Rad

Silvan Dillier jubelt nach seinem Sieg an den Schweizer Strassenmeisterschaft in Affoltern am Albis
Silvan Dillier stellt seine ausgezeichnete Form auch an den Schweizer Meisterschaften unter Beweis. Der Aargauer sichert sich in Affoltern am Albis überlegen den ersten Meistertitel auf der Strasse.
vor 7 Stunden
Jolanda Neff verpasst an der Marathon-WM in Singen die Medaillenränge
Jolanda Neff kann ihren Weltmeistertitel im Mountainbike-Marathon nicht erfolgreich verteidigen. Die Ostschweizerin verpasst an der WM im deutschen Singen als Vierte das Podest.
vor 10 Stunden
Lance Armstrong droht vor einem Gericht in Washington eine weitere Millionenstrafe
Der Prozess gegen den früheren Tour-de-France-Seriensieger Lance Armstrong soll im November in Washington beginnen. Für den gefallenen US-Radstar geht es um fast 100 Millionen Dollar.
24.06.2017
Neunte Teilnahme: Der Thurgauer Michael Albasini (36) steht auch in diesem Jahr wieder am Start der Tour de France
Mit Michael Albasini steht ein sechster Schweizer Starter der diesjährigen Tour de France (1. bis 23. Juli) fest. Für den Thurgauer vom Team Orica-Scott ist es bereits die neunte Tour-Teilnahme.
23.06.2017
Stefan Küng - hier beim Zeitfahren an der Tour de Suisse in Schaffhausen - sicherte sich seinen ersten Meisteritel im Kampf gegen die Uhr
Der Thurgauer Stefan Küng erringt seinen ersten Schweizer Meistertitel im Zeitfahren und wird damit Nachfolger von Fabian Cancellara.
22.06.2017
Stefan Küng fährt für BMC nach der Tour de Suisse auch die Tour de France
Mit drei Schweizern startet die amerikanisch-schweizerische Equipe BMC zur Tour de France, die am Samstag in einer Woche in Düsseldorf beginnt: Stefan Küng, Michael Schär und Danilo Wyss.
22.06.2017
Stefan Küng gewinnt Australienne vor Martin Elmiger
Auf der Offenen Rennbahn in Zürich-Oerlikon wird am Dienstagabend der im letzten Dezember im Alter von 97 Jahren verstorbene Ferdy Kübler gewürdigt.
20.06.2017
Er steht im Zentrum des Memorials in Zürich-Oerlikon: der 2016 verstorbene Ferdy Kübler
Nach dem Abschluss der Tour de Suisse trifft sich die Radsport-Familie heute auf der Offenen Rennbahn in Oerlikon in Erinnerung an die im Dezember verstorbene Legende zum "Ferdy Kübler Memorial".
20.06.2017
Simon Spilak - der Gesamtsieger der Tour de Suisse
Zum zweiten Mal nach 2015 erringt der Slowene Simon Spilak den Gesamtsieg in der Tour de Suisse. Im abschliessenden Zeitfahren gibt es wie erwartet keinen Umsturz mehr.
18.06.2017
Die Freude über den Sieg in der Gesamtwertung ist bei Silvan Dillier gross (Archiv)
Silvan Dillier triumphiert im Süden Frankreichs an der Route du Sud. Der Aargauer vom Team BMC holt sich den Gesamtsieg.
18.06.2017
Die Tour de Suisse 2018 rollt primär durch die Deutschschweiz
Die Tour de Suisse macht im kommenden Jahr Halt in Oberstammheim, einer Gemeinde im Kanton Zürich.
18.06.2017
Stefan Küng tritt heute als einer der Favoriten auf den Sieg im Zeitfahren der Tour de Suisse an
Zum Abschluss der 81. Tour de Suisse haben die Fahrer heute Sonntag in Schaffhausen 28,6 Kilometer in Form eines Einzelzeitfahrens zu bewältigen. Stefan Küng gehört zu den Favoriten.
