Digital

Die Daten eines Facebook-Nutzers, der mutmasslich aus der Schweiz kommt, muss Facebook Schweiz nicht herausgeben. (Themenbild)
Die Waadtländer Staatsanwaltschaft kann Facebook Switzerland Sàrl nicht dazu verpflichten, die Daten eines mutmasslich in der Schweiz eröffneten Facebook-Kontos herauszugeben. Dies hat das Bundesgericht entschieden. Noch unklar ist ein Fall im Zusammenhang mit Google.
12.12.2016
Adeles "Carpool Karaoke" Session war 2016 weltweit das beliebtsteste YouTube-Video. (Screenshot)
Die britische Sängerin Adele hat es mit Singen im Auto zum meistgesehenen YouTube-Video des Jahres gebracht. Mit mehr als 135 Millionen Abrufen führt der Clip aus der TV-Reihe "Carpool Karaoke" die Rangliste der Google-Videoplattform für 2016 an.
08.12.2016
Bezahlen mit dem Smartphone wird in der Schweiz bald auch mit der Alibaba-App Alipay möglich sein. (Symbol)
Die Börsenbetreiberin SIX landet einen Coup und bringt die Bezahl-App Alipay in die Schweiz und weitere europäische Länder. Alipay ist eine Tochter des chinesischen Online-Händlers Alibaba und zählt weltweit 450 Millionen Nutzer.
06.12.2016
Die Netflix-Eigenproduktion "Narcos" kann neu auch heruntergeladen und anschliessend ohne Internetverbindung geschaut werden.
Der Videodienst Netflix lässt seine Nutzer erstmals ausgewählte Filme und Serien herunterladen, um sie ohne Internet-Verbindung zu sehen. Bisher waren sie nur im Streaming-Verfahren verfügbar, bei dem die Inhalte direkt aus dem Netz abgespielt werden.
30.11.2016
Das Internet ist aus dem privaten und beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Vor diesem Hintergrund entwickelt die VP Bank ihre digitalen Angebote laufend und sehr gezielt weiter.
30.11.2016
3,39 Milliarden Dollar gaben US-Kunden im Internet anlässlich des Kampfkauftags "Cyber Monday" aus.
Beim alljährlichen Shopping-Spektakel rund um den US-Feiertag Thanksgiving sind die digitalen Geschäfte weiter auf dem Vormarsch. Der "Cyber Monday", bei dem mit Online-Rabatten gelockt wird, übertraf die Erwartungen in diesem Jahr deutlich.
29.11.2016
Onlinebestellungen für Verbrauchmaterial wie Waschmittel oder Shampoo können künftig mittels Knopfdruck ausgelöst werden. (Symbolbild)
Per Knopfdruck Waschmittel und WC-Papier bestellen: Mit einfachen und schnellen Bestellmethoden wollen Online-Händler ihre Kunden zum Einkaufen verleiten. Nach Amazon hat nun auch der Schweizer Online-Fachhändler Brack.ch einen Bestellknopf für zu Hause entwickelt.
24.11.2016
Laut Comparis wird das Smartphone im Online-Shopping massiv an Bedeutung zunehmen. (Symbolbild)
Online-Shopping ist auf dem Vormarsch, auch in der Schweiz. Am liebsten werden Kleider, Schuhe und Elektronikartikel nach wie vor per Laptop oder Desktop bestellt. Das könnte sich bald ändern.
24.11.2016
Kurzzeitige Panne bei Twitter: Der Account von Gründer Jack Dorsey war nicht abrufbar. (Archiv)
Panne beim Kurzbotschaftendienst Twitter: Die Mitteilungen von Firmengründer und -chef Jack Dorsey sind am späten Dienstagabend kurzzeitig nicht abrufbar gewesen.
23.11.2016
Sogar den CEO hat es erwischt: Mark Zuckerberg von Facebook-Panne betroffen, die bei mehreren Nutzern eine Todesnachricht anzeigte. (Screenshot)
Das Online-Netzwerk Facebook hat am Freitag versehentlich zahlreiche seiner Nutzer für tot erklärt. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte den Fehler, nachdem die Panne behoben wurde.
12.11.2016
Laut Facebook werden Gruppen zum Kauf und Verkauf monatlich von über 450 Millionen Nutzern besucht. Nun soll das neue Feature "Marketplace" den Usern den Handel erleichtern.
