International

Sind die strengen Schweizer Bankenvorschriften ein Dorn im Auge: UBS-Verwaltungsratspräsident Axel Weber. (Archiv)
UBS-Verwaltungsratspräsident Axel Weber macht sich für eine Lockerung der "Too big to fail"-Regeln stark. Er begründet dies damit, dass international der Wind wieder in Richtung Deregulierung zu drehen scheint.
vor 2 Stunden
Die Swiss bringt auch im Sommer keine Passagiere nach Istanbul.
Die Swiss wird die türkische Metropole Istanbul auch im Sommer nicht anfliegen. Nach den Terroranschlägen und dem Umsturzversuch im Sommer 2016 hatte die Swiss ihre Flüge nach Istanbul aus dem Flugplan für den Winter 2016/17 gekippt.
vor 5 Stunden
Nutz- und Heimtiere bekommen in der Schweiz mehrheitlich gesundes Futter vorgesetzt - 62,5 Prozent aller letztes Jahr untersuchten Futtermittel wurden nicht beanstandet. (Symbolbild)
Im vergangenen Jahr hat Agroscope über 370 Futtermittelbetriebe inspiziert und dabei 1380 Futtermittel-Proben erhoben. Rund jede dritte Probe wurde beanstandet - gesundheitsgefährdende Fälle wurden aber keine entdeckt.
vor 7 Stunden
Das Schneebrett löste sich an einem Couloir am Südhang des Balmhorns.
Ein 36-jähriger Tourenskifahrer ist am Mittwoch in einer Schneebrettlawine beim Balmhorn in der Nähe von Leukerbad VS ums Leben gekommen. Der Schweizer mit Wohnsitz in Zürich wurde mehrere hundert Meter in die Tiefe gerissen.
vor 7 Stunden
Der Tiefbau trieb im Schlussquartal 2016 die Produktion im Baugewerbe an.
Zum Jahresende 2016 haben Industrie und Baugewerbe in der Schweiz weniger Geld eingenommen. Insgesamt sanken ihre Umsätze zwischen Oktober und Dezember im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2,1 Prozent.
vor 7 Stunden
Zwar sind die Fernsehsender des deutschen Medienkonzerns ProSiebenSat.1 im vergangenen Jahr gewachsen. Wachstumstreiber sind inzwischen aber Onlineportale wie Verivox und Parship.
Florierende Onlineportale für Reisen, Preisvergleiche und Partnervermittlung treiben den Gewinn von ProSiebenSat.1 erstmals in die Milliardenhöhe. Der deutsche Medienkonzern hat das Wachstum der Onlineportale mit TV-Werbung zu Vorzugskonditionen angekurbelt.
vor 8 Stunden
Naturkatastrophen drücken auf das Ergebnis: Der Rückversicherer Swiss Re hat 2016 einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. (Archivbild)
Der Rückversicherer Swiss Re hat 2016 deutlich weniger verdient als im Vorjahr. Der Konzerngewinn sank um 22,6 Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar. Grund für den deutlichen Rückgang sind vor allem ein Anstieg der Schäden durch Naturkatastrophen.
vor 9 Stunden
Will im Sommer 2017 wieder ins Geschäft mit Krankenzusatzversicherungen einsteigen: Die Versicherungsgruppe Axa Winterthur.
Die tiefen Zinsen haben 2016 den Gewinn der Versicherungsgruppe Axa Winterthur gedrückt. Unter dem Strich betrug der Gewinn 801 Millionen Franken, 13,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Das operative Ergebnis gab um 7,5 Prozent auf 829 Millionen Franken nach.
vor 10 Stunden
Implenia-Chef Anton Affentranger kann sich über mehr Gewinn im vergangenen Jahr freuen. (Archiv)
Der Baukonzern Implenia hat im vergangenen Jahr einen Gewinnsprung gemacht. Bei einem leichten Umsatzrückgang auf 3,27 Milliarden Franken schoss der Betriebsgewinn um 20,4 Prozent auf 103,7 Millionen Franken nach oben.
vor 10 Stunden
Kaffeebohnen im Urzustand - der Rohstoff für das beliebte Getränk ist derzeit in Brasilien knapp. (Archivbild)
Der weltgrösste Kaffeeproduzent Brasilien leidet unter den Folgen von Dürren und Missernten - die Regierung hat aber den erstmaligen Import von Kaffee zunächst auf Eis gelegt.