18.06.2017
Silvan Dillier hat vor der Schlussetappe an der Route du Sud gut lachen
Silvan Dillier hat im Süden Frankreichs ein starkes Zeichen gesetzt. Der Aargauer übernimmt in der Königsetappe an der Route du Sud das Leadertrikot.
17.06.2017
Peter Sagan eilt an der Tour de Suisse von Sieg zu Sieg
Im Spurt des Feldes gewinnt der slowakische Weltmeister Peter Sagan in Schaffhausen die 8. und zweitletzte Etappe der Tour de Suisse. In der Gesamtwertung gibt es an der Spitze keine Verschiebungen.
17.06.2017
Michael Albasini strebt seinen insgesamt vierten Etappensieg an der Tour de Suisse an, den ersten für einen Schweizer in diesem Jahr
Auch nach sieben Etappen warten die Schweizer an der Tour de Suisse auf einen Etappensieg. Es bleiben die beiden Etappen am finalen Wochenende in Schaffhausen, um den Makel zu korrigieren.
17.06.2017
Simon Spilak holt sich den Lohn eines harten und erfolgreichen Tages
Simon Spilak holt in der 7. Etappe der Tour de Suisse zum mutmasslich entscheidenden Schlag aus. Der Slowene gewinnt am Tiefenbachgletscher ob Sölden und steht vor seinem zweiten Gesamtsieg.
16.06.2017
Der Österreicher Stefan Denifl an der Tour de Suisse 2015 auf dem Weg zum Rettenbachgletscher oberhalb von Sölden. Dieses Jahr führt das Rennen gar noch drei Kilometer weiter zum Tiefenbachgletscher (2780 m.ü.M.). So hoch oben hat noch nie zuvor ein professionelles Radrennen in Europa geendet
Die Tour de Suisse führt die Fahrer heute Freitag zum Tiefenbachgletscher oberhalb von Sölden in Österreich. Die 7. Etappe endet auf 2780 Metern. Nie zuvor hat ein wichtiges Radrennen höher geendet.
16.06.2017
Olivier Senn, der Direktor der Tour de Suisse, verantwortet im Oktober mit seinem Team auch die Tour of Guangxi in China
Die Organisatoren der Tour de Suisse tragen dieses Jahr die sportliche Verantwortung für ein zweites Rennen der World Tour. Im Oktober leisten sie bei der Tour of Guangxi Entwicklungshilfe in China.
16.06.2017
Domenico Pozzovivo jubelt im Regen von La Punt
Domenico Pozzovivo, Teamkollege des Luzerners Mathias Frank, gewinnt in La Punt im Engadin die Königsetappe der Tour de Suisse. Gleichzeitig übernimmt der Italiener das Leadertrikot.
15.06.2017
Giro-Gewinner Tom Dumoulin trat nicht mehr zur Königsetappe der Tour de Suisse an
Tom Dumoulin, der Sieger des Giro d'Italia, ist am Donnerstag nicht mehr zur 6. Etappe der Tour de Suisse gestartet.
15.06.2017
Mathias Frank hat nicht nur gute Erinnerungen an den Albulapass. Heute Donnerstag fährt er in der 6. Etappe der Tour de Suisse wieder darüber
In der "Königsetappe" der Tour de Suisse fährt das Feld am sechsten Tag von Locarno via San Bernardino und Albula nach La Punt. Mathias Frank hat nicht nur gute Erinnerungen an den Albula.
15.06.2017
Peter Sagan gewinnt so überlegen, dass er noch Zeit findet, den Erfolg auszukosten
Im Spurt des Feldes gewinnt der slowakische Strassen-Weltmeister Peter Sagan die 5. Etappe der Tour de Suisse, die über 222 km von Bex nach Cevio führte.
14.06.2017
Hein Verbruggen start 75-jährig
Hein Verbruggen, der frühere Präsident des Internationalen Radsport-Verbandes (UCI), ist tot. Der Niederländer stirbt im Alter von 75 Jahren.
