• Das Gorfion ist ein gehobenes Familien- und Businesshotel für anspruchsvolle Gäste, die gutes Essen mögen.  (Stephanie Buechel)

«Viele sind begeistert»

Das Hotel Gorfion mit seinem À-la-carte-Restaurant «Malbuner Stube» gilt als Geheimtipp für Gourmets. Der Grund: Michael Spirk, ein ausgezeichneter Koch – im doppelten Sinne.

Herr Spirk, was sollte man im Gorfion unbedingt essen?
Das saisonale Menü – empfohlen vom Küchenchef und seinem Team.

Sie sind seit letztem Jahr Küchenchef im Gorfion. Wie sieht Ihre Zwischenbilanz aus?
Wir sind gut gestartet, der Betrieb ist aber sicher noch ausbaufähig.

Das Gorfion ist ein Familienhotel, Sie haben bislang in Gourmetrestaurants gekocht. Wie passt das zusammen?
Grundsätzlich sehr gut. Wir sind ein gehobenes Familien- und Businesshotel für anspruchsvolle Gäste, die gutes Essen mögen. Unser Ziel ist klar: Die neue Malbuner Stube für À-la-carte-Gäste soll sich als Gourmet- und Sternerestaurant etablieren. Das Hotel wurde in den letzten zwei Jahren grösstenteils renoviert. Die Restaurants sind sehr schön geworden und die Terrasse sowie der Wellnessbereich sind ein Traum. Das Gesamtangebot ist stimmig.

Schätzen die Gäste, dass Sie auf so hohem Niveau kochen?
Es kommt darauf an, was der Gast erwartet. Viele sind begeistert. Beispielsweise kommen Gäste extra aus Lech am Arlberg zum Essen zu uns. Das freut mich sehr. Andere hingegen wissen gar nicht, dass wir sehr gut kochen oder sind vielleicht noch das Gorfion aus den letzten Jahren gewohnt – ohne Malbuner Stube und erstklassiger Kulinarik.

Ihre Lehrmeister waren Spitzenköche wie Heinz Winkler und Christian Petz. Wer von den beiden hat Sie mehr geprägt?
Christian Petz, weil ich bei ihm am längsten gearbeitet habe. Ich durfte und musste viel bei ihm lernen. Es war eine harte Zeit für mich. Er war ein Koch der alten Schule. Und wenn er manchmal «Gas gegeben hat», dann war das sicher berechtigt. Ich bin ihm für alles dankbar, was er mir beigebracht hat.

Was empfehlen Sie jungen Köchen, die sich bewähren wollen?
Die Passion fürs Kochen ist das Wichtigste. Und manche brauchen eine gewisse Härte – wie das bei mir der Fall war.

Bevor Sie Küchenchef im Hotel Gorfion wurden, waren Sie im Hotel Gasthof Post***** in Lech am Arlberg tätig. Für das Restaurant haben Sie zwei Hauben und 15 Gault-Millau-Punkte erkocht. Wie wichtig sind Hauben, Punkte oder Sterne für Sie?
Solche Auszeichnungen sind schon eine Anerkennung und auch ein Ansporn für den Küchenchef sowie das Team. Aber man sollte sie auch nicht zu hoch gewichten. In erster Linie kochen wir für unsere Gäste und nicht für Gourmettester.

Waren Gourmettester schon im Gorfion?
Das weiss ich leider nicht.

Auf der Gorfion-Website steht, dass Ihnen Regionalität bei den Produkten sehr wichtig ist. Interessieren sich die Gäste dafür, woher das Fleisch, der Fisch oder der Käse kommt?
Die Herkunft der Produkte muss durch die verschiedenen Verordnungen sowieso in der Speisekarte deklariert werden. In Liechtenstein und der Schweiz achtet man auch sehr darauf, dass das Fleisch aus der Region kommt. Die Qualität ist zudem sehr gut.

Ihre langjährige Freundin ist Patissière im Gorfion. Wer kocht bei Ihnen zuhause?
Meistens ich. Das mache ich auch sehr gerne.

Wie kommen Sie auf neue Kochideen?
Durchs Internet, durch Kochbücher und auch durch unser Team – beispielsweise, wenn ein Mitarbeiter eine Idee hat, spinnt sie ein anderer weiter. So tüfteln wir gemeinsam an kreativen Gerichten. Das macht Spass.

Was wünschen Sie sich für die Sommersaison?
Ein gutes Geschäft, zufriedene Gäste, eine tolle Zeit mit meinem Team und dass wir einen sonnigen Sommer auf unserer wunderschönen Terrasse erleben werden.

Michael Spirk kocht seit letztem Jahr im Familien- und Businesshotel Gorfion in Malbun.

Zur Person
Michael Spirk, Jahrgang 1973, kocht seit letztem Jahr im Familien- und Businesshotel Gorfion in Malbun. Die bisherige Laufbahn führte den gebürtigen Steirer um die halbe Welt – auf die Bermudas, die hohe See, nach Wien und Kalifornien. Zuletzt war Michael Spirk Küchenchef im Hotel Gasthof Post in Lech am Arlberg, für das er zwei Hauben und 15 Gault-Millau-Punkte erkochte.

Mitten in Malbun
Mitten im Grünen
unsere Küchencrew heizt ein.

BBQ Lunches inkl. Welcome Drink und Kinderbetreuung
Sonntag, 29. Juli, 11.30 bis 15.00 Uhr
Sonntag, 5. August, 11.30 bis 15.00 Uhr
Mittwoch, 15. August, 11.30 bis 15 Uhr

Live-Musik von The Beck’s Company

Bei jeder Witterung. Um Reservation wird gebeten:
Tel. +423 265 9000, info@gorfion.li, www.gorfion.li

27. Jul 2018 / 14:09
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. September 2018 / 20:49
21. September 2018 / 17:16
20. September 2018 / 19:53
22. September 2018 / 01:39
Meistkommentiert
06. September 2018 / 16:29
13. September 2018 / 06:16
13. September 2018 / 12:13
14. September 2018 / 14:47
Aktuell
22. September 2018 / 07:00
22. September 2018 / 02:37
22. September 2018 / 01:39
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
31.07.2018
Facebook
Top