International

Mit viel Glück wurde beim Zusammenstoss in Hirschthal AG niemand verletzt. Am Auto entstand Totalschaden.
In Hirschthal AG ist am Samstagmorgen eine Komposition der Regionalbahn WSB mit einem Auto zusammengestossen. Der Autofahrer hatte beim Überqueren der Gleise einen herannahenden Zug übersehen. Mit viel Glück wurde niemand verletzt.
vor 6 Stunden
Ein Reisender verstaut am Atatürk-Flughafen in Istanbul seinen Laptop im Aufgabe-Gepäck.
Seit Samstag gilt auf Flughäfen im Nahen Osten und Nordafrika auf einigen Flügen in die USA ein Verbot von elektronischen Geräten. Nur das Mobiltelefon darf noch ins Handgepäck.
vor 11 Stunden
Hacker tätigten illegale Zahlungen per Email eines Geschädigten - das hätte eine Zürcher Bank besser überprüfen sollen, urteilt ein Gericht. (Symbolbild)
Erfolg für einen Bankkunden, dessen E-Mail-Konto gehackt wurde: Das Zürcher Handelsgericht hat entschieden, dass ihm seine Bank über 360'000 Franken zurückzahlen muss.
vor 17 Stunden
Italienische Medien wehren sich gegen ein neues Gesetz und bestreiken daher den EU-Sondergipfel in Rom. (Symbolbild)
Der EU-Sondergipfel am Samstag anlässlich der Unterzeichnung der Römischen Verträge vor 60 Jahren in Rom ist auch ein internationales Medienereignis. Einige italienische Redaktionen kündigten allerdings einen ganztägigen Streik an.
vor 20 Stunden
An der Bilanzmedienkonferenz vor zehn Tagen kündigte Galenica-Verwaltungsratspräsident Etienne Jornod den Börsengang von Galenica Santé für das zweite Quartal 2017 an. Nun gab das Unternehmen weitere Eckwerte bekannt.
Die Aufspaltung der Berner Gesundheitsgruppe Galenica nimmt Form an. Das Logistik- und Apothekengeschäft soll um den 7. April den Sprung an die Schweizer Börse wagen. Die Preisspanne setzt das Unternehmen auf 31 bis 39 Franken fest.
24.03.2017
Die blaue Linie zeigt das Ausmass der Galaxie. Der helle Quasar befindet sich jedoch - anders als erwartet - nicht in deren Zentrum.
Ein gigantischer Gravitationswellen-Tsunami hat ein supermassereiches Schwarzes Loch aus dem Herz seiner Heimatgalaxie geschleudert. Das zumindest schliessen Astronomen aus Beobachtungen mit dem "Hubble"-Weltraumteleskop.
24.03.2017
Verkehrsschild mit Hinweis auf Mautpflicht für den Warnowtunnel in Rostock.
Der deutsche Bundestag hat in einem zweiten Anlauf die umstrittene Pkw-Maut beschlossen. Die meisten SPD-Abgeordneten stimmten am Freitag trotz Bedenken dem von der CSU seit Jahren vorangetriebenen Vorhaben aus Koalitionsdisziplin zu.
24.03.2017
Relikt aus der Eisenbahnpionierzeit der Schweiz: In zwei Jahren soll die renovierte Dampflok SCB 41 wieder für Publikumsfahrten in Basel, Bern, Luzern und Solothurn unterwegs sein.
Eine bedeutende Zeitzeugin der Dampflokgeschichte wird wieder wachgeküsst. Die 116 Jahre alte Lok Nr. 41 der früheren Schweizerischen Centralbahn (SCB) wurde am Freitag für eine 660'000 Franken teure Revision nach Landquart GR gebracht.
24.03.2017
Mehr Arbeit für Betreibungsämter in der Zentralschweiz: dort gab es einen Anstieg der Firmenkonkurse um 41 Prozent.
Die Zahl der Unternehmenskonkurse ist in den ersten zwei Monaten des laufenden Jahres angestiegen. Einen massiven Zuwachs gab es in der Zentral- und in der Nordwestschweiz.