14.06.2017
Ein erschöpfter Mathias Frank nach der 4. Etappe der Tour de Suisse in Villars-sur-Ollon. Der Zentralschweizer ist nach einer Krankheit noch nicht wieder in der besten Verfassung
Für die Favoriten auf den Gesamtsieg gibt es am Mittwoch in der 5. Etappe der Tour de Suisse vermutlich eine kurze Verschnaufpause. Das kommt auch Mathias Frank nicht ungelegen.
14.06.2017
Mathias Frank - der aktuell beste Schweizer in der Tour de Suisse
Mathias Frank ist an der Tour de Suisse der Schweizer Trumpf im Bezug auf das Gesamtklassement. Der Luzerner hielt in der ersten Bergetappe mit der Favoritengruppe mit und klassierte sich im vierten Teilstück der Rundfahrt im 6. Rang. Denselben Platz belegt er auch in der Gesamtwertung. Entsprechend zufrieden zeigte sich Frank im Ziel in Villars-sur-Ollon.
13.06.2017
Damiano Caruso lässt sich als Leader küssen - wie vor ihm seine Teamkollegen Dennis und Küng
Auch am vierten Tag der Tour de Suisse wechselt das Leadertrikot. Auf den australischen Sprinter Michael Matthews folgt als neuer Führender der Gesamtwertung der Italiener Damiano Caruso.
13.06.2017
Eine Magen-Darm-Grippe stoppt den Walliser Sébastien Reichenbach an der Tour de Suisse
Der Walliser Sébastien Reichenbach tritt wegen einer Magen-Darm-Grippe nicht mehr zur 4. Etappe der Tour de Suisse an.
13.06.2017
Tom Dumoulin vom Team Sunweb während der 3. Etappe der Tour de Suisse am Montag von Menziken nach Bern. Er steigt aus der Pole-Position in die Bergetappen
Mit der Etappe von Bern nach Villars-Sur-Ollon gilt es für die Anwärter auf den Gesamtsieg erstmals so richtig ernst. Die beste Ausgangslage vor den vier Teilstücken in den Alpen hat Tom Dumoulin.
13.06.2017
Stefan Küng - hier am Start zur 3. Etappe in Menziken - ist sein gelbes Leader-Emblem wieder los
Der Thurgauer Stefan Küng muss in der Tour de Suisse sein Leadertrikot nach nur einem Tag wieder abgeben. Neuer Führender in der Gesamtwertung ist der Australier Michael Matthews.
12.06.2017
Peter Sagan ist nicht nur einer der erfolgreichsten Radrennfahrer, er ist auch immer für einen Spass mit dem Rennrad zu haben
Keiner hat an der Tour de Suisse mehr Etappen gewonnen als Peter Sagan. Der Weltmeister aus der Slowakei tritt heute Montag im dritten Teilstück nach Bern einmal mehr als Favorit an.
12.06.2017
Fährt für das starke amerikanisch-schweizerische Team BMC: der Thurgauer Stefan Küng
Tour-de-Suisse-Leader Stefan Küng spricht über die Schatten- und Sonnenseiten des Radsports. Er freue sich, am Montag als Leader durch die Schweiz zu fahren, so der 23-jährige Thurgauer.
11.06.2017
Nino Schurter wird in Gränichen Dritter (Archivbild)
Mountainbike-Olympiasieger Nino Schurter wird beim Swiss Bike Cup in Gränichen Dritter. Der Sieg geht an den Neuseeländer Anton Cooper.
11.06.2017
Stefan Küng wird bei seiner ersten Tour-de-Suisse-Teilnahme auch gleich ins Maillot jaune eingekleidet
Leaderwechsel in der 81. Tour de Suisse: Stefan Küng übernimmt von Prolog-Sieger und BMC-Teamkollege Rohan Dennis das Maillot jaune. Sieger der 2. Etappe in Cham wird Philippe Gilbert.
