Motorrad

Der Amerikaner Nicky Hayden erlag an den Folgen seiner schweren Verletzungen
Die Motorrad-Welt trauert um Nicky Hayden. Der 35-jährige Amerikaner erliegt fünf Tage nach einem schweren Velounfall in Italien seinen Verletzungen.
22.05.2017
Kurz nach dem Start lag Tom Lüthi (rechts) noch vor dem nachmaligen Sieger Franco Morbidelli (Nummer 21) aus Italien in Führung
Tom Lüthi (3.) holt im fünften Saisonrennen der Moto2-Klasse den vierten Podestplatz. Zum siegreichen WM-Leader Franco Morbidelli fehlen ihm in Le Mans 5,8 Sekunden. Dominique Aegerter wird Sechster.
21.05.2017
Kein Moto2-Fahrer war in Le Mans so schnell wie er: Tom Lüthi
Nach dem Regen folgt die Sonne. So wie sich das Wetter in Le Mans vom Freitag zum Samstag bessert, steigert sich auch Tom Lüthi. Der Berner startet am Sonntag von der Pole-Position zum Moto2-Rennen.
21.05.2017
Zwölfte Pole-Position der Karriere: der Berner Tom Lüthi in Le Mans
Tom Lüthi zeigt am Samstag in Le Mans trotz eines Sturzes ein ganz starkes Moto2-Qualifying. Der Berner sichert sich beim GP von Frankreich seine erste Pole-Position seit Ende Oktober in Australien.
20.05.2017
Verlor am ersten Trainingstag in Le Mans weniger als vier Zehntel auf die Spitze: Dominique Aegerter
Dominique Aegerter verliert am ersten Trainingstag in Le Mans weniger als vier Zehntel auf die Bestzeit von Lorenzo Baldassarri. Hingegen Tom Lüthi muss um den Anschluss an die Moto2-Spitze kämpfen.
19.05.2017
Mit 75 Punkten aus den ersten vier Rennen führt Franco Morbidelli die WM-Wertung elf Zähler vor Tom Lüthi an
Franco Morbidelli ist wohl Tom Lüthis grösster Rivale im Kampf um den WM-Titel in der Moto2-Klasse. Der 23-Jährige aus Rom ist mit Valentino Rossi befreundet und für seinen ruppigen Fahrstil bekannt.
19.05.2017
Dominique Aegerter hat neu einen Schotten als Teamkollege
Nun steht fest, wer der neue Teamkollege von Dominique Aegerter bei Kiefer Racing in der Moto2-WM ist: Es ist dies der 21-jährige Schotte Tarran Mackenzie.
11.05.2017
Tom Lüthi hielt den Schaden mit Rang 8 nach Morbidellis Sturz in Grenzen
Der Grand Prix von Spanien verläuft für Tom Lüthi nicht so erfolgreich wie die ersten drei Saisonrennen mit drei Podestplätzen, aber er kann den Rückstand in der WM trotzdem verkürzen.
07.05.2017
Helfer schieben Dominique Aegerter nach seinem ersten Sturz wieder an
Dominique Aegerter startet am Sonntag erstmals seit Assen 2016 wieder aus der ersten Startreihe zu einem Moto2-Rennen.
06.05.2017
Dominique Aegerter überzeugt am ersten Trainingstag mit Rang 2
Am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Spanien sorgt Dominique Aegerter für das Schweizer Ausrufezeichen und wird Zweiter.
05.05.2017
Dominique Aegerter erhält beim Grand Prix von Jerez zumindest temporär einen neuen Teamkollegen
Nach dem überraschenden Absprung von Danny Kent hat das Kiefer-Racing-Team von Dominique Aegerter einen Ersatz gefunden. Der 21-jährige Italiener Federico Fuligni steht beim GP von Jerez am Start.
30.04.2017
Der britische Moto2-Fahrer Danny Kent (rechts mit der Nummer 52)
Dominique Aegerters Teamkollege Danny Kent verlässt die Moto2-Equipe der deutschen Brüder Stefan und Jochen Kiefer per sofort .
