolle. (Archivbild)
Ein weltweit eingesetztes Computersystem zur Überprüfung von Pässen ist Berichten zufolge zusammengebrochen und hat am Montagmorgen an Flughäfen in Australien für grosse Verspätungen gesorgt.
22.05.2017
Ein Gesicht und viele Karikaturen: Titelseiten von Schweizer Zeitungen nach dem Ja zum Energiegesetz.
Das Ja zum neuen Energiegesetz führen die Schweizer Zeitungsmacher auf die ungenügende Kampagne der Gegnerschaft und auf Bundesrätin Doris Leuthard zurück. Besonders in der Westschweiz zeigen die Kommentatoren mit dem Finger auf die SVP.
22.05.2017
Der Präsident soll gehen, fordern diese Demonstranten in der brasilianischen Metropole São Paulo.
Vor dem Hintergrund eines Korruptionsskandals haben Demonstranten in Brasilien den Rücktritt von Präsident Michel Temer gefordert. Die Koalitionäre setzen ein Ultimatum.
22.05.2017
Politologe Claude Longchamp analysierte während 25 Jahren die Abstimmungsresultate im Schweizer Fernsehen (SRF). Nun ist Schluss. (Archivbild)
Der Mann mit der Fliege verschwindet aus dem Fokus der TV-Kameras: Meinungsforscher Claude Longchamp hatte anlässlich des Urnengangs über das Energiegesetz seinen letzten Auftritt beim Schweizer Fernsehen (SRF) an einem Abstimmungssonntag.
21.05.2017
Das neue Energiegesetz wird nach dem Ja des Schweizer Stimmvolks in Kraft treten. Darin sind verschiedenste Dinge geregelt. (Archivbild)
Das deutliche Ja des Schweizer Stimmvolks zum neuen Energiegesetz hat verschiedene Änderungen zur Folge. Eine Übersicht.
21.05.2017
In Deutschland sollen die letzten Atomkraftwerke gestaffelt bis Ende 2022 vom Netz gehen. (Archivbild)
Mit dem Ja zum Energiegesetz wird der Bau neuer Atomkraftwerke in der Schweiz verboten. Wann das letzte AKW vom Netz geht, bleibt offen. Andere Länder haben einen Atomausstieg mit Datum beschlossen.
21.05.2017
Die Schweiz liegt bei der erneuerbaren Energieproduktion im europäischen Mittelfeld - auch beim Bau von Windkraftwerken. (Archivbild)
Zu den Zielen der Energiestrategie gehört der Ausbau der erneuerbaren Energien. Heute liegt die Schweiz im Vergleich mit EU-Ländern dank der Wasserkraft im Mittelfeld. Im Jahr 2015 betrug der Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttoenergieverbrauch 23 Prozent.
21.05.2017
Nach dem Ja zum neuen Energiegesetz werden die Diskussionen weitergehen - beispielsweise was die Stärkung von Wasserkraftwerken betrifft. (Archivbild)
Die energiepolitischen Diskussionen sind mit dem Ja zum Energiegesetz nicht zu Ende. Das Parlament befasst sich bereits mit weiteren Hilfsmassnahmen für die Wasserkraft und möglichen Marktmodellen für die Zukunft.
21.05.2017
Sylvain Rabuel, Generaldirektor von Club Med Frankreich, Benelux und Schweiz, will das Wachstum in der Schweiz deutlich steigern.
Der französische Club Med bangt um eines seiner zwei verbliebenen Schweizer Ferienresorts. Club Med werde das Feriendorf in Villars VD noch die nächste Wintersaison nutzen, die Zukunft sei aber ungewiss, sagt der zuständige Club-Med-Direktor.
21.05.2017
Steve Wozniak, Mitbegründer von Apple, hat den versteigerten historischen Computer gelötet.