vor 15 Stunden
Ein Lastwagenanhänger mit geladenen Autos fängt beim Zoll in Thayngen SH Feuer. (Bild Polizei SH)
Ein Transportanhänger mit mehreren geladenen Personenwagen hat am Mittwochabend in Thayngen SH gebrannt. Verletzt wurde niemand, es entstand erheblicher Sachschaden.
vor 15 Stunden
Herzstück des Tesla: Eine Batterie für das Elektroauto wird in Nevada präsentiert - im September soll das neuste Tesla-Model auf den Markt kommen. (Archivbild)
Der US-Elektroautohersteller Tesla rechnet damit, wie geplant die Massenproduktion seiner neue Model-3-Reihe bis September aufzunehmen. Vor dem Start seien Investitionen in Höhe von zwei bis 2,5 Milliarden Dollar vorgesehen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.
vor 17 Stunden
Künstlerische Darstellung eines Planeten im TRAPPIST-1-System.
Um einen kleinen, relativ kühlen Stern haben Astronomen sieben erdgrosse Gesteinsplaneten entdeckt. Auf ihnen könnte theoretisch flüssiges Wasser und damit Leben existieren, berichtet das internationale Forscherteam mit Schweizer Beteiligung.
vor 22 Stunden
Die Washingtoner Traditionszeitung sieht durch US-Präsident Trump demokratische Werte. Durch ihr neues Motto "In der Dunkelheit stirbt die Demokratie" setzt sie nun ein Zeichen.
Mit dem neuen Slogan "Democracy Dies in Darkness" setzt die "Washington Post" ein Zeichen im Zeitalter Donald Trumps. Der Satz prangte am Mittwoch erstmals über dem Onlineauftritt der Zeitung.
22.02.2017
Abkommen ratifiziert: WTO-Generaldirektor Roberto Azevedo, mit der Vertreterin Jordaniens, Saja Majali, am WTO-Haupsitz in Genf.
Das Abkommen über Handelserleichterungen (TFA) der Welthandelsorganisation (WTO) tritt in Kraft. Die nötigen 110 Mitgliedsstaaten haben es ratifiziert. Das als Meilenstein geltende Abkommen dürfte die globalen Exporte um 1000 Milliarden Dollar jährlich anschieben.
22.02.2017
Digitale Brillen im Strassenverkehr bergen Chancen und Risiken. Da die Risiken nicht überwiegen, braucht es derzeit kein Verbot. (Symbolbild)
Digitale Brillen sollen nicht aus dem Strassenverkehr verbannt werden. Der Bundesrat sieht keine Notwendigkeit für eine Rechtsanpassung, will aber die technische Entwicklung im Auge behalten.
22.02.2017
Die Aussichten für das Schweizer Baugewerbe bleiben intakt. (Archiv)
Der Boom in der Schweizer Baubranche dürfte auch im laufenden Quartal anhalten. Der von der Credit Suisse und dem Schweizerischen Baumeisterverband (SBV) ermittelte Bauindex verharrt auf rekordhohen 144 Punkten.
22.02.2017
Können Apotheken bald wieder die Traditionssalbe Vita-Merfen verkaufen? Die Gesundheitsgruppe Galenica liebäugelt mit einer Wiedereinführung. (Symbolbild)
Die Gesundheitsgruppe Galenica steigt in den Wundversorgungs-Markt ein. Sie übernimmt die Schweizer Traditionsmarken Merfen und Vita-Merfen von GSK Consumer Healthcare Schweiz. Dabei prüft sie eine Wiederaufnahme des 2014 eingestellten Vertriebs der Vita-Merfen-Salbe.
22.02.2017
ABB hat bei seiner Tochter in Südkorea kriminelle Aktivitäten entdeckt. Der Schaden beläuft sich rund 100 Millionen Dollar. (Archiv)
Der Technologiekonzern ABB hat kriminelle Aktivitäten bei seiner südkoreanischen Niederlassung entdeckt. Laut einer derzeitigen Schätzung werden diese Unterschlagung und Veruntreuung von Geldern die Ergebniszahlen 2016 mit rund 100 Millionen Dollar belasten.