24.04.2017
Tom Lüthi hebt den Finger hoch - Rang 2 in Austin für den Vize-Weltmeister
Tom Lüthi feiert im Grand Prix von Amerika einen Jubiläums-Podestplatz: Zum 50. Mal in nun 236 WM-Rennen steht der 30-jährige Schweizer auf dem Podest.
23.04.2017
Tom Lüthi ist für das Rennen in Austin gerüstet
Der Schweizer Vize-Weltmeister Tom Lüthi und Dominique Aegerter starten am Sonntag um 19.20 Uhr Schweizer Zeit aus der zweiten Startreihe zum Grand Prix von Amerika.
22.04.2017
Tom Lüthi startet als WM-Zweiter in GP-Wochenende in Austin
Vom Schweizer Moto2-Trio überzeugt am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Amerika in Austin nur Tom Lüthi mit Rang 5.
21.04.2017
Holte sich in Termas de Rio Hondo den 49. Podestplatz der Karriere: Tom Lüthi
Tom Lüthi kann beim GP von Argentinien nicht in den Kampf um den Moto2-Sieg eingreifen. Dank einem späten Sturz von Alex Marquez wird der Berner unerwartet Dritter. Der Sieg geht an Franco Morbidelli.
09.04.2017
Tom Lüthi verpasste im Qualifying in Argentinien die 1. Startreihe knapp
Tom Lüthi und Jesko Raffin nehmen in Termas de Rio Hondo das Moto2-Rennen von den Positionen 4 und 5 in Angriff. Miguel Oliveira startet erstmals in der mittleren WM-Kategorie von der Pole-Position.
08.04.2017
Dominique Aegerter büsste am ersten Trainingstag in Argentinien eine halbe Sekunde auf die Bestzeit ein
Von den drei Schweizer Moto2-Fahrern reicht es einzig Dominique Aegerter am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Argentinien knapp in die Top 10.
07.04.2017
Dominique Aegerter hat in der Moto2 wieder die Top-7 im Visier
Fast auf den Tag genau ein halbes Jahr nach seinem letzten Grand Prix bestritt Dominique Aegerter wieder ein WM-Rennen. Er nähert sich seinem Topniveau nur langsam an.
26.03.2017
Daumen hoch bei Tom Lüthi - beim Saisonauftakt fährt der Schweizer aufs Podest
Tom Lüthi ist wie schon in den letzten drei Jahren mit einem Podestplatz in die Moto2-WM-Saison gestartet. Der 30-jährige Emmentaler beendet den Grand Prix von Katar als Zweiter.
26.03.2017
Tom Lüthi und seine Kollegen sind zum Abwarten verdammt - schlechtes Wetter in Katar verunmöglicht die Durchführung der Qualifyings (Archivbild)
Die Abschlusstrainings zum Grand Prix von Katar können nicht stattfinden. Heftige Regenfälle und eine nasse Rennstrecke verunmöglichen jegliche Qualifyings.
25.03.2017
Daumen hoch: Tom Lüthi war im Training vor dem GP-Auftakt in Katar schnell unterwegs
Im letzten freien Training zum Grand Prix von Katar in Losail hinterlassen die drei Schweizer Moto2-Fahrer einen starken Eindruck. Sie klassieren sich alle in den Top Ten.
24.03.2017
Tom Lüthi war am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Katar der schnellste Schweizer (Archivbild)
Tom Lüthi ist am ersten Trainingstag zum ersten Saisonrennen in Katar trotz eines Sturzes nicht nur der Schnellste des Schweizer Trios, sondern des ganzen Moto2-Fahrerfelds.
23.03.2017
Tom Lüthi freut sich im Oktober 2016 nach dem starken Qualifying zum GP von Japan in Motegi
Tom Lüthi steht vor seiner 15. kompletten GP-Saison, der achten in der Moto2-Klasse. "Ich will Weltmeister werden, alles andere wäre gelogen", so der 30-jährige Berner.
23.03.2017
Auch im hohen Alter von 38 Jahren noch top motiviert: Valentino Rossi steht noch bis Ende 2018 bei Yamaha unter Vertrag
Valentino Rossi peilt in der MotoGP-Klasse den 10. WM-Titel seiner Karriere an. Die ärgsten Konkurrenten des Italieners sind wohl Titelverteidiger Marc Marquez und Teamkollege Maverick Viñales.