Für gerade einmal 110'000 Euro ist in einem Kölner Auktionshaus ein Apple-Computer aus der Gründerzeit unter den Hammer gekommen. Der Preis für den Apple I sei damit auf einem "normalen Level" angekommen, sagte Auktionator Uwe Breker.
21.05.2017
Hatte schon mehr Grund zum Lachen: Daniel Küng, CEO von Switzerland Global Enterprise.
Gross waren die Erwartungen der Schweizer Firmen an das Handelspotenzial mit Iran nach der Lockerung der Sanktionen. Doch inzwischen zeigt sich Daniel Küng, Chef von Switzerland Global Enterprise (SGE), ernüchtert.
21.05.2017
Herbert Scheidt, Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung, will mehr Sicherheit über Datenschutz beim Informationsaustausch.
Der Präsident der Bankiervereinigung (SBVg), Herbert Scheidt, sieht ein Risiko, dass Kundendaten an den US-Geheimdienst gelangen könnten. Heikle Datenschutzfragen seien vor dem automatischen Informationsaustausch nächstes Jahr noch ungeklärt, sagte Scheidt.
21.05.2017
Weniger Ölproduktion: Die OPEC-Staaten dürften am Donnerstag eine weitere Ölförderkürzung beschliessen. (Symbolbild)
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Nun steht die Vereinbarung vor einer Verlängerung. Zur Freude der Konsumenten.
21.05.2017
Die Gefahr von Hacker-Angriffen auf Computer in der Schweiz beschäftigen die Sonntagszeitungen. (Archivbild)
Cyber-Angriffe auf Schweizer Computer, schlechte Luft in Schulzimmern und Methoden gegen steigende Gesundheitskosten: Die Schlagzeilen der Sonntagspresse in unbestätigten Meldungen.
21.05.2017
Das Schweizer Stimmvolk macht in einem ersten Schritt den Weg frei für eine energieeffizientere und umweltfreundlichere Zukunft. (Themenbild)
Das Stimmvolk hat das Energiegesetz angenommen, und zwar deutlicher als erwartet. 58,2 Prozent haben am Sonntag Ja gesagt. Damit wird der Bau neuer Atomkraftwerke in der Schweiz verboten. Erneuerbare Energien und Energieeffizienz werden stärker gefördert.
21.05.2017
Zusammenstoss am Flughafen Los Angeles: Ein Servicefahrzeug wird von einer Boeing umgeworfen.
Beim Zusammenstoss eines Passagierjets mit einem Servicefahrzeug auf dem internationalen Flughafen in Los Angeles sind am Samstag acht Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Der Zwischenfall ereignete sich auf der Rollbahn kurz nach der Landung.
21.05.2017
Gas trat aus einem Leck einer Förderplattform in der Nordsee aus - 31 Arbeiter wurden evakuiert. (Symbolbild)
Der Energiekonzern Shell hat die Produktion auf einer seiner Förderplattformen in der Nordsee wegen eines Gaslecks ausgesetzt. "Die undichte Stelle ist entdeckt und isoliert worden", teilte das Unternehmen am Samstag mit.
21.05.2017
Freie Fahrt über den Gotthard nicht nur für Velofahrer: Am Sonntag wird die Passstrasse nach der Winterpause wieder für den Verkehr freigegeben. (Archivbild)
Nachdem ein Steinschlag die geplante Öffnung der Passstrasse über den Gotthard nach der Wintersperre am Freitag vorerst verunmöglicht hatte, geht die Strasse nun am Sonntag definitiv auf. Die Alternative zum Strassentunnel wird um 9 Uhr für den Verkehr freigegeben.
20.05.2017
Der Entwicklung des SwissCube lieferte 2009 die Grundlage für die Software, die jetzt auch in anderen Mini-Satelliten zum Einsatz kommt. (Archivbild)
Rund 30 Mini-Satelliten, sogenannte "CubeSats", sind diese Woche von der internationalen Weltraumstation ISS aus losgeschickt worden. Acht von ihnen werden von einer Software gesteuert, welche die ETH Lausanne (EPFL) entwickelt hat.