22.02.2017
Das Mischief-Riff im umstrittenen südchinesischen Meer auf einer Luftnahme aus einem Militärflugzeug: China hat aus mehreren solchen Riffen künstliche Inseln gebaut und soll nach Ansicht von US-Geheimdiensten auch Gebäude aufgestellt haben, die Langstrecken-Raketen beherbergen könnten. (Archivbild)
China treibt trotz Warnungen der USA den militärischen Ausbau seiner Stützpunkte auf künstlichen Inseln im Südchinesischen Meer voran. Damit untermauert das Land seinen Gebietsanspruch in einer der wichtigsten Schifffahrtsregion der Welt.
22.02.2017
Vier Manager müssen bei der US-Bank Wells Fargo im Zuge der Affäre um Scheinkonten den Hut nehmen. Ihnen werden auch die Boni gestrichen. (Symbolbild)
Die US-Grossbank Wells Fargo hat im Zuge der Affäre um fingierte Konten vier Führungskräfte aus dem mittleren Management entlassen. Der Verwaltungsrat habe einstimmig für die Kündigungen gestimmt, teilte das Finanzinstitut am Dienstag mit.
22.02.2017
Die politische Unsicherheit lässt den Wert des Frankens gegenüber dem Euro steigen. Doch bestätigten sich die robusten Konjunkturdaten in Europa, könnte der Euro-Franken-Wechselkurs wieder etwas mehr ins Gleichgewicht kommen. (Symbolbild)
Der Schweizer Franken ist jüngst erneut erstarkt: Seit Ende Januar schaffte es der Euro-Franken-Wechselkurs kaum mehr über die Marke von 1,07 Franken. Die Ökonomen der Grossbank UBS rechnen aber damit, dass sich der Wechselkurs auch ohne Hilfe der SNB erholen kann.
21.02.2017
Das "Tram 2000" der VBZ muss ersetzt werden. Das Zürcher Verwaltungsgericht hat nun entschieden, den Beschwerden gegen die Trambeschaffung keine aufschiebende Wirkung zu gewähren. (Symbolbild)
Den Beschwerden von Stadler Rail und Siemens gegen die Auftragsvergabe durch die VBZ für 70 neue Trams an den Konkurrenten Bombardier kommt keine aufschiebende Wirkung zu. Das hat das Verwaltungsgericht Zürich am Dienstag mitgeteilt.
21.02.2017
Bereits 20 Tage vor Ende der Versteigerung ist "VS 1" mit 150'000 Franken das teuerste Kontrollschild der Schweiz.
Das Walliser Autonummer "VS 1" ist bereits 21 Tage vor dem Ende der Versteigerung das teuerste Kontrollschild der Schweiz. Am Dienstag wurden 150'000 Franken dafür geboten.
21.02.2017
Etwas weniger Übernachtungen: 2016 blieben die Zimmerschlüssel öfter an den Hotelempfängen als im Vorjahr. (Archiv)
Die Schweizer Hotellerie hat im vergangenen Jahr insgesamt 35,5 Millionen Logiernächte verbucht. Das sind 0,3 Prozent weniger als 2015. Der Grund dafür ist vor allem ein Rückgang bei den ausländischen Gästen.
21.02.2017
Ein Uhrmacher stellt ein Uhrwerk zusammen. Die Schweizer Uhrenindustrie ist zu Jahresbeginn nicht aus ihrem Tief gekommen. (Symbolbild)
Die Pharmaindustrie hat im Januar die Schweizer Exporte um 5,3 Prozent auf 18,1 Milliarden Franken anschwellen lassen. Die restliche Exportwirtschaft hingegen ist weniger gut ins Jahr gestartet. Ohne die Pharmaindustrie schrumpften die Exporte um 5 Prozent.
21.02.2017
Der Klimatechnikkonzern Walter Meier will mit Tobler Haustechnik fusionieren. Der bisherige Mehrheitsaktionär Silvan Meier (im Bild) wird neu 33,5 Prozent der Aktien des fusionierten Konzerns halten. (Archiv)
Der Klimatechnik- und Werkzeugkonzern Walter Meier will sich voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 mit Tobler Haustechnik zusammenschliessen. Durch den Schulterschluss soll ein führendes Gebäudetechnik-Unternehmen der Schweiz entstehen.
