• Vom Winde verweht: Die Männer können in Sölden nicht starten
    Vom Winde verweht: Die Männer können in Sölden nicht starten  (KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Weltcup-Riesenslalom der Männer abgesagt

Die Weltcup-Ouvertüre der Männer vom Sonntag ist abgesagt. Ein Sturm mit orkanartigen Böen verunmöglicht die Durchführung des Riesenslaloms auf dem Rettenbachgletscher von Sölden.
Ski alpin. 

Das Rennen wird einem Passus im Reglement folgend nicht nachgeholt. Im Rennkalender der Männer verbleiben damit nur noch acht Riesenslaloms. Das nächste Mal stehen die Techniker in zwei Wochen im Einsatz. Im finnischen Levi steht ein Slalom auf dem Programm.

Zu den Profiteuren der Absage gehört Marcel Hirscher. Der Riesenslalom-Gesamtsieger der Vorsaison hätte das Rennen verletzungsbedingt verpasst - wie auch Carlo Janka, der seinen Kreuzbandriss konservativ behandeln will, in Sölden aber nicht am Start gewesen wäre.

Es ist das dritte Mal nach 2006 und 2010, dass die Männer in Sölden nicht fahren können. 2006 führten warmes Wetter und Regen zur Absage der gesamten Veranstaltung, vor sieben Jahren verhinderte Nebel das Männerrennen. (sda)

29. Okt 2017 / 07:03
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
18. Januar 2018 / 20:08
18. Januar 2018 / 18:43
18. Januar 2018 / 14:31
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
03.01.2018
Facebook
Top