20.05.2017
Nach dem Taxi-Markt will Uber nun auch in den Güterverkehr einsteigen: Mit der Smartphone-App Uber Freight können LKW-Fahrer in den USA Transportgüter buchen.
Der US-Fahrdienstleister Uber steigt in den Güterverkehr ein. Mit der Smartphone-App Uber Freight können Lastwagenfahrer Transportgüter buchen, wie der Konzern am Freitag (Ortszeit) in seinem Blog mitteilte.
20.05.2017
Die neuentdeckte Spinne Eriovixia gryffindori. Ihr Körper gleicht dem sprechenden Hut aus den Harry-Potter-Romanen, welcher früher dem berühmten Zauberer Godric Gryffindor gehört hatte.
Eine nach einer Harry-Potter-Figur benannte Mini-Spinne, ein rennender und tauchender Tausendfüssler und ein orange-pinker Wurm ohne Darmausgang: Sie gehören zu den bizarrsten Arten, welche im vergangenen Jahr neu entdeckt wurden.
20.05.2017
Erneut ist in Mexiko ein Journalist von Bewaffneten verschleppt worden - seit Jahresbeginn wurden im Land bereits fünf Medienschaffende getötet.
Wenige Tage nach der Ermordung des mexikanischen Journalisten Javier Valdez haben bewaffnete Männer einen anderen mexikanischen Journalisten verschleppt. Salvador Adame, der einen Fernsehsender besitzt, sei in der westmexikanischen Stadt Nueva Italia entführt worden.
20.05.2017
Uber-Startentwickler Anthony Levandowski wird beschuldigt, bei seinem früheren Arbeitgeber Waymo vertrauliche Daten heruntergeladen zu haben. In einem laufenden Prozess macht nun auch Uber Druck auf Levandowski. (Archiv)
Anthony Levandowski ist einer der angesehensten Entwickler von Technik für Roboterwagen. Doch nachdem die Google-Schwester Waymo ihm Technologiediebstahl vorwarf, steht auch sein aktueller Arbeitgeber Uber nicht mehr zu ihm.
19.05.2017
Der Direktor von Swissmen, Peter Dietrich, sieht nach dem ersten Quartal 2017 keinen Anlass zur Euphorie.
Die Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM-Industrie) hat sich im ersten Quartal 2017 nur leicht erholt. Viele Unternehmen stehen aufgrund der schwachen Ertragslage nach wie vor unter Druck.
19.05.2017
Blaues Licht erhöht bei Sportlern am Abend die Leistung im Endspurt, wie die Universität Basel ermittelte.
Sportler, die sich vor einem Wettkampf am Abend blauem Licht aussetzen, können sich im Endspurt deutlich steigern. Das haben Forscher der Universität Basel in einer Studie mit 74 männlichen Athleten ermittelt.
19.05.2017
Philippe Gauderon, Leiter SBB-Infrastruktur, stellt den Fahrplan 2018 vor. Dieser bringt einen Angebotsausbau in der Romandie aber auch mehr Einschränkungen durch Baumassnahmen. Fahrplanwechsel ist am 10. Dezember 2017.
Nach grossen Veränderungen mit der Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels 2016 fällt der Fahrplanwechsel Ende 2017 bescheidener aus. Die SBB-Kundschaft kann sich auf einen Angebotsausbau in der Romandie freuen. Gleichzeitig wird auch mehr gebaut.
19.05.2017
Jean-Michel Basquiats Kunstwerk "Untitled" war einem Bieter 110 Millionen Dollar wert.
Neuer Auktionsrekord in New York: Ein Gemälde des afroamerikanischen Künstlers Jean-Michel Basquiat ist am Donnerstag (Ortszeit) für 110,5 Millionen Dollar versteigert worden.
