• Brasiliens Teamchef Tite beklagt sich über den Reisestress in der WM-Vorrunde
    Brasiliens Teamchef Tite beklagt sich über den Reisestress in der WM-Vorrunde  (KEYSTONE/EPA/NEIL HALL)

Brasiliens Nationaltrainer Tite beklagt sich

Tite, der Nationaltrainer des Schweizer Auftaktgegners Brasilien an der WM-Endrunde 2018, zeigt sich unzufrieden mit der Auslosung und den sich dadurch abzeichnenden Reisestrapazen.
Fussball. 

"Das gefällt mir nicht. Es ist eine Enttäuschung, ich hätte gerne eine Partie in Sotschi gespielt", sagte der 56-Jährige der Zeitung "Folha de Sao Paulo". Brasilien hatte den Olympiaort bereits als Team-Quartier für das Turnier ausgesucht.

Das Ziel des Rekordweltmeisters ist angeführt von Superstar Neymar der sechste WM-Titel. In der Gruppenphase muss die "Selecao" in Rostow am Don gegen die Schweiz, in St. Petersburg gegen Costa Rica und in Moskau gegen Serbien antreten. Brasilien wird in der Vorrunde damit rund 7000 Reisekilometer bewältigen. (sda)

03. Dez 2017 / 10:27
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
19. Januar 2018 / 17:41
19. Januar 2018 / 17:51
18. Januar 2018 / 09:36
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
abba
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für ABBA Gold - The Concert Show
18.01.2018
Facebook
Top