24.03.2017
CS-Chef Tidjane Thiam kassiert 2016 deutlich weniger Lohn als im Vorjahr. (Archiv)
Credit Suisse-Chef Tidjane Thiam hat im vergangenen Jahr 11,9 Millionen Franken Salär erhalten. Das ist deutlich weniger als im Vorjahr (18,9 Millionen Franken).
24.03.2017
"Zu anderen Dingen übergehen": US-Präsident Donald Trump und der republikanische Abgeordnete Chris Collins machen vor der Abstimmung über die Gesundheitsreform Druck. (Archivbild)
US-Präsident Donald Trump hat im Ringen um die Pläne zur Beseitigung der Gesundheitsreform seines Vorgängers Barack Obama der eigenen Partei gedroht.
24.03.2017
Inspektion in einem Geschäft in Brasília: Nach dem Fleischskandal im südamerikanischen Land dringt die EU offenbar auf einen Exportstopp.
Die Europäische Union fordert von Brasilien eine freiwillige Aussetzung der Fleischausfuhren in EU-Mitgliedsländer. Hintergrund ist der Gammelfleischskandal in dem südamerikanischen Land.
24.03.2017
Blick in die Ausstellung "Die Arbeit. Fotografien von 1860 bis heute" im Schloss Prangins.
Die Arbeit von 1860 bis in unsere Tage steht im Fokus einer neuen Ausstellung des Schweizerischen Nationalmuseums. Bis zum 15. Oktober werden im Schloss Prangins VD ein paar hundert Fotos zum Thema gezeigt.
23.03.2017
In der Schweiz wurde 2016 erstmals seit Jahren wieder etwas wenige Gemüse konsumiert. (Archivbild)
Der Konsum von Frisch- und Lagergemüse ist in der Schweiz 2016 erstmals seit Jahren leicht rückläufig gewesen. Pro Kopf der Bevölkerung wurden 83,5 Kilogramm Gemüse gegessen, rund 1,5 Kilogramm weniger als im Vorjahr.
23.03.2017
Letztes Jahr wurden mehr Güter auf der Schiene transportiert. Die Zahl der alpenquerenden Lastwagenfahrten ging zurück. (Symbolbild)
Zum ersten Mal seit mehr als 20 Jahren ist die Zahl der Lastwagenfahrten durch die Schweizer Alpen auf unter eine Million gesunken. Dennoch ist damit das Verlagerungsziel der Alpeninitiative von 650'000 Lastwagen längst nicht erreicht.
23.03.2017
C Series -Flugzeuge für Genf: Swiss beginnt am Sonntag mit dem Ersatz der in Genf stationierten Flugzeuge. (Archivbild)
Die Fluggesellschaft beginnt am Sonntag mit dem Ersatz der in Genf stationierten Flugzeuge. Mit dem Beginn des Sommerflugplans wird eine CS100-Maschine am Westschweizer Standort eingesetzt. Ende 2018 soll dann die Flottenerneuerung abgeschlossen sein.
23.03.2017
Der Verkauf der Therme Vals wird zum Fall für die Justiz. (Archivbild)
Der Verkauf der berühmten Therme Vals in Graubünden an den Churer Investor Remo Stoffel im März 2012 wird ein Fall für die Justiz. Die Kantonsregierung reichte Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Verdachtes auf strafrechtlich relevante Handlungen beim Verkauf ein.
23.03.2017
Der starke Franken ist und bleibt eine der grossen Baustellen für die SNB. Zwar reduzierte der stärkere Dollar im vergangenen Jahr den Druck auf den Franken etwas. Wegen des schwachen Euros musste die SNB aber immer noch Devisen in Milliardenhöhe kaufen.
Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im vergangenen Jahr fast 20 Milliarden Franken weniger Devisen zur Schwächung des Frankens gekauft als noch im Vorjahr. Sie intervenierte 2016 mit 67,1 Milliarden Franken am Devisenmarkt, 2015 waren es 86,1 Milliarden Franken.
23.03.2017
Der Chemiekonzern BASF stösst einen Teil seines Geschäfts ab in die Niederlanden. (Symbolbild)
Der Chemiekonzern BASF verkauft sein Geschäft mit Lederchemikalien an die niederländische Stahl Group. Im Gegenzug erhält BASF eine Minderheitsbeteiligung von 16 Prozent an der Firma.