21.02.2017
Nicolas Bär (rechts) zusammen mit seinem Cousin Hans Bär an der Bilanzmedienkonferenz 1988 der von ihm präsidierten Bank Julius Bär in Zürich. (Archivbild)
Nicolas Julius Bär, einstiger unbeschränkt haftender Teilhaber und später Präsident der Bank Julius Bär, ist tot. Er starb am 12. Februar im Alter von 93 Jahren, wie die Bank und seine Familie am Dienstag mitteilten.
21.02.2017
Ein Autofahrer überholte im Sommer 2014 rund zehn Mal im Gotthard-Strassentunnel. Am Montag wurde er dafür von einem Tessiner Gericht in Abwesenheit zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. (Symbolbild)
Das Kantonsgericht in Lugano hat am Montag einen 40-jährigen Raser zu einer Freiheitsstrafe von 30 Monaten verurteilt. Der Deutsche war mit bis zu Tempo 200 über die Autobahn A2 gerast und hatte dabei im Gotthard-Strassentunnel zehn Mal überholt.
20.02.2017
Der Lastwagenbauer MAN will künftig Elektro-Trucks bauen. (Archiv)
Der Lastwagenbauer MAN will mit Batterie betriebenen Elektro-Lastwagen in den Markt einsteigen. Das Unternehmen präsentierte am Montag im österreichischen Werk in Steyr einen Truck für Stadtgebiete.
20.02.2017
Die UBS verkauft die Luxemburger und Schweizer Teile des Asset Management, die Dienstleistungen in der Fondsadministration erbringen. Damit will sie ihre Effizienz und Effektivität steigern.
Die UBS gibt einen Teil ihrer Fondsdienstleistungen ab. Northern Trust kauft die Luxemburger und Schweizer Teile von UBS Asset Management, die Dienstleistungen in der Fondsadministration anbieten. Damit wechseln rund 250 Mitarbeitende zu dem US-Finanzinstitut.
20.02.2017
Burckhardt Compression, nach eigenen Angaben der der weltweite Marktführer im Bereich von Kolbenkompressorsystemen, hat seinen Hauptsitz in Winterthur. (Archiv)
Das Industrieunternehmen Burckhardt Compression führt ab März für rund 200 der insgesamt 700 Mitarbeiter in Winterthur Kurzarbeit ein. Damit sind mehr Angestellte betroffen als bislang angekündigt. Die Arbeitszeitkürzung wird auf 200 statt 100 Mitarbeitende verteilt.
20.02.2017
Der Rechtsstreit um seine Auslieferung ist um ein weiteres Urteil reicher: Kim Dotcom bei einer Anhörung im Oktober 2015. (Archivbild)
Der umstrittene deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom und drei seiner Mitarbeiten dürfen in die USA ausgeliefert werden. Das entschied das oberste Gericht in Neuseeland am Montag.
20.02.2017
Viele Wissenschaftler, die in Boston gegen US-Präsident Donald Trump protestierten, waren für einen Kongress in der Stadt.
Hunderte Menschen haben in der US-Ostküstenstadt Boston gegen die Trump-Regierung und für die Anerkennung der Bedeutung der Wissenschaft demonstriert. Viele der Teilnehmer waren für das weltgrösste Forschertreffen des Verbandes AAAS in der Stadt.
20.02.2017
Das Telefon aus Hitlers Führerbunker wurde für 243'000 Dollar versteigert.
Ein nach Kriegsende im Berliner Führerbunker gefundenes rotes Telefon aus dem Besitz von Adolf Hitler ist in den USA für 243'000 Dollar versteigert worden.
19.02.2017
Der US-Ketchup-Hersteller Kraft Heinz hat sein Übernahmeangebot an den Rivalen Unilever zurückgezogen. (Symbolbild)
Der US-Ketchup-Hersteller Kraft Heinz gibt die geplante 143-Mrd.-Dollar-Übernahme des Rivalen Unilever überraschend wieder auf. Beide Konzerne erklärten in einer gemeinsamen Mitteilung am Sonntagabend, Kraft ziehe seine Pläne zurück.