Facebook als Flohmarkt: Das Online-Netzwerk hat eine Rubrik zum Verkauf und Kauf unter seinen Nutzern eingeführt. Facebook will mit dem am Montag gestarteten Feature "Marketplace" Anbietern wie eBay oder CraigsList verstärkt Konkurrenz machen.
03.10.2016
Twitter kämpft mit Problemen. Die Zahl der Nutzer steckt bei rund 300 Millionen fest. Mit einem stärkeren Fokus auf Videos will Chef Jack Dorsey nun das Geschäft wieder ankurbeln.
Twitter-Chef Jack Dorsey will den Kurznachrichtendienst unter anderem mit einem stärkeren Fokus auf Videos zu aktuellen Ereignissen aus der Krise führen.
13.09.2016
Die Zalando-Chefs David Schneider, Robert Gentz und Rubin Ritter freuen sich über noch höhere Gewinne. (Archiv).
Europas grösster Online-Modehändler Zalando hebt nach einem deutlichen Gewinnsprung im zweiten Quartal seine Ziele fürs Gesamtjahr an.
19.07.2016
Die Google-Tochter Waze will Pendler zu Fahrgemeinschaften zusammenbringen, sodass sie die Kosten fürs Pendeln teilen können. (Archivbild)
Die Google-Tochter Waze testet in Kalifornien einen Fahrdienst. Seit Montag können sich Berufspendler in der Region von San Francisco mit Hilfe der Waze-App zu Fahrgemeinschaften zusammenschliessen, wie das Unternehmen mitteilte.
17.05.2016
Beim Hauptsitz von Alibaba in Hangzhou. (Archivbild)
Der grösste chinesische Online-Händler Alibaba hat erstmals einen Gewinnrückgang erlitten. Das Netto-Ergebnis vor Sonderposten fiel im abgelaufenen Quartal um 1,4 Prozent auf umgerechnet 1,02 Milliarden Euro.
05.05.2016
Der bunte Kreis statt das blaue E: Google Chrome hat den Internet Explorer laut einer Studie als meistgenutzten Internetbrowser abgelöst.
Der Internet Explorer von Microsoft hat laut einer Studie seinen Status als meistgenutzter Browser der Welt verloren. Auf Platz eins stehe jetzt Chrome von Google, erklärte das auf derartige Statistiken spezialisierte Marktforschungsunternehmen Net Application.
03.05.2016
Der Online-Händler Amazon verdient sein Geld längst mit Sparten ausserhalb des Versandgeschäfts - so zum Beispiel mit Speicher-Diensten. (Archivbild)
Amazon profitiert von seinem boomenden Geschäft mit Cloud-Diensten mit einem Rekordgewinn. Der weltgrösste Online-Händler verdiente im vergangenen Quartal 513 Millionen Dollar. Der Gewinn war nahezu doppelt so hoch wie von Analysten erwartet.
29.04.2016
Die App des weltgrössten Online-Netzwerks Facebook und andere Apps auf einem Smartphone. (Archiv)
Das Facebook-Geschäft ist im vergangenen Quartal dank Werbung auf Smartphones kräftig gewachsen. . Der Umsatz sprang im Jahresvergleich um rund 52 Prozent auf 5,38 Milliarden Dollar hoch, der Gewinn wurde mit 1,5 Milliarden Dollar verdreifacht.
27.04.2016
Über die Website der Gratiszeitung "20 Minuten" ist am Montag erneut schädliche Software verbreitet worden. Hintergrund diesmal ist ein verseuchtes Netzwerk eines Werbeanbieters. Dieses wurde umgehend blockiert.
Die Website von "20 Minuten" kommt nicht zur Ruhe. Am Montag ist über das Online-Portal der Gratiszeitung wieder eine schädliche Software verteilt worden. Diesmal war es nicht ein Hacker-Angriff wie letzte Woche sondern ein verseuchtes Netzwerk eines Werbeanbieters.
11.04.2016
Seit 2005 ist Herbert Bolliger Chef der Migros. Am meisten Veränderungen für den Handel brachte in diesen mehr als zehn Jahren die Digitalisierung. (Archivbild)
Auch die Migros sieht ihre grössten Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung. Dennoch will sie mit dem Handel im Internet zulegen und ihr eigenes Online-Warenhaus bald für andere Händler öffnen.