11.06.2017
Mit Solo-Sieg am Schlusstag zum Gesamtsieg: der Däne Jakob Fuglsang (Archivbild)
Richie Porte büsst am Schlusstag des Critérium du Dauphiné seine Gesamtführung noch ein. Der Däne Jakob Fuglsang holt sich am Sonntag den Etappen- und auch den Gesamtsieg in Frankreich.
11.06.2017
Rohan Dennis strahlt bei der Siegerehrung des Prologs. Der Australier steigt heute Sonntag als Leader in die 2. Etappe der Tour de Suisse
Auch die 2. Etappe der Tour de Suisse am Sonntag findet rund um Cham statt. Das Team BMC von Rohan Dennis, dem Prologsieger und ersten Leader, hat erneut gute Chancen auf den Tagessieg.
11.06.2017
Stefan Küng fehlten in Cham acht Sekunden auf Prolog-Sieger Rohan Dennis
Der erste Träger des Maillot jaune in der 81. Tour de Suisse heisst Rohan Dennis. Der Australier gewinnt den Prolog in Cham mit acht Sekunden Vorsprung vor Stefan Küng.
10.06.2017
Richie Porte liegt vor der Schlussetappe um 62 Sekunden vor Chris Froome
Richie Porte baut in der Königsetappe des Critérium du Dauphiné seine Gesamtführung weiter aus. Der Tagessieg in Alpe d'Huez geht an Peter Kennaugh.
10.06.2017
Nino Schurter eilt in Albstadt zum nächsten Weltcupsieg. (Archivbild)
Nino Schurter gewinnt auch das zweite Cross-Country-Weltcuprennen der Saison. Der Olympiasieger setzt sich in Albstadt 26 Sekunden vor dem verblüffenden Niederländer Mathieu van der Poel durch.
28.05.2017
Katrin Leumann verletze sich bei einer Besichtigungsfahrt
Die Schweizer Mountainbikerin Katrin Leumann muss ihren Saisonstart weiter verschieben: Die Baslerin erleidet einen Bänderriss.
26.05.2017
Nino Schurter gibt beim Weltcup-Auftakt in Tschechien bereits wieder den Ton an. (Archivbild)
Nino Schurter feiert beim Weltcup-Auftakt der Mountainbiker in Nove Mesto seinen 21. Weltcupsieg. Der Bündner Olympiasieger gewinnt vor dem überraschenden Spanier David Valero und Julien Absalon.
21.05.2017
Linda Indergand erfreut sich beim Weltcup-Auftakt einer starken Frühform und fährt in Nove Mesto aufs Podest. (Archivbild)
Linda Indergand fährt zum Auftakt des Cross-Country-Weltcups in Nove Mesto als Dritte auf das Podest. Für die 24-jährige Urnerin ist es der zweite Weltcup-Podestplatz nach Rang 2 2016 in Cairns.
20.05.2017
Jolanda Neff durfte sich anlässlich des Swiss Cups in Solothurn über ihren ersten Saisonsieg freuen
Beim Swiss Cup in Solothurn zelebriert die Cross-Country-Spezialistin Jolanda Neff zwei Wochen vor dem UCI-Tour-Start ihren ersten Saisonsieg.
06.05.2017
Die Mountainbike-EM wird von der Türkei nach Norditalien verlegt. (Archivbild)
Die Cross-Country-Europameisterschaften werden diesen Sommer nicht in Istanbul ausgetragen. Die Titelkämpfe sollen stattdessen vom 27. bis 30. Juli im norditalienischen Darfo Boario Terme stattfinden.
28.04.2017
Nino Schurter und Matthias Stirnemann jubeln über den Gesamtsieg am prestigeträchtigen Cape Epic
Nino Schurter hat in Südafrika eine Lücke in seinem Palmares geschlossen. Der Mountainbike-Olympiasieger gewinnt zusammen mit Matthias Stirnemann das prestigeträchtige Cape Epic.
