• Die Ermittlungen gegen Venus Williams wurden eingestellt
    Die Ermittlungen gegen Venus Williams wurden eingestellt  (KEYSTONE/AP/YONG TECK LIM)

Williams nicht schuld an tödlichem Unfall

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen Venus Williams (37) nach einem tödlichen Unfall im Sommer eingestellt.
Tennis. 

Dies berichteten am Mittwoch mehrere US-Medien unter Berufung auf den Abschlussbericht der Behörden. Es habe keine Schuld der sechsmaligen Wimbledon-Siegerin festgestellt werden können.

Anfang Juni war Williams mit ihrem Auto auf einer Kreuzung in der Stadt Palm Beach Gardens im US-Bundesstaat Florida mit dem Auto eines älteren Ehepaares zusammengeprallt. Der Beifahrer, ein 78-jähriger Mann, starb zwei Wochen nach dem Unfall im Spital. Zunächst hiess es, die Weltranglisten-Fünfte habe die Vorfahrtsregeln missachtet. Die Ehefrau des Opfers hat Williams daraufhin verklagt. (sda)

21. Dez 2017 / 08:10
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
13. Juni 2018 / 11:20
23. Juni 2018 / 16:51
16. Juni 2018 / 17:04
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
seenachtsfest
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Seenachtsfest in Arbon für Samstag, den 7. Juli 2018 (6. Juli und 8. Juli sind Eintritte kostenlos)
07.06.2018
Facebook
Top