19.02.2017
100 Tonnen Tomaten verschossen die Teilnehmer an der chilenischen Tomatenschlacht.
Rund drei Stunden lang haben sich mehrere hundert Chilenen in der Stadt Quillón eine erbitterte Tomatenschlacht geliefert. Männer, Frauen und Kinder beteiligten sich am Samstag an dem Spektakel, das zum siebten Mal ausgetragen wurde.
19.02.2017
Will seinen englischsprachigen Kollegen die Aussprache seines Vornamens erleichtern: Der neue Nestlé-Chef Ulf Mark Schneider, im Bild bei seiner ersten Bilanzmedienkonferenz beim Nahrungsmittelkonzern am vergangenen Freitag.
Der neue Nestlé-Chef Mark Schneider trägt der globalen Ausrichtung des Nahrungsmittelkonzerns mit seinem Namen Rechnung. Mit vollem Namen heisst er Ulf Mark Schneider.
19.02.2017
Coop und Migros verdienen im europäischen Vergleich vor Verwaltungs- und Vertriebskosten am meisten an Guetzli, Müesli, Waschmittel und Co.
Migros und Coop haben im Vergleich mit anderen europäischen Detailhändlern die höchsten Bruttomargen. Das zeigt ein Vergleich des deutschen Beratungsunternehmens Deekeling Arndt Advisors im Auftrag des Schweizer Markenverbandes Promarca.
19.02.2017
Schindler-Chef Thomas Oetterli: "Der Iran ist ein grosser Markt, der sich noch stark entwickeln wird." (Archiv)
Schindler will nach der Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran in das Land zurückkehren. Noch dieses Jahr will der Lift- und Rolltreppenhersteller entscheiden, ob er dafür eine Tochtergesellschaft aufbauen, eine Firma zukaufen oder das Vertriebsnetz erweitern will.
19.02.2017
Der scheidende SRG-Generaldirektor Roger de Weck wehrt sich gegen Werbeeinschränkungen für die SRG. (Archivbild)
Der abtretende SRG-Generaldirektor Roger de Weck hält wenig von einer Werbeeinschränkung für die SRG - beispielsweise keine Werbespots mehr ab 20 Uhr zu senden. Eine Deckelung der Werbeeinnahmen könnte er sich aber vorstellen.
19.02.2017
Der Präsident in Wahlkampfstimmung: Donald Trump trat am Samstag vor mehreren tausend Anhängern in Florida auf.
Bei einem kämpferischen Auftritt vor tausenden Anhängern hat US-Präsident Donald Trump Kritik an seiner Amtsführung rundweg zurückgewiesen. "Im Weissen Haus läuft es so reibungslos, so reibungslos", sagte Trump bei einer Veranstaltung im Wahlkampfstil.
19.02.2017
Im zweiten Anlauf gelang der Start: Die Falcon-9-Rakete ist auf dem Weg zur ISS.
Im zweiten Anlauf ist eine unbemannte Raumkapsel des US-Unternehmens SpaceX erfolgreich zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die Falcon-9-Trägerrakete hob am Sonntag um 09.38 Uhr (Ortszeit, 15.38 Uhr MEZ) in Cape Canaveral in Florida ab.
19.02.2017
Die "Falcon 9"-Trägerrakete kurz vor dem Start - der dann wegen technischen Problemen auf Sonntag verschoben wurde.
Nur Sekunden vor dem geplanten Aufbruch zur Internationalen Raumstation (ISS) ist der Start einer "Falcon 9"-Trägerrakete am Samstag abgebrochen worden. Der Start vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral wurde wegen eines technischen Problems auf Sonntag verschoben.
18.02.2017
Protestaktion der Grünen am Samstag vor dem heruntergefahrenen AKW Leibstadt.
Kurz nach seiner Inbetriebnahme ist das AKW Leibstadt in der Nacht auf Samstag wieder abgeschaltet worden. Grund war eine Fehlfunktion in der Abgasanlage im nicht-nuklearen Bereich. Eine Gefährdung für Mensch und Umwelt gab es nicht.
18.02.2017
Seit 17.33 Uhr ist das Atomkraftwerk Leibstadt wieder am Netz. (Archivbild)
Das AKW Leibstadt hat nach einer halbjährigen Pause wegen oxidierten Brennstäben die Stromproduktion am frühen Freitagabend wieder aufgenommen. Das Kraftwerk wurde schrittweise wieder hochgefahren.