19.05.2017
Unter seiner Ägide werden in den USA die Regeln zur Netzneutralität gelockert: Ajit Pai, Chef der Telekomaufsicht FCC. (Archivbild)
Die US-Telekomaufsicht FCC hat mit der Demontage der strikten Regeln zur Netzneutralität begonnen. Am Donnerstag machte die Behörde in Washington mit einem vorläufigen Votum den Weg frei für Pläne des neuen FCC-Chefs Ajit Pai.
19.05.2017
Am Donnerstag hat die Reka in Brissago TI das erste Hotel eingeweiht, das die Reisekasse in der Schweiz besitzt.
Die Reka geht in der Schweiz nun auch unter die Hotelbesitzer. Am Donnerstag hat die Reisekasse das Parkhotel Brenscino in Brissago TI oberhalb des Lago Maggiore eingeweiht. Bis 2022 sollen noch Investitionen in Höhe von 50 Millionen Franken im Tessin folgen.
18.05.2017
Das Herzstück: Forscher beim Aufbau des Detektors XENON1T.
Mit einem neuen Detektor hofft ein internationales Forscherteam mit Schweizer Beteiligung, der rätselhaften Dunklen Materie im Universum auf die Spur zu kommen. Nach nur 30 Tagen in Betrieb stellt das Instrument bereits Rekorde auf.
18.05.2017
Die Ricola-Bonbons waren 2016 besonders in Nordamerika und Schwellenländern stark gefragt. (Archiv)
Die Bonbon- und Kräutertee-Herstellerin Ricola hat letztes Jahr von der starken Nachfrage in Nordamerika und Schwellenmärkten profitiert. Der Umsatz stieg um 4,2 Prozent auf 307 Millionen Franken, wie Ricola bekannt gab.
18.05.2017
Twitter will mit mehr Freiheiten bei der Personalisierung von Anzeigen die schwarzen Zahlen erreichen.
Twitter kommt nicht aus den roten Zahlen heraus, während Facebook und Google den Online-Werbemarkt abräumen. Nun gibt sich der Online-Dienst etwas mehr Freiheiten zur Personalisierung von Anzeigen. Nutzer bekommen im Gegenzug mehr Kontrolle.
18.05.2017
Linksgedrehte Schnecken sind sehr selten und können sich nicht mit rechtsgedrehten Artgenossen fortpflanzen. Forscher suchen per Kontaktanzeige eine besser Hälfte für die linke Schnecke Jeremy (auf Twitter @leftysnail).
Forscher haben eine Kontaktanzeige für eine Schnecke mit linksgedrehtem Schneckenhaus aufgegeben. Die Suche nach einer besseren Hälfte für Jeremy ist jedoch schwierig: Schliesslich hat nur eine von einer Million Schnecken ein nach links gedrehtes Schneckenhaus.
18.05.2017
Die Verlagerung der Werbung vom Print ins Internet hat sich im vergangenen Jahr beschleunigt. (Symbolbild)
2016 haben in der Schweiz vor allem digitale Medien ihre Werbeeinnahmen steigern können, während die Presse erneut gelitten hat. Diese Entwicklung hat sich gegenüber dem Vorjahr noch beschleunigt.
18.05.2017
Der Frachter SCL Bern gehört zu den 13 Schweizer Hochseeschiffen, die wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten verkauft werden müssen. Der Bund hat einen Schaden von 215 Millionen Franken.
Ein Ende mit Schrecken hatte sich abgezeichnet. Der Schaden ist nun aber grösser als erwartet: Die Bürgschaften, die der Bund für die Schweizer Hochseeschiffe eingegangen ist, kosten ihn voraussichtlich 215 Millionen Franken.
18.05.2017
Der neue Hochgeschwindigkeitszug "Giruno" der Stadler Rail, der heute Donnerstag der Öffentlichkeit vorgestellt worden ist.
Der neue Gotthard-Zug "Giruno" setzt laut dem SBB-Chef neue Massstäbe beim Reisen. Wer ab Ende 2019 durch den Gotthard-Basistunnel fährt, kann ohne Hürde in den Zug steigen und uneingeschränkt im Internet surfen.
