Servette Genf – FC Vaduz


FC Vaduz
Servette FC (Challenge League)
FC Vaduz
Spielende
5' Steven Lang (1:0)
74' Steven Lang (2:0)
 
Ticker beendet
Stade de Genève   Schiedsrichter Sandro Schärer (Sz)

  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar

Wir verabschieden uns aus Genf und wünschen noch einen schönen Abend. Es grüsst Ernst Hasler.

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen. Servette Genf schlägt den FC Vaduz schmeichelhaft mit 2:0-Toren. Steven Lang schoss seinen Ex-Verein K,o.

90 Minute (+ 1)

3 Minuten werden mindestens nachgespielt.

90 Minute

Puljic scheitert mit dem Kopf.

87 Minute

Göppel vergab soeben den Anschlusstreffer, respektive ein Servettien klärte zur Ecke.

87 Minute

Wechsel beim FC Vaduz: Für Kamber kommt Ciccone.

83 Minute

Nur 2'315 Zuschauer sind im Stade de Genève anwesend. Eine geringe Besucherzahl.

80 Minute

Wechsel bei Servette: Für Willie kommt Vitkieviez.

74 Minute

Tor für Servette: Steven Lang fängt einen Fehlpass ab und trifft via Pfosten ins Netz (2:0).

69 Minute

Wechsel beim FC Vaduz: Für Von Niedehäusern kommt Mathys.

59 Minute

Wechsel bei Servette: Für Cespedes kommt Fabry.

53 Minute

Wechsel bei Servette: Für Cespedes kommt Fabry.

50 Minute

Göppel zielte zu hoch.

47 Minute

Turkes verzog seinen Schuss.

46 Minute

Es gab hüben wie drüben keine Veränderungen.

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause. Servette Genf führt mit 1:0.

40 Minute

Hier gehts gleich in die Halbzeit. Die Genfer liegen äusserst schmeichelhaft in Front.

38 Minute

Hier hätte längst der Ausgleich fallen müssen, denn der FCV besass durch Von Niederhäusern (35.), Devic (36.) und Schirinzi (38.) drei absolute Hochkaräter.

28 Minute

Gelbe Karte für Alphonse wegen Reklamierens.

28 Minute

Gelbe Karte für Mirolav Stevanovic nach einem Foul.

18 Minute

Glück für den FCV, dass Puljic den Willie-Volley zur Ecke klärte.

13 Minute

Gelbe Karte für Kamber wegen Foulspiels.

12 Minute

Eine gute Chance hatte Von Niederhäusern vor dem 1:0 ausgelassen (4.)

12 Minute

Bislang fehlt eine Reaktion des FCV, der zwar viel Ballbesitz aufweist, aber viele Fehler macht.

6 Minute

Der Verlusttreffer war absolut zu vermeiden, denn die Innenverteidiger standen nicht eng genug am Mann.

5 Minute

Tor für Servette: Lang lenkt einen Querpass mit dem Absatz über die Torlinie (1:0).

2 Minute

Leider bereitet die Internetleitung gewisse Probleme.

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

In Genf herrschen angenehme Temperaturen. Die Sonne sorgte für eine leichte Erwärmung und für knapp 20 Grad Celsius.

Servette Genf spielt in folgender Formation: Jérémy Frick; Sauthier, Mfuyi, Nathan, Le Pogam; Dalibor Stevanovic, Cespedes; Willie, Miroslav Stevanovic; Alphonse, Lang.

Auf der Bank sitzen beim FCV: Armando Majer (TH), Marvin Pfründer, Nicolas Jüllich, Diego Ciccone, Moritz Eidenbenz, Marco Mathys und Maurice Brunner, der als verletzt gemeldet war.

Doch eine kleine Überraschung, denn FCV-Trainer Roland Vrabec stellt das Liechtensteiner Eigengewäschs Maximilian Göppel zum zweiten Mal in dieser Saison in die Startelf. Zuletzt hatte Göppel in den Länderspielen gegen Israel und Mazedonien eine erfrischende Leistung gezeigt.

Der FC Vaduz spielt in folgender Formation: Jehle; Bühler, Puljic, Borgmann; Von Niederhäusern, Kamber, Muntwiler, Göppel; Schirinzi; Turkes, Devic.

Herzlich willkommen zum Liveticker des Challenge-League-Spiel Servette Genf FC – FC Vaduz. Es grüsst Sie aus Genf Ernst Hasler

Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Citytrain
2 x 1 Familienticket für die «Städtletour» zu gewinnen.
04.06.2018
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Finance News
Top