23.03.2017
Von Coop zu Cler: CEO Hanspeter Ackermann will mit dem Umbau in die Zukunft investieren.
Die Detailhändlerin Coop zieht sich vollständig aus dem Bankengeschäft zurück. Coop verkauft das Aktienpaket an der Bank Coop von 10,4 Prozent an die Basler Kantonalbank. Der Name Bank Coop verschwindet. Das Neuer Geldhaus heisst Bank Cler.
23.03.2017
Seit 1. Januar haben bereits 24'000 Besucher ein Ticino Ticket ausgehändigt bekommen - es bietet freie Fahrt mit dem Öffentlichen Verkehr im gesamten Kanton.
Seit dem 1. Januar dürfen Gäste von Hotels, Campingplätzen und Jugendherbergen den ÖV im Tessin gratis nutzen. Bislang haben 24'000 Besucher von dem Angebot Gebrauch gemacht, wie Ticino Turismo am Mittwoch mitteilte.
22.03.2017
Die Post will Briefsendungen, deren Adresse nicht vollständig von den Sortiersystemen gelesen werden können, in Zukunft doch nicht in Vietnam verarbeiten lassen. (Symbolbild)
Nach heftiger Kritik verzichtet die Schweizerische Post darauf, unstimmig adressierte Briefe in Vietnam verarbeiten zu lassen. Dies, obwohl die Tests nach Angaben der Post erfolgreich verlaufen sind.
22.03.2017
Nach einem schwierigen Geschäftsjahr sind einige Firmen in diesem Jahr nicht an die Baselworld zurückgekehrt. (Archiv)
Am Donnerstag wird die weltgrösste Uhren- und Schmuckmesse Baselword zum 100. Mal ihre Türen öffnen. Sie zählt in diesem Jahr allerdings weniger Aussteller. Die Uhrenbranche steckt derzeit in einer Krise.
22.03.2017
In Zukunft werden durch London auch "Black Cabs" mit Hybrid-Motoren fahren. (Archiv)
Die berühmten schwarzen Londoner Taxis werden umweltfreundlicher. Der Hersteller der "Black Cabs", das Unternehmen London Taxi Company (LTC), eröffnete am Mittwoch eine neue Fabrik, in der Taxis mit Hybrid-Motoren hergestellt werden.
22.03.2017
Ein Lebensmittelskandal erschüttert Brasilien. Das Land ist einer der grössten Fleischexporteure der Welt.
Die Wahrscheinlichkeit, dass vergammeltes Fleisch aus Brasilien auf Schweizer Tellern landet, ist zwar gering. Der Bund verschärft dennoch seine Kontrollen.
22.03.2017
Der Sensor im Inneren der Kunstfrucht sammelt während des Obsttransports Temperaturdaten. Die abgebildete Version ist für Ladungen der Apfelsorte Braeburn gedacht.
Die Temperatur beim Transport entscheidet, ob Früchte den Weg von der Plantage in den Laden heil überstehen oder entsorgt werden müssen. Empa-Forschende haben künstliches Obst mit Sensoren entwickelt, mit denen sich die Innentemperatur der Früchte überwachen lässt.
22.03.2017
Die UBS weitet den Kreis der Kunden aus, die für ihr Geld Strafe zahlen müssen. (Archiv)
Die UBS weitet die Negativzinsen auf eine weitere Kundengruppe aus. Ab Mai müssen europäische Kunden auf Bankguthaben von mehr als einer Million Euro eine Gebühr von jährlich 0,6 Prozent entrichten.
22.03.2017
Am Mittwoch ist der SBB eine Petition des VCS gegen die Schliessung aller Drittverkaufsstellen übergeben worden.
In einer Petition hat der VCS Schweiz die SBB aufgefordert, ihren Entscheid zur Schliessung aller Drittverkaufsstellen zurückzunehmen. 32'000 Menschen setzten ihre Unterschrift unter die Bittschrift, die am Mittwoch der SBB in Bern überreicht wurde.