10.04.2016
In einem Fall, der nicht mit dem Terroranschlag von San Bernardino zusammenhängt, hat es ein US-Bundesrichter abgelehnt, Apple zur Entschlüsselung eines iPhones zu zwingen. (Symbolbild)
Die US-Regierung hat einen Rückschlag beim Versuch erlitten, den Technologie-Konzern Apple zur Entsperrung von iPhones zu zwingen. In einem Drogen-Fall hat es ein Bundesrichter abgelehnt, Apple zur Entschlüsselung eines Smartphones zu zwingen.
01.03.2016
Apple bittet im Streit um das Entsperren eines iPhones um eine Einstellung des Verfahrens. (Symbolbild)
Im Streit über das Entsperren eines iPhones will Apple eine Einstellung des Verfahrens erreichen. Das machte das Unternehmen am Donnerstag in seiner Antwort an das Gericht in Kalifornien deutlich.
25.02.2016
Bill Gates düpiert seine Branchenkollegen mit der Aussage, dass das FBI berechtigterweise den Zugriff auf die iPhone-Daten fordert.
Die Kraftprobe zwischen Apple und FBI spaltet die Tech-Branche. Während sich die Chefs von Facebook, Twitter und Google hinter dem IT-Riesen und somit gegen das Entsperren eines iPhones stellten, sieht Microsoft-Gründer Bill Gates die Behörden im Recht.
23.02.2016
Facebook-Chef Mark Zuckerberg mit DJ Koh von Samsung.
Samsung will virtuelle Realität in den Alltag bringen - und bekommt tatkräftige Unterstützung von Mark Zuckerberg. Der Facebook-Gründer tauchte am Sonntagabend überraschend bei der Präsentation neuer Geräte des südkoreanischen Smartphone-Marktführers in Barcelona auf.
22.02.2016
Google-Chef Sundar Pichai warnte vor der Öffnung einer "Hintertür" zu den Daten in den Smartphones. (Archiv)
Apple bekommt in seiner Kraftprobe mit US-Behörden um die Entsperrung von iPhones Unterstützung aus den Chefetagen von Google und WhatsApp. In der US-Politik findet diese Position wenig Zustimmung.
18.02.2016
"Kein Zauber-Algorithmus": Twitter sperrte in den letzten Monaten 125'000 Konten wegen terroristischer Inhalte. (Archiv)
Der US-Onlinedienst Twitter hat nach eigenen Angaben seit Mitte 2015 rund 125'000 Konten wegen "terroristischer Inhalte" gesperrt. Auf diesen Konten sei mit "terroristischen Taten gedroht" oder dafür geworben worden.
05.02.2016
Facebook hat mittlerweile 1,59 Milliarden Nutzer weltweit. (Archiv)
Neue Werbe-Formate und eine verbesserte App haben Facebook im vierten Quartal einen Umsatz- und Gewinnsprung beschert. Mit seinen Zahlen hat das Unternehmen zum vergangenen Quartal die Markterwartungen deutlich übertroffen.
27.01.2016
Twitter will vermehrt gegen hasserfüllte Inhalte vorgehen. (Symbolbild)
Der Kurznachrichtendienst Twitter hat seine Bestimmungen gegen Hetze und andere Formen missbräuchlicher Nutzung verschärft. In einem Blogeintrag teilte das Unternehmen am Dienstag mit, man stehe weiter für die Verbreitung unterschiedlichster Meinungen ein.
30.12.2015
Bezahlen mit dem iPhone ist bald auch in China möglich: Apple versucht, auf dem riesigen Markt mit seinem Apple Pay Fuss zu fassen. (Symbolbild)
Apple wagt sich mit seinem iPhone-Bezahldienst in den riesigen, aber von einheimischen Anbietern dominierten chinesischen Markt. Kunden der Bankkarten-Gruppe China UnionPay sollen von Anfang kommenden Jahres an in Läden über ihre Apple-Geräte bezahlen können.
18.12.2015
Nicht nur über die Uber-App, sondern auch über den Facebook Messenger sollen künftig Taxi-Fahrten mit Uber bestellt werden können. (Symbolbild)
In den USA können Facebook-Nutzer künftig per Facebook Messenger auch Fahrten mit Uber buchen. Im Bestreben, seinen Mitteilungsdienst zur Plattform für alle Lebenslagen auszubauen, will Facebook den Fahrdienst-Vermittler in die App integrieren.
17.12.2015
Aktuelle Ausgabe
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Kleine Hexe
3 x 4 Tickets zu gewinnen - Ein musikalischer Besenritt für die ganze Familie
Facebook
Markt & Konsum
Top