22.03.2017
Ein zuversichtlicher Tom Lüthi vor dem Start zur neuen Moto2-Saison
Tom Lüthi gehört in der am Sonntag in Katar beginnenden Saison zu den Topfavoriten auf den Moto2-Titelgewinn. Nach WM-Rang 2 strebt der Berner heuer den nächsten, entscheidenden Schritt vorwärts an.
22.03.2017
Dominique Aegerter hat sein Suter-Motorrad bereits gut im Griff
Nach den ersten drei offiziellen Moto2-Testfahrten in Jerez de la Frontera grüsst in der kombinierten Rangliste Dominique Aegerter von Rang 4, Vize-Weltmeister Tom Lüthi ist nur im 10. Rang klassiert.
10.03.2017
Jeremy Seewer steht zuoberst auf dem Podest und feiert seinen 1. GP-Sieg
Der Bülacher Jeremy Seewer gewinnt am Sonntag in Pangkal Pinang in Indonesien seinen ersten Motocross-GP in der MX2-Klasse.
05.03.2017
Randy Krummenacher - hier noch während eines Moto2-WM-Rennens - startet inzwischen in der Superbike-WM
Randy Krummenacher startet dieses Wochenende zur Superbike-WM. Der Schweizer bestreitet in dieser seit 1988 bestehenden Kategorie für seriennahe Strassen-Motorräder bis 1000 ccm seine erste Saison.
24.02.2017
Jeremy Seewer hat in seiner letzten MX2-Saison den WM-Titel im Visier
Einen Monat vor der Motorrad-Strassen-WM starten die Motocross-Fahrer ihre WM-Saison. Mit dabei sind drei Schweizer, unter ihnen Titelanwärter Jeremy Seewer und Rückkehrer Arnaud Tonus
24.02.2017
Dominique Aegerter posiert vor seiner neuen Suter-Maschine
Kiefer Racing, das neue Team des Schweizer Moto2-Fahrers Dominique Aegerter, stellt am Samstag auf dem Nürburgring bei der Team-Präsentation den neuen Hauptsponsor vor.
11.02.2017
Weltmeister Johann Zarco nach dem Start in Valencia knapp vor Tom Lüthi in Führung
Tom Lüthi verteidigt beim letzten Grand Prix des Jahres in Valencia mit Rang 2 die Position als WM-Zweiter in der Moto2-Klasse souverän. Der Sieg geht an Weltmeister Johann Zarco.
13.11.2016
Nur sechs Tausendstel fehlten ihm in Valencia zur Pole-Position in der Moto2-Klasse: Tom Lüthi
Tom Lüthi nimmt in Valencia das letzte Moto2-Saisonrennen von Startposition 2 in Angriff. Der Berner muss sich im Qualifying nur Weltmeister Johann Zarco ganz knapp geschlagen geben.
12.11.2016
Tom Lüthi im Kampf mit Franco Morbidelli, der ihm WM-Rang 2 noch streitig machen kann
Tom Lüthi beendet den ersten Trainingstag beim Saisonfinale in Valencia auf dem zweiten Rang. Der Schweizer musste sich nur von Franco Morbidelli um 0,070 Sekunden geschlagen geben.
11.11.2016
Tom Lüthi wird im Regenrennen in Malaysia Sechster und kann nicht mehr Moto2-Weltmeister werden
Tom Lüthi kann nicht mehr Moto2-Weltmeister werden. Der Berner hält im Regen in Sepang nicht mit der Spitze mit und wird nur Sechster. Johann Zarco siegt und verteidigt den Titel souverän.
30.10.2016
Vor Jahresfrist musste sich Tom Lüthi kurz vor Schluss des Rennens in Sepang noch vom Franzosen Johann Zarco überholen lassen
Tom Lüthi gehört im verregneten Moto2-Qualifying in Sepang lange Zeit nicht zu den Schnellsten. Am Ende sichert sich der Berner Startposition 5. Johann Zarco schnappt sich überlegen die Pole-Position.
29.10.2016
Tom Lüthi verlor am ersten Trainingstag in Sepang bei abtrocknender Piste knapp sieben Zehntel auf die Bestzeit
Tom Lüthi büsst am ersten Trainingstag der Moto2-Klasse in Malaysia als Siebenter 0,665 Sekunden auf die Spitze ein. Titelkonkurrent Johann Zarco (5.) war auf abtrocknender Strecke klar schneller.
