• Krista Pärmäkoski (rechts) setzt sich im Finish gegen Marit Björgen durch
    Krista Pärmäkoski (rechts) setzt sich im Finish gegen Marit Björgen durch  (KEYSTONE/EPA TT NEWS AGENCY/ULF PALM)

Fähndrich auf Platz 23 - Sieg für Pärmäkoski

Krista Pärmäkoski entscheidet im Rahmen des Weltcup-Finales in Falun die 2. Etappe für sich, während Nadine Fähndrich als einzige Schweizerin in die Punkteränge läuft.
Langlauf. 

Lange hatte es im Massenstartrennen über 10 km klassisch so ausgesehen, als würde Marit Björgen ihren 114. Weltcupsieg erringen können. Pärmäkoski vermochte bei der letzten Abfahrt dank besserem Material an den Füssen jedoch nochmals an die Norwegerin heranzugleiten, im Zielsprint verfügte die Finnin dann über mehr Kraftreserven.

Die 27-jährige Pärmäkoski feierte damit ihren fünften Weltcupsieg, zum dritten Mal in Folge gewann sie in dieser Saison über 10 km klassisch. Dritte wurde Björgens Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg.

Als beste Schweizerin klassierte sich Nadine Fähndrich unmittelbar hinter der Weltcup-Leaderin Heidi Weng im 23. Rang. Die Luzernerin hatte vor einer Woche erstmals den Engadin Skimarathon gewonnen; am Freitag in Falun hatte sie im Sprint Pech bekundet, als sie unverschuldet zu Fall gekommen war.

Nathalie von Siebenthal (34.) und Laurien van der Graaff (38.) gewannen im Gegensatz zu ihrer Teamkollegin keine Weltcup-Punkte. Von Siebenthal verlor bereits kurz nach dem Start einige Positionen, da sie hinter einer langsamen Läuferin eingeklemmt war.

Nach ihrem 2. Platz am Samstag übernahm Björgen mit mehr als einer halben Minute Vorsprung die Führung in der Tour-Wertung. Am Sonntag steht als letzter Saison-Wettkampf ein Verfolgungsrennen über 10 km Skating auf dem Programm.

Im Gesamtweltcup verkürzte die zweitplatzierte Östberg den Rückstand auf Weng um 34 auf noch 107 Punkte. Weng läuft Gefahr, am letzten Wettkampftag in Falun noch von Platz 1 der Overall-Wertung verdrängt zu werden. Im Tour-Klassement von Falun liegt sie nach zwei von drei Etappen nur im 21. Rang, derweil Östberg hinter Björgen Zweite ist. Ein 2. Platz nach drei Tagen beim Weltcup-Finale bringt 160 Punkte ein, ein 21. Rang nur deren 20. (sda)

17. Mär 2018 / 12:11
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
23. September 2018 / 14:49
23. September 2018 / 13:15
23. September 2018 / 14:15
23. September 2018 / 14:23
Meistkommentiert
06. September 2018 / 16:29
13. September 2018 / 06:16
13. September 2018 / 12:13
14. September 2018 / 14:47
20. September 2018 / 10:14
Aktuell
23. September 2018 / 22:58
23. September 2018 / 22:13
23. September 2018 / 22:09
23. September 2018 / 21:55
23. September 2018 / 20:28
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
kellerquiz
Zu gewinnen 2 x 2 Karten für das Pubquiz auf Schlösslekeller-Art am Donnerstag, 27. September um 20 Uhr im Schlösslekeller
06.09.2018
Facebook
Top