Weitere Videos ansehen

Andreas packt mit an bei Autokosmetik Nitzlnader

Für mich ist das eigene Auto eigentlich nicht viel mehr als ein Gebrauchsgegenstand. Es sollte mich trocken und sicher von A nach B bringen und auf längeren Fahrten mit Musik und Nachrichten unterhalten. Dementsprechend sieht mein Opel natürlich auch aus. Auf dem Beifahrersitz und auf der Rückbank liegen CDs, Stifte, Notizblöcke, die eine oder andere Flasche Wasser rollt zwischen den Sitzen herum und auf den Polstern sind Sandwichbrösel und Getränkeflecken. Höchste Zeit, dass ich mein Auto mal wieder reinige – deswegen lasse ich es bei Autokosmetik Nitzlnader auf Vordermann bringen und helfe auch gleich selber mit.