26.03.2017
Nino Schurter (links) und Matthias Stirnemann stehen bei Cape Epic vor dem Gesamtsieg
Nino Schurter und Matthias Stirnemann stehen am prestigeträchtigen Cape Epic in Südafrika vor dem grossen Triumph. Mit dem Gewinn der vorletzten Etappe bauen sie die Führung im Gesamtklassement aus.
25.03.2017
Nino Schurter (links) und Matthias Stirnemann jubeln bei der Zieldurchfahrt
Nino Schurter und Matthias Stirnemann übernehmen in der 5. Etappe des Cape Epic mit dem Tagessieg die Führung in der Gesamtwertung.
24.03.2017
Nino Schurter (links) und Matthias Stirnemann jubeln bei der Zieldurchfahrt
Nino Schurter und Matthias Stirnemann übernehmen in der 5. Etappe des Cape Epic mit dem Tagessieg die Führung in der Gesamtwertung.
24.03.2017
105-jährig und kein bisschen langsam: Robert Marchand überquert bei seinem Stundenweltrekord die Ziellinie
Der 105 Jahre alte Robert Marchand stellt im Velodrom von Saint-Quentin-En-Yvelines bei Paris mit 22,547 Kilometern einen Weltrekord in seiner Altersklasse auf.
04.01.2017
Gewann im August in Rio de Janeiro Olympiagold im Cross-Country-Rennen: Nino Schurter
Die beiden Mountainbiker Nino Schurter und Jolanda Neff werden in Zürich als Schweizer Radsportler des Jahres ausgezeichnet. Schurter erhält den Vorzug gegenüber Fabian Cancellara.
16.11.2016
Jolanda Neff fährt im nächsten Jahr für einen polnischen Rennstall
Jolanda Neff hat ein neues Team gefunden. Die St. Galler Mountainbike-Fahrerin wird Teil des Kross Racing Teams KRT.
14.11.2016
Gaël Suter erfreut sich einer ausgezeichneten Form
Die Schweizer setzten ihre erfolgreichen Bahn-Europameisterschaften im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines auch am dritten Tag fort. Gaël Suter gewann Silber im Omnium.
21.10.2016
Loïc Perizzolo Loic gewann an den Bahn-Europameisterschaften bei Paris die Goldmedaille im Ausscheidungsfahren
Ein Tag nach Gaël Suter im Scratch gewinnt die Schweiz an der Bahn-EM im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines erneut eine Goldmedaille. Loïc Perizzolo setzt sich im Ausscheidungsfahren durch.
20.10.2016
Steher Giuseppe Atzeni glänzt an der Bahn-EM mit der Bronzemedaille
Der Schwyzer Giuseppe Atzeni (38) gewann an der Bahn-EM im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines im Steher-Final Bronze. Der dreifache Europameister (2006, 2009, 2010) aus Siebnen klassierte sich mit Schrittmacher René Aebi als Dritter unmittelbar vor seinem Landsmann Peter Jörg. Europameister wurde erstmals der Deutsche Stefan Schäfer.
20.10.2016
Gaël Suter zuoberst auf dem Podest: Der Waadtländer gewann an der Bahn-EM in Frankreich Gold im Scratch
Überraschung an der Bahn-EM im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines: Der Waadtländer Gaël Suter gewinnt in der nicht-olympischen Disziplin Scratch die Goldmedaille.
19.10.2016
Das Juniorenfeld entlang von Palmen und Hochhäusern in Doha
Erfolgserlebnis für Swiss Cycling bei den Weltmeisterschaften in Doha: Reto Müller gewinnt im Rennen der U19-Junioren die Bronzemedaille.
14.10.2016
Schafft Stefan Küng im Einzelzeitfahren an den Weltmeisterschaften in Doha eine Überraschung?
Drei Tage nach der verpassten Titelverteidigung mit BMC im Teamzeitfahren startet Stefan Küng am Mittwoch in Doha im WM-Einzelzeitfahren. Der Thurgauer strebt eine Top-10-Platzierung an.