18.05.2017
Die Steinskulptur mit dem Namen "Steinmandli" wurde am Donnerstagmorgen auf dem neuen Kreisel vor dem Dorf Andermatt eingeweiht.
Der Urner Tourismusort Andermatt hat ein neues Wahrzeichen: eine acht Meter hohe Steinfigur. Der Koloss auf dem Kreisel beim Dorfeingang wurde im Auftrag des Ägypters Samih Sawiris errichtet. Dieser investierte bereits über 700 Millionen Franken im Bergdorf.
18.05.2017
Die künftige Bundesfeier am 31. Juli soll auf dem Europaplatz vor dem KKL stattfinden. (Archivbild)
Auch in der Stadt Luzern soll es künftig am 31. Juli eine grosse Bundesfeier geben. Ein neuer Verein führt den Anlass heuer erstmals durch. Erste Festrednerin auf dem Europaplatz vor dem KKL ist Bundespräsidentin Doris Leuthard.
18.05.2017
Am Berner Bubenbergplatz wird man künftig - unter einem bestehenden Gebäude hindurch - direkt zur neuen Personenunterführung gelangen.
Das Bundesamt für Verkehr hat am Donnerstag die Baubewilligung für den Ausbau des Hauptbahnhofs Bern erteilt. Sofern die Bewilligung nicht angefochten wird, starten die Bauarbeiten am Milliardenprojekt in den nächsten Monaten.
18.05.2017
Seit einem Jahr nehmen geschulte Testkunden den regionalen Personenverkehr unter die Lupe. Sie überprüfen, wie es in Zügen und Bussen um Sauberkeit, Sicherheit und Kundenfreundlichkeit steht. (Symbolbild)
Die ÖV-Tester, die seit einem Jahr unterwegs sind, geben dem Schweizer Regionalverkehr gute Noten: Fahrzeuge und Haltestellen seien funktionstüchtig, das Personal kompetent. Verbesserungspotenzial sehen sie bei der Sauberkeit und bei der Kundeninformation.
18.05.2017
Bananen waren lange das meist verkaufte Fairtrade-Produkte. Laut Max Havelaar haben Molkereiprodukte, Backwaren und Eistee die Bananen überholt.
Max Havelaar hat den Umsatz mit Fair-Trade-Produkten im vergangenen Jahr um 21 Prozent gesteigert. Erstmals verkauften sich nicht Bananen, sondern Molkereiprodukte und Backwaren am besten.
18.05.2017
Umstrittenes Führungsduo besteht Bewährungstest: CS-Chef Tidjane Thiam (l.) und CS-Präsident Urs Rohner. (Archiv)
Die Aktionäre der Grossbank Credit Suisse stimmen der Kapitalerhöhung zu. Damit erhält die Bank rund 4 Milliarden Franken zusätzliches Kapital.
18.05.2017
Der neue Hochgeschwindigkeitszug "Giruno" der Stadler Rail, der heute Donnerstag der Öffentlichkeit vorgestellt worden ist.
Knapp ein Jahr nach der Einweihung des längsten Eisenbahntunnels der Welt rollt am Donnerstag der erste neue Gotthard-Hochgeschwindigkeitszug "Giruno" aus der Werkstatt. Am Roll-out bei Stadler Rail dabei sind Bundesrätin Doris Leuthard und SBB-Chef Andreas Meyer.
18.05.2017
EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager fühlt sich von Facebook im Zusammenhang mit der WhatsApp-Übernahme getäuscht und büsst das soziale Netzwerk dafür mit 110 Millionen Franken. (Archiv)
Die EU-Kommission hat gegen Facebook eine Busse von 110 Millionen Euro verhängt, weil das US-Unternehmen bei der Übernahme von WhatsApp irreführende Angaben gemacht hat. Dies teilte die Brüsseler Behörde am Donnerstag mit.
