• Tom Lüthi bleibt weiter ohne WM-Punkte und stürzte auch in Spanien
    Tom Lüthi bleibt weiter ohne WM-Punkte und stürzte auch in Spanien  (KEYSTONE/EPA EFE/FERNANDO VILLAR)

Sturz von Lüthi - Enttäuschung für Aegerter

Der Grand Prix von Katalonien in Montmeló verläuft für die Schweizer enttäuschend: Tom Lüthi stürzt in der Königsklasse, Dominique Aegerter wird im Moto2-Rennen nur 20.
Motorrad. 

Nach sieben Stürzen an den vergangenen drei GP-Wochenenden kam Lüthi zwar sturzfrei durch die Trainings, aber im Rennen war für den 31-jährigen Emmentaler schon nach vier von 24 Runden Feierabend. Die Probleme mit dem Vorderrad der KTM-Maschine bekommt der 125-ccm-Weltmeister von 2005 einfach nicht in den Griff.

Gewonnen wurde das von nur 14 Fahrern beendete Rennen wie schon vor zwei Wochen in Mugello von Jorge Lorenzo. Der spanische Ducati-Fahrer gewann sein 67. GP-Rennen mit viereinhalb Sekunden Vorsprung auf den sechsfachen Weltmeister Marc Marquez auf Honda. Als Dritter fuhr der neunfache Champion Valentino Rossi auf Yamaha über die Ziellinie. In der Gesamtwertung baute Marquez den Vorsprung auf Rossi um vier auf 27 Zähler aus (115:88).

Nur Rang 20 für Aegerter

Eine Enttäuschung erlebte auch Dominique Aegerter. Der von Position 24 aus gestartete KTM-Fahrer klassierte sich trotz neun Ausfällen nur im 20. Rang. In der Gesamtwertung büsste der 27-jährige Oberaargauer drei Ränge ein und liegt mit 20 Zählern noch 14. Rang.

Gewonnen wurde das Moto2-Rennen vom 19-jährigen Franzosen Fabio Quartararo. Der Pole-Setter holte für Speed Up den ersten Sieg seit 2015. Er gewann mit über zwei Sekunden vor dem Portugiesen Miguel Oliveira. Der in der Auslaufrunde noch gestürzte KTM-Fahrer startete nur von 17. Position aus und liegt nach seiner Aufholjagd nur noch einen Zähler hinter dem WM-Leader Francesco Bagnaia (118:119).

Im Moto3-Rennen stürzten ebenfalls nicht weniger als elf Fahrer, unter ihnen auch Jorge Martin. Der in Führung liegende Spanier verpasste damit die WM-Führung, die Marco Bezzecchi mit seinem zweiten GP-Sieg verteidigen konnte.

Resultate

Montmeló (ESP). Grand Prix von Katalonien. MotoGP (24 Runden à 4,627 km/111,048 km): 1. Jorge Lorenzo (ESP), Ducati, 40:13,566 (165,6 km/h). 2. Marc Marquez (ESP), Honda, 4,479 Sekunden zurück. 3. Valentino Rossi (ITA), Yamaha, 6,098. 4. Cal Crutchlow (GBR), Honda, 9,805. 5. Dani Pedrosa (ESP), Honda, 10,640. 6. Maverick Viñales (ESP), Yamaha, 10,798. Ferner: 14. drei Runden zürück: Franco Morbidelli (ITA), Honda. - Gestürzt u.a.: Tom Lüthi (SUI), Honda. - Schnellste Runde (9.): Lorenzo in 1:40,021 (166,5 km/h). - 26 Fahrer gestartet, 14 klassiert.

WM-Stand (7/19): 1. Marquez 115. 2. Rossi 88. 3. Viñales 77. Ferner: 7. Lorenzo 66. 16. Morbidelli 19.

Moto2 (22 Rd/101,794 km): 1. Fabio Quartararo (FRA), Speed Up, 38:22,059. 2. Miguel Oliveira (POR), KTM, 2,492. 3. Alex Marquez (ESP), Kalex, 3,485. 4. Marcel Schrötter (GER), Kalex, 4,398. 5. Xavi Vierge (ESP), Kalex, 4,687. 6. Brad Binder (RSA), KTM, 7,637. Ferner: 20. Dominique Aegerter (SUI), KTM, 29,217. - Schnellste Runde (14.): Quartararo in 1:43,956 (160,2 km/h). - 34 Fahrer gestartet, 25 klassiert.

WM-Stand (7/19): 1. Francesco Bagnaia (ITA), Kalex, 119. 2. Oliveira 118. 3. Marquez 94. Ferner: 15. Aegerter 20.

Moto3 (21 Rd/97,167 km): 1. Enea Bastianini (ITA), Honda, 38:36,883 (150,9 km/h). 2. Marco Bezzecchi (ITA), KTM, 0,167. 3. Gabriel Rodrigro (ARG), KTM, 0,170. - Schnellste Runde (4.): Jaume Masia (ESP), KTM, in 1:49,005 (152,8 km/h). - 28 Fahrer gestartet, 17 klassiert.

WM-Stand (7/19): 1. Bezzecchi 103. 2. Fabio Di Giannantonio (ITA), Honda, 84. 3. Jorge Martin (ESP), Honda, 80.

Nächstes Rennen: Grand Prix der Niederlande am 1. Juli in Assen. (sda)

17. Jun 2018 / 13:12
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
19. September 2018 / 12:01
19. September 2018 / 12:09
19. September 2018 / 12:09
Meistkommentiert
06. September 2018 / 16:29
13. September 2018 / 06:16
13. September 2018 / 12:13
14. September 2018 / 14:47
Aktuell
19. September 2018 / 20:36
19. September 2018 / 17:50
19. September 2018 / 17:20
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
03.09.2018
Facebook
Top