12.10.2016
Jolanda Neff im August während des olympischen Cross-Country-Rennens in Rio de Janeiro. Wegen einer Rippenprellung trat sie nicht in Topform an
Zwei Monate nach Rio de Janeiro ist klar, weshalb Mountainbikerin Jolanda Neff im Olympia-Rennen nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte gewesen ist. Sie hat an einer Rippenprellung gelitten.
10.10.2016
Mountainbike-Olympiasieger Nino Schurter wird in seinem Wohnort Chur gebührend gefeiert
Sieben Wochen nach seinem Olympiasieg in Rio wird Mountainbiker Nino Schurter in seiner Heimat geehrt.
08.10.2016
Die Mountainbike-Stars Jolanda Neff und Mathias Flückiger müssen sich ein neues Team suchen
Die beiden Schweizer Mountainbike-Stars Jolanda Neff und Mathias Flückiger müssen sich ein neues Team suchen. Ihr Stöckli Pro-Team löst sich Ende Saison überraschend auf.
30.09.2016
Stefan Küng fährt bei seinem Comeback an der Zeitfahr-EM in den 16. Rang
An den Strassen-Europameisterschaften in der Bretagne können die beiden im Zeitfahren gestarteten Schweizer nicht in den Kampf um die vorderen Ränge eingreifen.
15.09.2016
Jolanda Neff meistert eine technisch anspruchsvolle Passage (Archivbild)
Kaum sind die Olympischen Spiele vorbei, findet Jolanda Neff wieder in die Erfolgsspur zurück.
04.09.2016
Nino Schurter setzt auf Olympia
Nino Schurter muss die Weltcup-Führung im Cross Country an seinen Rivalen Julien Absalon abgeben.
07.08.2016
Der Kolumbianer Nairo Quintana verzichtet auf einen Start an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro
Nairo Quintana verzichtet auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.
24.07.2016
Eine Klasse für sich: Nino Schurter unterwegs zum Heimsieg auf der Lenzerheide
Nino Schurter demonstriert seine Überlegenheit auch im Heim-Weltcup. Der Bündner feiert auf der Lenzerheide den nächsten Sieg nach einer Solofahrt. Jolanda Neff wird Dritte bei den Frauen.
10.07.2016
Geschafft: Nino Schurter ballt auf den letzten Metern die Siegerfaust
Nino Schurter holt in Nove Mesto seinen fünften WM-Titel im Cross Country. Der Bündner siegt zum Abschluss der Titelkämpfe klar vor dem Tschechen Jaroslav Kulhavy und dem Franzosen Julien Absalon.
03.07.2016
Jolanda Neff bekundet an der WM Probleme. (Archivbild)
Die Schweizer Frauen gehen an den Mountainbike-Weltmeisterschaften in Nove Mesto im Cross Country leer aus. Die als Favoritin gestartete Jolanda Neff bezieht als Achte eine deftige Niederlage.
02.07.2016
Die junge Zürcherin Sina Frei verhilft der Schweiz zu Bronze im Teamwettkampf. (Archivbild)
Frankreich verteidigt an den Mountainbike-Weltmeisterschaften in Nove Mesto den WM-Titel im Teamwettkampf erfolgreich. Die Schweizer gewinnen Bronze, Silber geht an Gastgeber Tschechien.
30.06.2016
Die 22-jährige Urnerin Linda Indergand hat an der Mountainbike-WM in Tschechien ihren WM-Titel in der Disziplin Eliminator erfolgreich verteidigt
Die Mountainbike-WM im tschechischen Nove Mesto beginnt aus Schweizer Sicht sehr erfreulich. Die Schweizerinnen holen in der nicht-olympischen Disziplin Eliminator gleich einen ganzen Medaillensatz.
29.06.2016
Jolanda Neff holt WM-Gold über die Marathondistanz
Jolanda Neff beweist erneut ihre gute Form. Die St. Galler Rheintalerin gewinnt an den Marathon-Weltmeisterschaften der Mountainbiker im französischen Laissac Gold.
