• Dier Mannschaft von Gremio Porto Alegre jubelt über den Gewinn der Copa Libertadores
    Dier Mannschaft von Gremio Porto Alegre jubelt über den Gewinn der Copa Libertadores  (KEYSTONE/AP/ESTEBAN FELIX)

Gremio Porto Alegre zurück auf dem Thron

Nach 22 Jahren dürfen die brasilianischen Fussballer von Gremio Porto Alegre wieder jubeln. Der traditionsreiche Klub gewinnt zum dritten Mal nach 1983 und 1995 die Copa Libertadores.
Fussball. 

Porto Alegre gewann auch das Rückspiel im Final gegen den argentinischen Überraschungsfinalisten Lanus, diesmal mit 2:1. Das Hinspiel hatten die Brasiliener 1:0 gewonnen. Fernandinho (27.) und Luan (42.) sorgten mit ihren Treffern zum 2:0 bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse.

Die Copa Libertadores ist der wichtigste Klub-Wettbewerb Südamerikas und gilt als Pendant zur europäischen Champions League. Nachdem der Pokal zuletzt zweimal nach Argentinien (San Lorenzo de Almagro, River Plate Buenos Aires) und einmal nach Kolumbien (Atletico Nacional Medellin) gegangen war, ging der Pokal nun zum 19. Mal an einen brasilianischen Klub. (sda)

30. Nov 2017 / 07:28
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
16. Januar 2018 / 20:51
16. Januar 2018 / 15:52
16. Januar 2018 / 17:20
16. Januar 2018 / 21:01
Meistkommentiert
28. Dezember 2017 / 16:54
Aktuell
17. Januar 2018 / 05:33
17. Januar 2018 / 05:18
17. Januar 2018 / 04:21
17. Januar 2018 / 04:13
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Malbun
Wöchentlich Tageskarten der Skigebiete in der Region zu gewinnen
04.01.2018
Facebook
Top