• Schnellster im Training in Belgien: Lewis Hamilton
    Schnellster im Training in Belgien: Lewis Hamilton  (Keystone)

Mercedes-Duo auch in den Ardennen vorne

Die Formel 1 meldet sich in Francorchamps aus der Sommerpause zurück. Die Tagesbestzeit im freien Training zum GP von Belgien realisiert Lewis Hamilton vor Nico Rosberg.

Der Brite verwies seinen Teamkollegen und Rivalen um den Gewinn des WM-Titels um 0,6 Sekunden auf Platz 2. In der WM-Wertung sind die beiden Mercedes-Fahrer lediglich durch elf Punkte getrennt. Will Rosberg die Führung an diesem Wochenende erfolgreich verteidigen, ist er wohl auf eine Verbesserung seines Bestresultats auf dem Circuit in den Ardennen angewiesen. Als beste Klassierung steht für den 29-Jährigen ein 4. Platz, herausgefahren im Vorjahr, zu Buche. Hamilton, am Morgen als Zweiter noch 97 Tausendstelsekunden hinter Rosberg zurück, liess sich vor vier Jahren als Sieger feiern.

Hinter den beiden Silberpfeilen wurde Fernando Alonso im Ferrari zweimal Dritter. In der schnelleren zweiten Übungseinheit betrug sein Rückstand auf Hamilton 0,741 Sekunden. Damit lag der Spanier deutlich vor den unmittelbar hinter ihm klassierten Felipe Massa, Jenson Button und Valtteri Bottas.

Adrian Sutil erreichte im einen Sauber-Ferrari Platz 12 der Tageswertung. Der Deutsche mit Wohnsitz in Oensingen SO büsste dabei knapp 2,3 Sekunden auf Hamiltons Bestzeit ein. Im anderen Sauber-Cockpit nahm im ersten Freitagtraining einmal mehr Giedo van der Garde Platz. Der holländische Testfahrer reihte sich im 17. Rang ein.

Am Nachmittag war schliesslich Saubers Esteban Gutierrez für einen von zwei Unterbrüchen im zweiten freien Training verantwortlich. Der Mexikaner kam noch vor Ablauf der ersten 30 Minuten ausgangs Blanchimont von der Strecke ab und blieb stehen. Nach lediglich sieben absolvierten Runden blieb dem 23-Jährigen nichts anders übrig, als sich zu Fuss in die Sauber-Garage zurückzubegeben. Kurz zuvor hatte bereits Pastor Maldonado im Lotus-Renault mit einem Einschlag in die Streckenbegrenzung für eine Zwangspause auf dem Circuit gesorgt.

Einen (weiteren) Rückschlag musste auch Sebastian Vettel verkraften. Der viermalige Weltmeister, Elfter am Morgen, konnte zur zweiten Trainingseinheit aufgrund eines Motorwechsels nicht antreten.

Francorchamps. Grand Prix von Belgien. Freies Training. Erster Teil: 1. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1:51,577. 2. Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 0,097 Sekunden zurück. 3. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,228. 4. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,827. 5. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 1,241. 6. Sergio Perez (Mex), Force India-Mercedes, 1,326. 7. Kevin Magnussen (Dä), McLaren-Mercedes, 1,345. 8. Nico Hülkenberg (De), Force India-Mercedes, 1,360. 9. Daniel Ricciardo (Au), Red Bull-Renault, 1,395. 10. Valtteri Bottas (Fi), Williams-Mercedes, 1,595. 11. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1,792. Ferner: 13. Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault, 2,020. 14. Adrian Sutil (De), Sauber-Ferrari, 2,126. 17. Giedo van der Garde (Ho), Sauber-Ferrari, 2,758. - 22 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Hamilton 1:49,189. 2. Rosberg 0,604. 3. Alonso 0,741. 4. Massa 1,138. 5. Button 1,470. 6. Bottas 1,488. 7. Kwjat 1,536. 8. Ricciardo 1,788. 9. Magnussen 1,885. 10. Hülkenberg 1,888. Ferner: 12. Sutil 2,261. 14. Grosjean 3,007. 17. Esteban Gutierrez (Mex), Sauber-Ferrari, 4,766. - 21 Fahrer im Training. - Nicht gestartet: Vettel (Motorwechsel). (Si)

22. Aug 2014 / 15:40
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. September 2018 / 20:49
21. September 2018 / 17:16
21. September 2018 / 00:45
20. September 2018 / 19:53
21. September 2018 / 11:49
Meistkommentiert
06. September 2018 / 16:29
13. September 2018 / 06:16
13. September 2018 / 12:13
14. September 2018 / 14:47
Aktuell
22. September 2018 / 02:37
22. September 2018 / 01:39
21. September 2018 / 23:20
21. September 2018 / 22:27
21. September 2018 / 21:49
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
31.07.2018
Facebook
Top