26.06.2016
Jolanda Neff hat mehrere Ziele im Blickfeld
Jolanda Neff bestreitet am kommenden Sonntag die Marathon-WM der Mountainbikerinnen im französischen Laissac.
23.06.2016
Daumen hoch: Peter Sagan wechselt an den Olympischen Spielen von der Strasse ins Gelände
Der Schweizer Medaillen-Anwärter Nino Schurter bekommt in Rio neue Konkurrenz: Strassen-Weltmeister Peter Sagan bestreitet bei den Olympischen Spielen das Mountainbike-Rennen!
07.06.2016
Nino Schurter führt das Schweizer Mountainbike-Team der Männer an den Olympischen Spielen in Rio an
Neben Nino Schurter selektioniert Swiss Olympic mit Jolanda Neff, Linda Indergand sowie Mathias Flückiger und Lars Forster insgesamt fünf Mountainbiker für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.
06.06.2016
Jolanda Neff gewinnt in Frankreich ihr erstes Weltcuprennen in dieser Saison
Jolanda Neff meldet sich nach überstandener Viruserkrankung beim Mountainbike-Weltcup im französischen La Bresse erfolgreich zurück und gewinnt 25 Sekunden vor der Französin Catharine Pendrel.
29.05.2016
Nino Schurter gerät in Albstadt nur in den Kurven in Schieflage. (Archivbild)
Nino Schurter feiert beim Mountainbike-Weltcup in Albstadt den zweiten Sieg im zweiten Rennen der Saison. Der Bündner setzt sich knapp vor Julien Absalon durch.
22.05.2016
Sina Frei distanziert die Konkurrenz an der EM ein Jahr dem Sieg bei den Juniorinnen auch bei der U23
In Nachwuchskategorien der Mountainbike-Europameisterschaften in Schweden sorgen Sina Frei und Vital Albin für die Medaillen Nummern 2 und 3 für die Schweiz.
07.05.2016
Claudio Imhof (rechts/hier mit Gaël Suter) verpasst an der WM mit Théry Schir knapp eine Medaille
Claudio Imhof und Théry Schir verpassen zum Abschluss der Bahn-WM in London als Vierte im nicht olympischen Madison eine Medaille knapp. Erst mit dem Zielsprint fiel das Schweizer Duo vom Podest.
06.03.2016
Geschafft! Gaël Suter sichert der Schweiz einen Quotenplatz für die Spiele in Rio
Gaël Suter sichert den Schweizer Bahnfahrern im Omnium einen zweiten Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio. Der Waadtländer klassierte sich an der WM in London im 14. Rang.
05.03.2016
Stefan Küng weiss noch nicht, wann er sein Comeback gegen wird
Stefan Küng verteidigt seinen WM-Titel in der Einzelverfolgung auf der Bahn nicht. Er verzichtet auf eine Teilnahme in London, weil er sich noch nicht genug vom Pfeifferschem Drüsenfieber erholt hat.
03.02.2016
Roman Schneider und Dominik Planzer wehren sich gegn den Österreicher Patrick Schnetzer
Zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Malaysia gewinnen die Schweizer Athleten drei Medaillen. Silber gibt es für das Radball-Duo und den Frauen-Vierer.
22.11.2015
Fabian Cancellara blickt auf eine erfolgreiche Karriere zurück
Im Zürcher Kaufleuten findet die Ehrung der besten Radsportler des Jahres statt. Grosse Beachtung findet aber auch die Aussage von Fabian Cancellara: "2016 wird meine letzte Saison."
10.11.2015
Triathletinnen nehmen an einem Wettkampf in Chicago teil (Symbolbild).
Jolanda Annen klassiert sich beim Wettkampf in Tongyeong (SKor) zum zweiten Mal im Weltcup in den Top 3. Wie im Mai in Huatulco (Mex) wird die 23-jährige Urnerin Zweite.