17.02.2017
Der US-Ketchup-Hersteller Kraft Heinz will den britisch-niederländischen Aromat-Hersteller Unilever schlucken. Unilever lehnt das gigantische Übernahmeangebot aber ab. (Archiv)
Der amerikanische Ketchup-Hersteller Kraft Heinz strebt einen Zusammenschluss mit dem Lebensmittel- und Konsumgüterkonzern Unilever an. Der niederländisch-britische Konkurrent wies die gigantische Übernahmeofferte von 143 Milliarden Dollar aber als zu niedrig zurück.
17.02.2017
Trotz der weltweiten Landwirtschaftskrise rechnet John Deere mit einem höheren Gewinn für das laufende Jahr. (Archiv)
Der US-Traktorhersteller Deere hofft auf steigende Preise für Feldfrüchte und zeigt sich für das laufende Jahr optimistisch. Das Unternehmen hob am Freitag seine Prognose an und rechnet nun mit einem Absatzplus bei landwirtschaftlichen Geräten von vier Prozent.
17.02.2017
Die Schweizer Luftwaffe will am Flugplatz Emmen LU häufiger fliegen, nachdem sie ihre regelmässige Basis in Sion VS Ende 2017 aufgeben wird. (Archivbild)
Die Schweizer Armee will am Flugplatz Emmen ab 2018 rund 20 Prozent mehr Jetbewegungen abwickeln. Gründe sind die Schliessung des Militärbetriebs in Sion und der Aufbau des 24-Stunden-Luftpolizeidienstes. Öfter landen und starten werden Tiger F-5- und PC-21-Flieger.
17.02.2017
Hinter verschlossenen Türen: Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen gelangte am Freitag mit seiner Delegation durch einen Hintereingang aufs Areal des Basler Pharmakonzerns Roche. Dort besuchte er auch den Bau 1, das höchste Gebäude der Schweiz.
Der österreichische Bundespräsident ist am Freitag in Basel eingetroffen. Den zweiten Tag seines Besuchs in der Schweiz begann Alexander Van der Bellen mit einem Besuch des Pharmakonzerns Roche.
17.02.2017
Syngenta-Chef Erik Fyrwald hat für seinen Wechsel vom US-Konzern Univar zum Schweizer Agrochemiekonzern 5,6 Millionen Dollar erhalten. (Archiv)
Syngenta-Chef Erik Fyrwald erhält für das letzte Geschäftsjahr einen Lohn von 8,5 Millionen Dollar. Ein Grossteil davon - 5,6 Millionen Dollar - soll die ihm entgangene Vergütung beim vorherigen Arbeitgeber Univar im Zuge des Wechsels zu Syngenta kompensieren.
17.02.2017
Die Reederei Hanjin Shipping ist offiziell am Ende. (Symbolbild)
Die einstmals weltweit siebtgrösste Container-Reederei Hanjin soll als Folge ihrer Insolvenz vor fünfeinhalb Monaten endgültig abgewickelt werden. Das Bezirksgericht in Seoul kündigte am Freitag offiziell die Auflösung des Unternehmens an.
17.02.2017
Samsung-Gruppen-Chef Jay Y. Lee bei seiner Verhaftung in Seoul.
Im Korruptionsskandal um Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye ist der amtierende Chef der Samsung-Gruppe, Jay Y. Lee, am Freitag (Ortszeit) verhaftet worden. Ein Gericht in Seoul hatte kurz zuvor nach stundenlangen Beratungen einem Antrag auf Haftbefehl stattgegeben.
16.02.2017
Die Ursachen für die Probleme des Atomkraftwerks Leibstadt sind vom ENSI erkannt worden.
Das seit Anfang August 2016 stillstehende AKW Leibstadt AG kann wieder ans Netz gehen. Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat am Donnerstag die Freigabe erteilt. Das ENSI verfügte jedoch eine Leistungsreduktion.
16.02.2017
Nach der Einstellung des Wochen-Magazins "L'Hebdo" hat Ringier Axel Springer Schweiz am Donnerstag den Abbau von 36 Stellen angekündigt. Stark betroffen ist auch die Zeitung "Le Temps", die dem gleichen Verlagshaus angehört.