28.10.2016
So ausgelassen feiert Tom Lüthi seinen Sieg im GP von Australien
Zum ersten Mal in seiner Karriere mit 231 WM-Rennen gewinnt Tom Lüthi zwei Rennen nacheinander und kann mit seinem 14. Triumph seine Titelchancen stark verbessern.
23.10.2016
Tom Lüthi im Training in Silverstone, das er im 10. Rang beendet
Tom Lüthi, der sich vor zwei Wochen in Brünn im Qualifying nach einem heftigen Sturz eine Gehirnerschütterung zugezogen hat, stürzt auch am Samstag im regnerischen Silverstone und wird noch Zehnter.
03.09.2016
Tom Lüthi ist nach seiner Gehirnerschütterung bereits wieder schnell unterwegs
Tom Lüthi, vor zwei Wochen in Brünn schwer gestürzt, übersteht die Nachwehen der Gehirnerschütterung ohne Probleme und beendet den ersten Trainingstag in Silverstone im 5. Rang.
02.09.2016
Dominique Aegerter ist in Silverstone zum Zuschauen verdammt
Die Schmerzen sind zu heftig - Dominique Aegerter erklärt für den GP von Grossbritannien in Silverstone forfait.
01.09.2016
2014 feierte Aegerter seinen einzigen GP-Sieg - auf einer Suter-Maschine
Dominique Aegerter regelt seine Zukunft: Er fährt auch 2017 die Moto2-WM im "Schweizer Dream Team". Pech für ihn: Er zieht sich im Training schmerzhafte Verletzungen zu.
26.08.2016
Tom Lüthi plant mit einem Start in Silverstone
Zwei Tage nach seinem heftigen Sturz in Brünn erklärt Tom Lüthi, dass er in knapp zwei Wochen den Grand Prix von Grossbritannien in Silverstone bestreiten will.
22.08.2016
Tom Lüthi musste am Samstag nach seinem zweiten Sturz innert fünf Stunden per Helikopter ins Spital nach Brünn geflogen werden (Archivbild)
Tom Lüthi stürzt am Samstag in Brünn zweimal schwer. Nach dem zweiten Crash ist der Berner kurz bewusstlos und muss zu Untersuchungen ins Spital. Er darf am Sonntag nicht zum Rennen starten.
20.08.2016
Tom Lüthi fährt in der Steiermark auf den 4. Rang
Bis kurz vor Schluss liegt Tom Lüthi im GP von Österreich auf dem 2. Rang, dann wird er noch von Franco Morbidelli und Alex Rins vom Podest verdrängt. Sieger wird Weltmeister Johann Zarco.
14.08.2016
Tom Lüthi wird von einem Mechaniker ins Training geschickt
Tom Lüthi glänzt am ersten Trainingstag zum GP von Österreich in Spielberg mit der Bestzeit. Auch Teamkollege Dominique Aegerter fährt in die Top Ten.
12.08.2016
Jeremy Seewer liegt im 2. Rennen mehrmals in Führung, doch zweimal heisst der Sieger Max Anstie (rechts)
Motocross-Fahrer Jeremy Seewer begeistert bei seinem Heimspiel in Frauenfeld die weit über 20'000 Zuschauer und wird in der MX2-Kategorie zweimal Zweiter hinter dem Briten Max Anstie.
07.08.2016
Tom Lüthi greift sich an den Kopf: Wieder Sturz, wieder keine Punkte
Tom Lüthi kann den Traum von seinem 2. WM-Titel nach seinem 2. Sturz in Serie endgültig abschreiben. Jesko Raffin, Dominique Aegerter und Robin Mulhauser erben WM-Punkte.
17.07.2016
Stefan Bradl ist eines der vielen Sturzopfern in den Aufwärmtrainings
Der Regen sorgt auf dem Sachsenring in den Aufwärmtrainings für ein wahres Sturzfestival. Prominentestes Opfer: Lokalmatador Stefan Bradl.