22.03.2017
Die Schweiz will vorerst keine Laptops und Tablet-Computer im Handgepäck auf bestimmten Nahost-Flügen verbieten. Der Flughafen von Abu Dhabi gehört zu den zehn Flughäfen, von denen aus keine grösseren elektronischen Geräte ins Handgepäck genommen werden dürfen. (Archiv)
Anders als die USA und Grossbritannien verzichtet die Schweiz vorerst darauf, die Mitnahme von Laptops und Tablet-Computern im Handgepäck auf bestimmten Flügen zu verbieten. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) will die Situation aber aufmerksam verfolgen.
22.03.2017
UBS-Chef Sergio Ermotti stellt bei seinen reichsten Kunden noch immer Zurückhaltung fest (Archiv).
Viele reiche Kunden der Schweizer Grossbank UBS halten weiterhin die Füsse still.
22.03.2017
Die 41 Nobelherbergen der Vereinigung Swiss Deluxe Hotels, zu denen auch das Zürcher "Dolder Grand" gehört, haben nach zwei Jahren Krebsgang im Jahr 2016 wieder einen Aufschwung erlebt.
Nach zwei Jahren Talfahrt geht es bei den 5-Sterne-Häusern der Vereinigung Swiss Deluxe Hotels (SDH) wieder aufwärts. Die Übernachtungen haben um 2 Prozent auf 1,15 Millionen zugenommen.
22.03.2017
Angst ist ein schlechter Begleiter - vor allem in der Luxusbranche. Hermes fürchtet, dass seine Konsumenten aus Angst vor Krisen weniger kaufen (Archivbild der "Hermes Dwtwn Men Runway Show" in Los Angeles Anfang März).
Der Luxusgüterkonzern Hermes schlägt trotz eines Rekordgewinns für das laufende Jahr zurückhaltende Töne an.
22.03.2017
Jeder, der in Deutschland bei Porsche mitarbeitet, wird für das gute Geschäftsjahr belohnt. (Symbol)
Beim Sport- und Geländewagenbauer Porsche dürfen sich die Mitarbeiter nach einem guten Geschäftsjahr über einen hohen Bonus freuen. Jeder Beschäftigte in Deutschland bekomme 9111 Euro als Sonderzahlung.
22.03.2017
Airbnb-Chef Brian Chesky will die Investitionen in China verdoppeln. (Archiv)
Der Ferienwohnungsvermittler Airbnb will nach einer erneuten Finanzierungsrunde sein Geschäft in China deutlich ausbauen.
22.03.2017
Die Emmi-Gruppe rechnet trotz des schwierigen Marktumfelds auch im laufenden Jahr mit einem Umsatzplus. (Archiv)
Der Luzerner Milchverarbeiter Emmi hat 2016 dank Zukäufen im Ausland mehr Umsatz erzielt. Unter dem Strich blieben dem Luzerner Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr 140,3 Millionen Franken Gewinn - 16,7 Prozent mehr als im Vorjahr.
22.03.2017
Meyer Burger setzt auf Solarstrom. Bald könnte die Wende für das Unternehmen geschafft sein. (Symbolbild)
Der angeschlagene Solarzulieferer Meyer Burger hat 2016 den Verlust reduziert. Dieser verminderte sich von 169 Millionen Franken auf 97,1 Millionen Franken.
22.03.2017
Helfer versorgen Menschen, die in der Nähe Limas durch Überschwemmungen und Erdrutsche isoliert wurden. Eine rätselhafte Meerwassererwärmung vor der peruanischen Küste hat die Katastrophen ausgelöst.
Die Behörden in Peru haben wegen "anormaler Wellen" 23 Pazifikhäfen vorübergehend geschlossen. Vermutet wird ein Zusammenhang mit einem für Wissenschaftler rätselhaften Klimaphänomen: Das Meerwasser vor der Küste hat sich stark erwärmt.
22.03.2017
Die Schriftstellerin Jane Austen stellte sich als Jugendliche zwei Eheurkunden mit vermutlich erfundenen Männern aus, wie Forscher herausgefunden haben. Dabei blieb sie zeitlebens ledig. (Archivbild)
Die Schriftstellerin Jane Austen, die zeitlebens unverheiratet blieb, hat sich selbst Heiratsurkunden mit zwei verschiedenen Männern ausgestellt. Die beiden Dokumente wurden im Eheregister von Steventon in Südostengland entdeckt, wo Austen ihre Jugend verbrachte.