16.02.2017
Die Sunstar Hotels verbuchten in ihrem vergangenen Halbjahr mehr Umsatz, aber weniger Gewinn
Die Sunstar Hotelgruppe hat ihr Ergebnis im ersten Halbjahr 2016/17 leicht verbessert. Übernachtungszahl, Umsatz und Bruttobetriebsgewinn stiegen. Unter dem Strich blieben aber rote Zahlen.
16.02.2017
"Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht": Dies sagte Merkel, nachdem bekannt wurde, dass ihr Handy von den USA angezapft wurde. Nun musste sie in der NSA-Affäre selbst Red und Antwort stehen.
Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat jede Täuschung der Öffentlichkeit in der Affäre um die Datenspionage des US-Geheimdienstes NSA zurückgewiesen. Sie sagte, sie habe nicht gewusst, dass der deutsche Auslandgeheimdienst BND selbst solche Spionage betrieb.
16.02.2017
Künstlerische Darstellung der Urzeit-Schildkröte Platychelys oberndorferi. (Illustration)
Die Fähigkeit von Schildkröten, den Kopf bei Gefahr in den schützenden Panzer zurückzuziehen, könnte sich aus ganz anderen Gründen entwickelt haben: Am Anfang stand das blitzschnelle Hals-Ausstrecken bei der Jagd, vermuten ein Schweizer Forscher und seine Kollegen.
16.02.2017
Die Post will bis 2020 rund 280 Millionen Franken sparen. (Symbolbild)
Im Herbst kündigte die Post den Abbau von 600 Poststellen an und im Dezember Einsparungen von bis zu 30 Prozent beim "Support"-Bereich. Nun nennt das Unternehmen erstmals Zahlen: Bis 2020 sollen so 280 Millionen Franken eingespart werden.
16.02.2017
Ein Taxifahrer in Deutschland nutzt das Taxi-App MyTaxi. Künftig wird das auch in Griechenland möglich sein.  Die Tochter des deutschen Daimler-Konzerns macht eine Zukauf in Griechenland. (Archiv)
Die deutsche Taxi-App MyTaxi baut ihr Geschäft mit einer Übernahme in Griechenland aus und ist damit in zehn Ländern aktiv. Die Tochter des Autobauers Daimler kauft den lokalen Marktführer Taxibeat.
16.02.2017
Der Flughafen in Lissabon soll durch den Umbau des Militärstützpunktes Montijo in einen zweiten internationalen Flughafen entlastet werden. (Archiv)
Angesichts stetig wachsender Touristenzahlen bekommt Lissabon einen zweiten internationalen Flughafen. Ab 2019 soll der Militärstützpunkt Montijo entsprechend umgebaut werden.
16.02.2017
Sofern niemand Einsprache erhebt, kann der "Absinthe du Val-de-Travers" als geschützte geografische Angabe eingetragen werden. (Archivbild)
Der Bund startet einen neuen Anlauf, um den Schnaps Absinth als geschützte Herkunftsbezeichnung anzuerkennen. Er hat am Donnerstag ein Gesuch für die Eintragung des "Absinthe du Val-de-Travers" veröffentlicht.
16.02.2017
UPC hat im Schlussquartal 2016 nach einer längeren Durststrecke wieder mehr TV-Kunden gewonnen.
Das Telekomunternehmen UPC hat seinen Umsatz in der Schweiz im vierten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent auf 344 Millionen Franken gesteigert. Erstmals seit längerem konnte UPC unter dem Strich wieder mehr TV-Kunden gewinnen.
16.02.2017
Die SBB, die BLS und die SOB haben sich trotz intensiver Verhandlungen nicht über die Neuverteilung der Konzessionen für die Fernverkehrslinien der Bahn einigen können. (Symbolbild)
Die beiden Privatbahnen BLS und SOB möchten gewisse Fernverkehrslinien selber betreiben. Die Gespräche mit der SBB über die Neuverteilung der Konzessionen sind jetzt aber gescheitert. Der Ball liegt nun beim Bundesamt für Verkehr (BAV).
16.02.2017
Aktuelle Ausgabe
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Kleine Hexe
3 x 4 Tickets zu gewinnen - Ein musikalischer Besenritt für die ganze Familie
Facebook
Markt & Konsum
Top