17.07.2016
Tom Lüthi schaffte es nur in die vierte Startreihe
Die Schweizer Moto2-Fahrer enttäuschen im Qualifying zum GP von Deutschland auf dem Sachsenring. Als schnellster Schweizer nimmt Tom Lüthi das Rennen am Sonntag nur von Startplatz 12 aus in Angriff.
16.07.2016
Tom Lüthi verbesserte sich am Nachmittag auf Rang 6
Die Schweizer Moto2-Fahrer zerreissen am ersten Trainingstag zum GP von Deutschland noch keine Stricke: Tom Lüthi klassiert sich im 6. und Dominique Aegerter im 14. Rang.
15.07.2016
Drei Runden lang führte Tom Lüthi vor Dominique Aegerter
Die Schweizer Moto2-Fahrer können ihre gute Ausgangslage im GP der Niederlande in Assen nicht ausnützen: Pole-Setter Tom Lüthi stürzt und und der Trainingsdritte Dominique Aegerter wurde Neunter.
26.06.2016
Tom Lüthi hat nach den Trainings in Assen allen Grund zum Strahlen
Die zwei schnellsten Moto2-Schweizer überzeugen im Qualifying zum Grand Prix der Niederlande in Assen wie noch nie: 10. Pole-Position für Tom Lüthi, Rang 3 für Dominique Aegerter.
25.06.2016
Tom Lüthi (Nr. 12) ist auch in Assen schneller als Dominique Aegerter
Die MotoGP-Testfahrten zu Beginn der Woche beflügeln Tom Lüthi. Der 29-jährige Schweizer fährt am ersten Trainingstag in Assen die Bestzeit.
24.06.2016
Nachdenklicher Dominique Aegerter: Der Motorradrennfahrer bangt um das Leben seines Vaters
Dominique Aegerter bangt um das Leben seines Vaters. Trotzdem reist der Moto2-Fahrer zum Motorrad-GP der Niederlande nach Assen.
23.06.2016
Tom Lüthi geht nach dem Start in Führung
Tom Lüthi verpasst im GP von Katalonien in seinem 223. WM-Rennen seinen 44. Podestplatz um 1,6 Sekunden. Der 29-jährige Emmentaler wird in Montmelo Fünfter mit elf Sekunden Rückstand.
05.06.2016
Schweigeminute auf der Zielgeraden zu Ehren von Luis Salom
Vor den Rennen zum GP von Katalonien findet auf der Zielgeraden in Montmelo eine Schweigeminute zu Ehren des am Freitag tödlich verunglückten Moto2-Fahrers Luis Salom statt.
05.06.2016
Tom Lüthi war auch im Qualifying zum GP von Katalonien schnellster Schweizer
Tom Lüthi nimmt den GP von Katalonien in Montmelo zum zweiten Mal in dieser Saison nach der Pole-Position in Le Mans aus der 1. Startreihe in Angriff.
04.06.2016
Jesko Raffin zieht den Helm aus: Startverzicht in Montmelo
Die Trauer um seinen Teamkollegen ist zu gross: Jesko Raffin verzichtet auf einen Start zum Grand von Katalonien in Montmelo.
04.06.2016
Der spanische Moto2-Pilot Luis Salom stirbt nach einem schwerem Sturz beim Training in Montmelo
Die Motorrad-Szene trauert um Luis Salom. Der 24-jährige Spanier stirbt am Freitag nach einem schweren Sturz im Moto2-Training zum Grand Prix von Katalonien in Montmelo.
03.06.2016
Maverick Viñales ersetzt bei Yamaha Weltmeister Jorge Lorenzo
In der MotoGP sind die Fahrer-Rochaden in den grossen Werkteams abgeschlossen. Maverick Viñales wechselt von Suzuki zu Yamaha.
19.05.2016
Tom Lüthi strahlt  zum 43. Mal in seiner Karriere vom Podest
Nicht Tom Lüthi macht das Dutzend voll, sondern Alex Rins. Der Spanier feiert im GP von Frankreich in Le Mans seinen 12. Sieg und übernimmt die WM-Führung. Lüthi wird Dritter.
08.05.2016
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Lara
Gewinnen Sie 2 x 2 Eintritte für das Herz-Gespräch zum Thema ‚Stärke deine Gesundheit‘ mit Lara Bernardi in Vaduz
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Top