21.03.2017
Eines der Ausstellungsstücke in Paris: Die Titelseite der Zeitung "L'aurore" mit dem berühmten Brief von Émile Zola. (Archiv)
Am Sitz der UNESCO in Paris wird ab Mittwoch für eine Woche die schweizerisch-französische Ausstellung "Le presse en liberté" gezeigt. Ihr Ziel: Die Rolle der Medien aufzeigen, zu einem Zeitpunkt an dem viele Titel mit dem Überleben kämpfen.
21.03.2017
Blicken auf ein "emotionales" und erfolgreiches Jahr zurück: CEO Andreas Meyer und Verwaltungsratspräsidentin Monika Ribar.
Mehr Passagiere als je zuvor, ein höherer Konzerngewinn, schwarze Zahlen im Güterverkehr und zufriedenere Kunden: Die SBB hat im vergangenen Jahr ihre Ziele erreicht. Trotzdem hält sie an ihrem Sparprogramm fest.
21.03.2017
Bundespräsidentin und Energieministerin Doris Leuthard legt die Argumente für das revidierte Energiegesetz dar, über das am 21. Mai abgestimmt wird.
"Sicher, sauber, schweizerisch": Das ist laut Bundesrätin Doris Leuthard die Devise des Bundesrates für die künftige Energieversorgung. Das revidierte Energiegesetz schaffe die Basis dafür.
21.03.2017
In den Medien ist eine Aufnahme von Überwachungskameras aufgetaucht, die den Angriff am Flughafen Orly zeigen soll. Im Zusammenhang damit sind zwei mögliche Hintermänner festgenommen worden.
Drei Tage nach dem Angriff auf eine Soldatin am Pariser Flughafen Orly hat die Polizei zwei mögliche Hintermänner des Täters festgenommen. Sie würden verdächtigt, dem getöteten Angreifer seine Waffe geliefert zu haben, hiess es am Dienstag von Seiten der Ermittler.
21.03.2017
Zürich ist die drittteuerste Stadt der Welt. Der Paradeplatz ist ein Sinnbild für das wohlhabende Zürich. (Archiv)
Zürich ist die drittteuerste Stadt der Welt. Noch kostspieliger ist das Leben nur in Hongkong und Singapur.
21.03.2017
Beim Bergsport sind in den Schweizer Alpen im letzten Jahr 113 Menschen tödlich verunglückt, 20 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Zahl der Bergrettungen hat demgegenüber zugenommen. (Symbolbild)
Beim Bergsport sind im vergangenen Jahr 113 Menschen tödlich verunfallt, 20 Prozent weniger als im Vorjahr. Zugenommen haben demgegenüber gemäss dem Schweizer Alpen-Club (SAC) die Bergrettungen.
21.03.2017
Kundenzufriedenheit und Pünktlichkeit seien trotz hoher Bautätigkeit gestiegen, schreibt die SBB. Im Bild der Hauptsitz des Unternehmens in Bern Wankdorf. (Archiv)
Die SBB blickt zufrieden auf das Geschäftsjahr 2016 zurück. Das Konzernergebnis stieg an, der Güterverkehr ist wieder in der Gewinnzone. Weiter in die roten Zahlen abgerutscht ist der Geschäftsbereich Infrastruktur. Die Passagierzahlen erreichten einen Rekord.
21.03.2017
Das Jahr lief gut für den Chef von Swiss Life, Patrick Frost. (Archiv)
Die Gewinnsteigerung des Versicherers Swiss Life hat positive Folgen für die Konzernleitung. Swiss Life-Chef Patrick Frost hat im vergangenen Jahr 3,82 Millionen Franken Salär erhalten. Das sind knapp 7 Prozent mehr als im Vorjahr.
21.03.2017
Rheinhafen in Basel: die Importe legten im Februar stärker zu als die Exporte. (Archiv)
Der Schweizer Aussenhandel ist im Februar weiter gewachsen. Dank den drei Warengruppen Energieträger, Chemie-Pharma und Fahrzeuge legten die Importe stärker zu als die Exporte.