24.10.2015
Jolanda Neff fuhr ein starkes WM-Rennen und wurde klassiert sich im 9. Rang
Jolanda Neff stellt an der WM in Richmond (USA) unter Beweis, dass sie auch auf der Strasse mithalten kann. Die Mountainbike-Spezialistin erreicht das Ziel mit der Spitzengruppe und wird Neunte.
26.09.2015
Michael Albasini in voller Fahrt auf der Zeitfahrmaschine
Der Schweizer Radrennfahrer Michael Albasini (34) verlängert seinen Vertrag mit dem australischen Team Orica-GreenEdge um zwei Jahre bis 2017.
24.09.2015
Doris Schweizer wurde an der WM durch einen Defekt gebremst
Doris Schweizer wird an der Rad-WM in Richmond (USA) im Einzelzeitfahren von einem Defekt gestoppt. Die Hägendorferin klassierte sich deshalb wie im Vorjahr auf Platz 24.
22.09.2015
Mark Cavenidsh ist an der Schulter verletzt und muss für die WM passen
Grossbritannien muss im Hinblick auf die Rad-Weltmeisterschaften in Richmond (USA) vom 29. bis 27. September einen weiteren Rückschlag verkraften: Auch Mark Cavendish muss passen.
18.09.2015
Jolanda Neff konnte an der WM in Andorra in der Cross-Country-Staffel nicht die gewohnt starke Leistung abrufen
Die Schweiz verpasst an der Mountainbike-WM in Andorra in der Cross-Country-Staffel die angestrebte Medaille. Das von Florian Vogel und Jolanda Neff angeführte Quartett muss sich mit Platz 4 begnügen.
02.09.2015
Das Podest-Trio mit ihren Medaillen: Jolanda Neff zwischen Eva Lechner und Blaza Klemencic
Die Schweizerin Jolanda Neff hat bei den Mountainbike-Europameisterschaften in Chies d'Alpago (It) die Goldmedaille im Cross Country gewonnen. Drei Stunden später gewinnt Lukas Flückiger Silber.
26.07.2015
Jolanda Neff gewinnt Weltcup-Auftakt in Tschechien
Jolanda Neff gelingt der Auftakt zur Weltcup-Saison nach Mass. Die 22-jährige Ostschweizerin gewinnt das Rennen in Nove Mesto in Tschechien. Nino Schurter wird Zweiter.
24.05.2015
Stefan Küng sichert sich im Einzelzeitfahren den WM-Titel
Die Schweiz stellt zum ersten Mal seit 2007 wieder einen Weltmeister im Bahn-Radsport. Stefan Küng gewinnt in Saint-Quentin-en-Yvelines (Fr) den WM-Titel in der Einzelverfolgung.
21.02.2015
Stefan Küng holt sich an der U23-WM Bronze im Zeitfahren.
Gold wollte er gewinnen, Bronze ist es geworden: Die Schweizer Nachwuchshoffnung Stefan Küng klassiert sich an der Strassen-WM in Ponferrada (Sp) im Einzelzeitfahren der U23-Junioren im 3. Rang.
22.09.2014
Kathrin Stirnemann holt sich an der WM Gold im Eliminator.
Die Mountainbike-WM in Hafjell/Lillehammer (No) beginnt für die Schweiz erfreulich: Kathrin Stirnemann und Linda Indergand sorgen in der nicht olympischen Disziplin Eliminator für einen Doppel-Erfolg.
02.09.2014
Findet nächstes Jahr die Bahn-EM in der Schweiz statt?
Geht es nach den Plänen von Swiss Cycling, finden im Oktober 2015 die Europameisterschaften der Bahn-Fahrer im letztes Jahr errichteten Velodrome in Grenchen statt.
20.08.2014
Schweizermeisterin beim Strassenrennen: Myriam Gysling
Die Zürcherin Mirjam Gysling gewinnt an den Schweizer Strassen-Meisterschaften in Roggliswil LU ihren ersten nationalen Elite-Meistertitel.
28.06.2014
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
PK zum FL1 Life Festival
Zu gewinnen 3 x 2 Tagespässe für Freitag, 7. Juli
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Finance News
Top