18.05.2017
Die Zürcher Immobilienfirma Züblin hat Rückstellungen aufgelöst und gespart, zudem verkauft sie das deutsche Geschäft. Nicht zuletzt deswegen kehrte das Unternehmen zurück in die Gewinnzone. (Archiv)
Bei der Immobiliengesellschaft Züblin, bei der der Russe Viktor Vekselberg Grossaktionär ist, hat sich bereits mit dem Halbjahresergebnis abgezeichnet, was sich nun für das Gesamtjahr 2016/17 bestätigt: Das Zürcher Unternehmen ist zurück in der Gewinnzone.
18.05.2017
Die japanische Wirtschaft gewinnt wieder an Fahrt. (Archivbild)
Die japanische Wirtschaft ist im ersten Quartal gewachsen. Wie die Regierung am Donnerstag auf Basis vorläufiger Daten bekanntgab, stieg das Bruttoinlandprodukt (BIP) zwischen Januar und März im Vergleich zum Vorquartal um 0,5 Prozent.
18.05.2017
Die US-Börsen reagierten teils stark auf die Affären rund um US-Präsident Trump
Das Politchaos im Weissen Haus hat die Rekordjagd an der Wall Street abrupt beendet. Die wichtigsten Indizes mussten am Mittwoch teils heftige Rückschläge hinnehmen.
17.05.2017
Laut Google-Chef Sundar Pichai hat das Betriebssystem Android die Marke von zwei Milliarden aktiven Geräten geknackt. (Archiv)
Das Google-Betriebssystem Android hat die Marke von zwei Milliarden aktiven Geräten geknackt. Das sagte Firmenchef Sundar Pichai am Mittwoch zum Auftakt der Entwicklerkonferenz Google I/O.
17.05.2017
Die Weinproduktion unterliegt strengsten Bestimmungen, die von Kontrolleuren überprüft werden. (Archivbild)
Die Weinhandelskontrolle hat im vergangenen Jahr 29 Kellereien oder Weinhändler wegen schwerwiegenden Verstössen angezeigt. Im Jahr zuvor waren es 21 gewesen. Erneut hatten einige Weinhändler den Konsumenten auf Etiketten keinen reinen Wein eingeschenkt.
17.05.2017
Nestlé darf auch nach Ansicht des Berufungsgerichts in Grossbritannien die Form seiner Kitkat-Riegel nicht als Marke schützen.
Nestle hat in Grossbritannien bei einem Rechtsstreit um Markenrechte für KitKat-Riegel einen Rückschlag einstecken müssen. Ein Berufungsgericht wies das Ansinnen des Nahrungsmittelkonzerns zurück, die Form der Süssigkeit mit vier Riegeln zu schützen.
17.05.2017
Im Bahnhof Schlieren riss ein Zug eine Fahrleitung herunter. Dies hatte am Mittwoch Auswirkungen auf den Bahnverkehr in weiten Teilen der Schweiz. (Symbolbild)
Bei der Einfahrt in den Bahnhof Schlieren hat ein Zug am Mittwochnachmittag eine Fahrleitung heruntergerissen. Weil vorerst vier Durchgangsgeleise gesperrt werden mussten, kam der Bahnverkehr auf der Ost-West-Achse der SBB mehrere Stunden lang zum erliegen.
17.05.2017
Das 3D-Modell von Zürich erstellten ETH-Forscher allein auf der Basis von Bilddaten.
Ein Forscherteam der ETH Zürich stellt eine neue Technologieplattform vor, mit der sich 3D-Modelle von Städten allein auf der Basis von Bildern und Videos erstellen lassen. So erzeugten sie bereits ein Modell der Stadt Zürich.
17.05.2017
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Lara
Gewinnen Sie 2 x 2 Eintritte für das Herz-Gespräch zum Thema ‚Stärke deine Gesundheit‘ mit Lara Bernardi in Vaduz
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Top