21.03.2017
Banksys Hotel in Bethlehem ist auf drei Monate ausgebucht. (Archivbild)
Das neue Hotel des britischen Street-Art-Künstlers Banksy im Westjordanland hat am Montag seine ersten Gäste willkommen geheissen. Die Kunden aus sechs Ländern mussten tausend Dollar Kaution hinterlegen, damit sie kein Banksy-Kunstwerk aus dem Hotel mitgehen lassen.
21.03.2017
Die Weko büsst eine Tochter von Galenica mit 4,5 Millionen Franken. Das Urteil wird an das Bundesverwaltungsgericht weitergezogen. (Archiv)
Die Wettbewerbskommission (Weko) büsst die Galenica-Tochter HCI Solutions mit einer Sanktion von gut 4,5 Millionen Franken. HCI Solutions habe in der Schweiz eine marktbeherrschende Position inne und habe diese missbraucht, schreibt die Weko.
21.03.2017
Die Warenexporte vor allem der Pharma- und der Chemieindustrie haben sich im Januar gut entwickelt. Auch deshalb sehen die Ökonomen des Bundes prositv auf die Schweizer Wirtschaft. (Archiv)
In ihrer Frühjahrsprognose erwartet die Expertengruppe des Bundes, dass das Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz 2017 um 1,6 Prozent wachsen wird. Bisher waren die Ökonomen von 1,8 Prozent ausgegangen.
21.03.2017
Zwei Keas beim spielerischen Raufen.
Der Kea - eine Papageienart aus Neuseeland - gilt als neugierig und schlau. Ausserdem sind die Tiere erstaunlich sozial, wie Forscher jetzt herausfanden.
20.03.2017
Schweizerinnen und Schweizer lieben Käse: Im vergangenen Jahr haben sie 22,05 Kilogramm pro Person gegessen. Zu den beliebtesten Sorten gehört auch der Raclette-Käse. (Symbolbild)
Schweizerinnen und Schweizer haben im vergangenen Jahr 560 Gramm mehr Käse gegessen als im Vorjahr. Pro Kopf wurden 22,05 Kilogramm Käse konsumiert, das sind 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Bereits in den Vorjahren ist der Konsum gestiegen.
20.03.2017
Deutsche Bank-Chef John Cryan gibt ein Signal an die Investoren. Sein Grundgehalt soll 2017 sinken. (Archiv)
Die Deutsche Bank verlangt von ihren Führungskräften Opfer für den teuren Konzernumbau und kürzt die Boni drastisch. Der Bonuspool für das Verlustjahr 2016 schrumpfte im Vergleich zum Vorjahr um fast 80 Prozent auf 500 Millionen Euro.
20.03.2017
Roboter werden immer wichtiger und zahlreiche klassische Industrieberufe verschwinden. (Archiv)
Die Schweizer Industrie leidet stärker als andere Branchen unter dem starken Franken. Besonders bei den mittelgrossen Unternehmen stecken zahlreiche Betriebe wegen der Währungssituation in Schwierigkeiten: Über ein Zehntel kämpft sogar um die Existenz.
20.03.2017
In der Nacht auf Montag ist beim Bahnhof in Winterthur eines der schweizweit grössten Fahrleitungsjoche montiert worden. Der Metallkoloss erstreckt sich über acht Gleise und ist 44,5 Meter lang.
Am Bahnhof Winterthur ist in der Nacht auf Montag eines der schweizweit grössten Fahrleitungsjoche montiert worden. In knapp viereinhalb Stunden war der 44,5 Meter lange Metallkoloss eingebaut.
20.03.2017
Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe auf ihrem Rundgang durch die Messe.
Mit dem traditionellen Rundgang der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Montag die Technologiemesse CeBIT für Besucher begonnen.
20.03.2017
Boris Collardi kommt 2016 auf ein Gesamtsalär von 6,5 Millionen Franken. Das ist über 300'00 Franken mehr als im Vorjahr. (Archiv)
Boris Collardi, der Chef der Privatbank Julius Bär, hat 2016 etwas besser verdient als im Vorjahr. Sein Gesamtsalär erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um über 300'000 Franken auf 6,5 Millionen Franken.
20.03.2017
Uber-CEO Travis Kalanick sieht sich mit einem weiteren Abgang in der Chefetage konfrontiert. (Archivbild)
Die Turbulenzen beim Fahrdienst-Vermittler Uber vertreiben einen Hoffnungsträger aus der Chefetage: Jeff Jones, die Nummer zwei hinter Chef Travis Kalanick, verlässt das Unternehmen nach weniger als einem Jahr.
20.03.2017
Der internationale Automobilsalon in Genf hat auch dieses Jahr wieder viele Interessierte angezogen.
Der 87. internationale Automobilsalon ist am Sonntag in Genf zu Ende gegangen. Mehr als 690'000 Besucher wurden in den zehn Messetagen gezählt - etwa gleich viele wie im Vorjahr.
19.03.2017
Das Bonn-Center fällt am Sonntag nach der Zündung einer kontrollierten Sprengladung in sich zusammen.
Ein Wahrzeichen der alten deutschen Bundeshauptstadt ist verschwunden: Mit 250 Kilogramm Dynamit wurde am Sonntag das Bonn-Center gesprengt.
19.03.2017
Neue Autoreifen dürften im Frühling für die Autobesitzer teurer zu stehen kommen. Aufgrund höherer Kautschuk-Kosten erhöhen die grossen Reifenhersteller ihre Preise. (Archiv)
Wer sich neue Reifen kaufen will, muss diesen Frühling tiefer in die Tasche greifen. Wegen höherer Kautschuk-Kosten erhöhen die Hersteller von Autoreifen ihre Preise. Continental, Pirelli, Goodyear und Hankook kündigten dies an oder setzen es bereits in die Tat um.
19.03.2017
Ist gegen die neue staatlich finanzierte Rundfunkanstalt "Kan": Israels Premierminister Benjamin Netanjahu. (Archiv)
Israels Regierungspartei Likud hat wegen einer Koalitionskrise Neuwahlen angedroht. Auslöser der Krise ist ein Streit um die neue staatlich finanzierte Rundfunkanstalt "Kan" (hebräisch für: hier), die Ende April ihre Arbeit aufnehmen soll.
19.03.2017
Nach der Abstimmung über die Altersvorsorge 2020 im Parlament beschäftigt nun die Erhöhung des Rentenalters die Sonntagszeitungen.
Die Schlagzeilen der Sonntagspresse in unbestätigten Meldungen:
19.03.2017
US-Finanzminister Steven Mnuchin (links) gefolgt von seinem deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble (in einer Aufnahme vom Donnerstag, 16. März 2017 nach ihrem Vorbereitungsgespräch zum G20-Treffen in Baden-Baden).
Beim G20-Finanzministertreffen in Baden-Baden haben die USA ein Bekenntnis zum Klimaschutz und gegen Protektionismus in der Abschlusserklärung verhindert. Die Abschlusserklärung nach ihrem zweitägigen Treffen fiel am Samstag entsprechend mager aus.
18.03.2017
Mit der neuen App ergeben sich für die SBB neue Werbemöglichkeiten. (Symbolbild)
Die SBB will künftig Kundendaten der Fahrplan-App auswerten, um "zielgruppenspezifische Werbung" zu schalten. Das Speichern von Ticketdaten wie Abfahrts- und Zielort sowie die Klasse könnten aus Datenschutzgründen heikel sein.
18.03.2017
180 Autos sind am Samstag aus dem abgeschnittenen Bristen evakuiert worden.
Die im von der Umwelt abgeschnittenen Dorf Bristen UR eingeschlossenen Autos sind am Samstag in einem Konvoi ins Tal gefahren worden. Insgesamt wurden 180 Fahrzeuge an der Abbruchstelle des Erdrutschs vorbeigeführt.
18.03.2017
Aktuelle Ausgabe
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schlosskino
2 Kinoeintritte nach freier Wahl für Takino, Schaan und Schlosskino Balzers zu gewinnen!
Facebook
Markt & Konsum
Top